Bild.de Hier geht es zurĂĽck zu Bild.de

Iris Lettieri spricht seit 38 Jahren die Durchsagen

Rio hat die erotischste Stimme aller Flughäfen

Der Flughafen von Rio de Janeiro und seine Stimme: Iris Lettieris (hier ein Bild aus frĂĽheren Tagen)
Der Flughafen von Rio de Janeiro und seine Stimme: Iris Lettieris (hier ein Bild aus frĂĽheren Tagen)Foto: dpa Picture Alliance/Getty Images

Internationale Medienvertreter sind sich einig: Die Durchsagen auf dem Flughafen von Rio de Janeiro sind die erotischsten auf der ganzen Welt. Gesprochen – oder besser: gehaucht, geflüstert und gegurrt – werden diese von Iris Lettieri. Und die ist inzwischen 72 Jahre alt.

Es ist immer die gleiche Szene auf dem internationalen Flughafen António Carlos Jobim in Rio de Janeiro: Fluggäste, die eben noch gestresst ihr Gate suchten, Gepäck schleppten oder gähnend auf den Anschluss warteten, halten plötzlich inne, lenken die Blicke nach oben und lauschen fast andächtig in die Halle, wobei sie alles andere um sich herum für einen Moment komplett vergessen.

Denn Iris Lettieri hat zu ihnen gesprochen. Was sie sagt, ist gar nicht so spannend, es sind die ganz herkömmlichen Flughafendurchsagen wie überall. Aber es ist die Art, wie sie diese durchsagt. So sexy nämlich, wie man es einer Flughafensprecherin wohl nur in Rio de Janeiro erlaubt, der Stadt, deren erotisches Potential ja allgemein bekannt ist und die hier wohl buchstäblich einen Ruf verteidigt.

Die Ansagen von Iris Lettieri sind legendär. Internationale Medienvertreter kürten sie schon zur sexiest Flughafen-Ansager-Stimme der Welt. Die Band Faith no More hat sie einst ins Plattenstudio eingeladen – für Aufnahmen. Und wer das Glück hat, den eigenen Flug von ihr angesagt zu bekommen – wobei da mehr gehaucht, als gesprochen wird – postet selig den Handy-Mitschnitt im Internet.

Kostprobe gefällig? Dann klicken Sie auf das Video!

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Wer ist die Frau hinter der erotischen Stimme? Zumindest in Brasilien: keine Unbekannte. Ihre ungewöhnliche Stimme – tief, erotisch, verführerisch – fiel schon in jungen Jahren auf. Obwohl sie eigentlich Chirurgin werden wollte, arbeitete Iris Lettieri erst beim Radio, dann beim Fernsehen, sprach Werbespots und spielte in Fernsehfilmen mit.

Sie war eine der ersten weiblichen Nachrichtensprecher Brasiliens, einmal sogar Model bei Pierre Cardin. Und als sie 1984 zehn Tage lang zu ihren Ansagen jeweils ein Kleidungsstück ablegte, bis sie schließlich ganz nackt vor die Kameras trat – es war eine Werbemaßnahme des Ölkonzerns Petrobras – berichtete darüber sogar das Magazin „Spiegel“ in Deutschland.

Seit 1976 spricht Lettieri zudem die Ansagen auf dem Flughafen in Rio de Janeiro. Seit 38 Jahren also. Erstaunlicherweise klingt die Stimme der inzwischen 72-Jährigen noch genauso verführerisch, verrucht und sexy wie am Anfang – und das trotz so mancher Schachtel Zigaretten und einem bewegten Leben mit insgesamt sechs Ehemännern. So mancher, der nur die Stimme kennt, sei überrascht, wenn er sie vor sich sieht, erzählte sie mal dem brasilianischen TV-Sender „Globo“ . Sie sei heute eben „pummelig“.

Doch wie lange man Iris Lettieri im Flughafen von Rio noch hören wird, ist ungewiss. Zum einen wird der Airport, der den Namen der Musiker-Legende Tom Jobim trägt, gerade privatisiert. Zum anderen ist die Ansagerin ja auch schon lange im Rentenalter.

Doch ganz so schnell wird ihre Stimme nicht vollständig aus dem Verkehr gezogen. In den neuen Schnellbussen in Rio de Janeiro kommt Lettieris Stimme verlässlich vom Band: um die nächsten Haltestellen anzusagen.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte ĂĽber Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung fĂĽr