Wetterdienst warnt

In Florida könnten jetzt Leguane von den Bäumen fallen!

Achtung: Wenn Sie in Florida unterwegs sind, sollten Sie auf Leguane in Bäumen achten
Achtung: Wenn Sie in Florida unterwegs sind, sollten Sie auf Leguane in Bäumen achten
Foto: Getty Images

Florida – da denkt man an Miami, an Palmen und natürlich an Sonnenschein. Doch Achtung, aktuell ist es in dem US-Bundesstaat alles andere als heiß und sommerlich. Nachts gehen die Temperaturen an einigen Orten sogar bis in die Minusgrade. Genau dieser Kälteeinbruch hat mitunter skurrile Folgen.

Wer momentan in Florida Urlaub macht, sollte aufpassen: Eventuell regnet es Leguane. Das ist kein Scherz, sondern wurde sogar vom Nationalen Wetterdienst für Miami und Südflorida vermeldet. „Üblicherweise machen wir nicht solche Vorhersagen, aber seid nicht überrascht, wenn heute Leguane von den Bäumen fallen“, schrieb der NWS Miami auf Twitter.

Tipp: Leguane einfach liegen lassen

Der Grund: Leguane sind wechselwarm. Das heißt, dass die Tiere bei sehr geringen Temperaturen, wie sie gerade in Florida vorherrschen, ihren Herzschlag verlangsamen und regelrecht einfrieren. Dann ist es gut möglich, dass sie auch von den Bäumen fallen.

Auch interessant: Die unbekannte andere Seite von Florida

Auf Twitter nehmen es die User mit Humor. So schreibt etwa Meteorologe Patrick Vaughn: „Wenn ich von einem fallenden Leguan, der vom kalten Wetter eingefroren wurde, getroffen werde – ist das dann ein wetterbedingter Unfall?“. Um dem zu entgehen, hat Twitter-Userin „Hopeless Hick“ eine Idee: selbst gestrickte Pullover für die Leguane. Vielleicht eine Idee für die nächste Kältewelle in Florida…

Themen