Warum Sie den Namen dieses Dorfes niemals aussprechen sollten

Colobraro, das klingt schön. Nach einem bunten Himmel bei Sonnenuntergang, dessen Anblick man auf der Terrasse eines guten Lokals genießt, während man mit einem Glas Nero d´Avola auf den gemeinsamen Italienurlaub anstößt. Der Name Colobraro leitet sich allerdings vom lateinischen Wort Coluber ab: und bedeutet Schlange.