Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Bislang waren nur Gruppen erlaubt

Israel erlaubt jetzt wieder Einreise von Individualtouristen

Israel Einreise Corona
Israel lässt nun auch wieder geimpfte Individualtouristen einreisenFoto: dpa Picture Alliance

Schon seit Ende Mai lässt Israel Reisegruppen unter bestimmten Bedingungen einreisen. Nun können auch vollständig geimpfte Individualtouristen wieder ins Land, nachdem die Öffnung mehrfach verschoben wurde. TRAVELBOOK weiß, worauf Urlauber jetzt achten sollten und wie die Lage vor Ort ist.

Nach mehr als anderthalb Jahren Einreisesperre wegen Corona dürfen Individualtouristen seit 1. November unter Auflagen wieder nach Israel kommen. Dabei gelten aber genaue Vorgaben für Geimpfte und Genesene, wie Regierungschef Naftali Bennett, Gesundheitsminister Nitzan Horowitz und Tourismusminister Joel Raswosow zuvor mitgeteilt hatten.

Das Mittelmeerland Israel hatte sich nach Beginn der Pandemie praktisch abgeschottet. Ausländer durften nur in Ausnahmefällen einreisen. Nach einer Besserung der Lage landete im Juni erstmals wieder eine deutsche Reisegruppe in Israel. Einreisegenehmigungen für Individualtouristen wurden mehrmals angekündigt, jedoch immer wieder verschoben.

Worauf müssen Urlauber jetzt bei der Einreise achten?

Ausländer dürfen laut Gesundheitsministerium einreisen, wenn sie zwei Dosen des Impfstoffs der Hersteller Pfizer/Biontech, Moderna, Astrazeneca, Sinovac, Sinopharm oder des Serum Institute of India erhalten haben und wenn mindestens 14 Tage seit der zweiten Dosis vergangen sind. Nach einer einzelnen Impfdosis des Corona-Vakzins von Johnson & Johnson ist ebenfalls ein Zeitabstand von 14 Tagen notwendig. Diese Zeitfenster gelten auch nach einer Auffrisch-Impfung.

Auch interessant: Wohin Fernreisen für Geimpfte ohne Quarantäne aktuell möglich sind

Corona-Beschränkungen in Israel

Die Corona-Beschränkungen in Israel sind weitestgehend aufgehoben. Dennoch weist das Auswärtige Amt auf seiner Webseite darauf hin, dass sich die Beschränkungen in Israel entsprechend der epidemiologischen Lage laufend ändern können. Reisende sollten sich also vorab detailliert informieren. In Israel besteht in Innenräumen eine Maskenpflicht. Im Außenbereich empfiehlt die israelische Regierung größeren Menschenansammlungen das Tragen einer Maske.

In den palästinensischen Gebieten besteht ebenfalls weiterhin die Maskenpflicht. Außerdem sind die Abstandsregeln einzuhalten.

Auch interessant: 6 israelische Spezialitäten, die man unbedingt probieren sollte

Die Corona-Lage in Israel

Die Infektionszahlen in Israel sinken seit Anfang September deutlich. Das Gesundheitsministerium meldete am Montag, 01. November, 472 neue Infektionen für den Vortag.

mit Material der dpa