Attraktion in Vietnam

Diese Brücke wird von riesigen Händen getragen

Das Highlight der „Goldenen Brücke“ in Vietnam sind die steinernen Hände
Das Highlight der „Goldenen Brücke“ in Vietnam sind die steinernen Hände
Foto: Getty Images

Sie ist ohne Zweifel spektakulär: Die neue „Goldene Brücke“ im Vietnam. Von ihr aus haben Touristen einen atemberaubenden Blick über den Dschungel und die Berge. Doch was sie wirklich ausmacht, ist ihre Konstruktion: Zwei riesige steinerne Hände tragen die Brücke.

Das Ba Na Gebirge nahe der vietnamesische Küstenstadt Da Nang hat eine neue Touristenattraktion: Die „Cau Vang“ (deutsch: „Goldene Brücke“). Sie hängt dort in dem Gebiet Thien Thai Garden in einer Höhe von 1400 Metern über dem Meeresspiegel, ist etwa 150 Meter lang und hängt halb über dem Abgrund. Ihr Name kommt daher, dass viele Teile mit goldener Farbe überzogen wurden. Doch viel spannender ist ihre Aufhängung: Zwei gigantische Hände, durch die es aussieht, als würde die Brücke von einem steinernen Riesen getragen werden.

Die besten Reise-Storys kostenlos vorab lesen! Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Allerdings: Entworfen wurde die Brücke von dem Unternehmen TA Landscape Architecture aus Ho-Chi-Minh-Stadt.

Auch interessant: Die besten Reisetipps für Vietnam

Gebaut wurde sie, indem zunächst die Skelette der Hände mit einem Stahldrahtgewebe dargestellt wurden und im Anschluss das Fiberglas für das steinartige Aussehen sorgte. Im Juni wurde die Brücke nach rund einem Jahr Bauzeit eröffnet. Sie ist Teil eines 2-Milliarden-Projekts, das Touristen in den nahe gelegenen Erholungsort Ba Na Hills locken soll.