Urlaub an verschiedenen Orten

Das sind die Vorteile von Multistopp-Flügen

Flugzeug Sonnenuntergang
Wer einen Multistop-Flug bucht, hat mehr als nur ein Ziel
Foto: Getty Images

Bei weiten Reisen wünschen sich viele Reisende, mehrere Zielorte besuchen zu können. Viele Langstreckenflüge sind mit Zwischenstopps verbunden. Warum diese also nicht nutzen? Sogenannte Multistopp-Flüge erlauben genau dies und bieten mit den Stopp-Möglichkeiten eine preisliche Alternative zu zusätzlichen Einzelstrecken.

Begriffserklärung – was genau bedeutet Multistopp-Flug?

Möchte jemand eine Reise zu einem weit entfernten Ziel antreten, so finden sich nur selten Nonstopflüge. Macht der Reisende deshalb oder auf eigenen Wunsch mehrere Unterbrechungen auf dem Weg vom Abflug- zum Zielflughafen, handelt es sich um einen Multistopp-Flug. „Multi“ steht für mehrere oder viele, sprich: mehrere Zwischenstopps. Diese eignen sich wunderbar, um quasi „en passant“ weitere Städte bzw. Regionen oder Länder zu erkunden und so gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe zu schlagen.

Mit einem Multistopp-Flug kommt der Reisende nicht nur in puncto Sightseeing auf seine Kosten, auch preislich ist diese Art des Reisens oftmals um einiges günstiger als ein Direktflug zum geplanten Zielort. Hierfür sollte allerdings darauf geachtet werden, dass alle Stopover-Einzelflüge von der gleichen Fluggesellschaft bzw. innerhalb einer Alliance durchgeführt werden.

Auch interessant: So viel Beinfreiheit bieten die Airlines in der Economy Class

Da sehr lange Flüge oftmals anstrengend für den Körper sind, sind Multistopp-Flüge auch hinsichtlich Gesundheit und Wohlbefinden eine gute Alternative zum „So schnell wie möglich ankommen“.

Anzeige: 3 Tage im 4*-Seehotel in Bad Zwischenahn inkl. Frühstück, 1x 3-Gang-Dinner, Spa-Zugang & Extras ab 99€ p.P.

Ein Beispiel: Die Vorzüge eines Multistopps-Fluges

Die meisten Multistopp-Flüge finden sich in Richtung Australien und Asien, sprich: zu weit entfernten Zielorten, die touristisch sehr beliebt sind und für die etliche ebenso interessante Länder überflogen werden.

Dieses Beispiel zeigt, welche  Vorzüge ein solcher Flug hat:

Ein Flug  nach Perth, Melbourne oder Sydney dauert zwischen rund 19 und 21 Stunden, die zurückzulegenden Kilometer belaufen sich auf knapp 15.000. Es ist also wenig verwunderlich, dass sich bereits auf dem Hinflug viele ebenso interessante Zwischenziele anbieten. Mittels eines Multistopp-Fluges kann der Reisende beispielsweise in Dubai, Singapur oder Bangkok Halt machen. Die Aufenthaltszeit kann er dabei selbst entscheiden (mehrere Stunden bis hin zu Monaten) und diese zum Akklimatisieren und für Sightseeing nutzen.

Da Kuala Lumpur, Seoul oder Ho-Chi-Minh-Stadt ebenfalls interessant sind, kann natürlich auch ein weiterer Zwischenstopp eingebaut werden, schließlich handelt es sich um die Multistopp-Flugvariante. Nach dem letzten geplanten Halt tritt der Reisende seine verbleibende Strecke zum eigentlichen Ziel Australien an.

Auch interessant: Welche Sitzplätze im Flugzeug sind am sichersten?

Natürlich lässt sich dieses Prozedere auch umkehren. So kann der Reisende ebenfalls wunderbar auf dem Rückflug mehrere Ziele ansteuern, um zum Beispiel von Sydney aus zu starten und sich noch Hongkong oder Shanghai anzuschauen. Auch hier können die Orte sowie die Anzahl der Stopps nach den individuellen Vorlieben flexibel geplant werden, um einen unvergesslichen Urlaub zu verleben, der sich nicht nur auf den Zielort beschränkt. Multistopp-Flüge machen somit die Reise um etliche Eindrücke reicher, ohne dabei den Geldbeutel deutlich extra zu belasten.