World Travel Awards

Zürich hat den besten Flughafen in Europa

Zürich Airport
Der Flughafen Zürich ist auch 2020 wieder bei den World Travel Awards als bester Flughafen Europas ausgezeichnet worden
Foto: dpa picture alliance

Dass Zürich erneut den begehrten Award verliehen bekommen hat, ist keine große Überraschung. Schließlich war der Schweizer Airport – zumindest in den Augen der Juroren, die über die Verleihung des renommierten World Travel Awards entscheiden – auch im vergangenen Jahr der beste. Und im Jahr davor, und davor und... Bereits zum siebzehnten Mal ging der Preis, auch „Oscar der Reisebranche“ genannt, an den Züricher Flughafen. Was macht ihn so besonders?

Seit 2004 hat der Flughafen in Zürich Jahr für Jahr den World Travel Award in der Kategorie „Europe’s Leading Airport“ gewonnen, und auch 2020 hat er sich erneut gegen zehn weitere Nominierte durchgesetzt, darunter neben Amsterdam und London Heathrow auch München und Hamburg. Eine internationale Jury aus Hotel- und Fachexperten bewertet im Rahmen des Awards neben der Kundenzufriedenheit auch die Qualitätsstandards von Produkten und Dienstleistungen an den jeweiligen Flughäfen.

Stephan Widrig, der Chef des Züricher Flughafens, teilte nach der Preisverleihung mit: „Die Auszeichnung ist gerade in der aktuell schwierigen Zeit eine große Ehre für uns und steht für die großartige Zusammenarbeit mit unseren Flughafenpartnern.“ Während der Corona-Pandemie sind die Fluggastzahlen an allen Flughäfen deutlich zurückgegangen, nur noch wenige Menschen fliegen momentan.

Aber was macht den Flughafen in Zürich, der übrigens auch in anderen Rankings immer weit oben landet, so besonders? Die Fluggäste, die den Airport auf der Internetseite Skytrax bewerten – und ihn damit bei den World Airport Awards 2020 auf Platz 3 der besten Flughäfen in Europa wählten – loben vor allem Sauberkeit, Architektur und Übersichtlichkeit des Gebäudes.

„Auf meiner Liste der besten Airports, an denen ich je war, ist jetzt Zürich ganz oben“, schwärmt etwa ein Fluggast. Wie eine „Mini-Stadt“ sei ihm der Flughafen erschienen: mit einem Supermarkt, Elektronik-Shops, Zuganbindung und vielen weiteren Annehmlichkeiten. Kritik gab es allerdings auch. So wurden mehrfach die hohen Preise für Snacks und Getränke bemängelt und die Überzahl an Luxusläden.

Die Zukunft des Flughafens Zürich liegt im „Circle“

Dass der Flughafen Zürich auch in Zukunft gute Chancen auf weitere Auszeichnungen dieser Art hat, dafür dürfte das jüngste Bauprojekt sorgen, das am Donnerstag (5. November) offiziell seine Tore für Besucher geöffnet hat. „The Circle“ heißt es und ist in Fußnähe zu den Terminals entstanden.

Wie die „Neue Züricher Zeitung“ berichtet, sind auf dem 30.000 Quadratmeter großen Grundstück unter anderem ein Kongresszentrum, zwei Hotels, diverse Geschäfte, mehrere Restaurants und Bars sowie die Büros mehrerer Firmen ansässig, darunter Microsoft und SAP. Darüber hinaus seien in dem Gebäudekomplex Coworking-Spaces, ein Fitnesscenter und eine Kita geplant.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die weiteren Nominierten

Diese Airports waren ebenfalls nominiert als „Europas führender Flughafen“:

  • Amsterdam Schiphol, Niederlande
  • Flughafen Barcelona-El Prat, Spanien
  • Hamburg, Deutschland
  • London Heathrow, England
  • Flughafen Lissabon, Portugal
  • München, Deutschland
  • Paris Charles de Gaulle, Frankreich
  • Prishtina International Airport Adem Jashari, Kosovo
  • Flughafen Rom-Fiumicino, Italien
  • Sheremetyevo International Airport, Russland

Über den World Travel Award

Bei dem 1993 gegründeten Unternehmen entscheidet eine internationale Jury aus Hotel- und Fachexperten, über die Vergabe von Preisen. Die Auszeichnungen werden auf internationaler Ebene in vielen verschiedenen Kategorien vergeben, darunter  Hotels, Fluggesellschaften, Reisebüros und Autovermieter.

Themen