Neuer TRAVELBOOK-Service

Wie ist eigentlich das Wetter in Mittelamerika?

Nicaragua
Little Corn island in Nicaragua – ab November wird das Wetter immer schöner, weil der Regen immer weniger wird
Foto: Getty Images

Wochenend-Ausflug in die Uckermark? Eine Woche Mallorca? Vier Monate Südamerika? Egal, wie lange Sie wohin auch immer reisen möchten – mit dem neuen Wetter von TRAVELBOOK wissen Sie immer, was Sie dort erwartet.

Höchsttemperaturen von mehr als 30 Grad, nachts fällt das Thermometer unter die 24-Grad-Grenze – in Nicaraguas Hauptstadt Managua ist es deutlich wärmer als bei uns gerade. Kein Wunder, kündigt bei uns der Herbst so langsam aber sicher den Winter an, beginnt in Mittelamerika demnächst die sogenannte Trockenzeit.

Noch mehr tolle Reise-Geschichte und -Angebote gibt es hier auf der Startseite von TRAVELBOOK

: Klicken Sie HIER, um zur Wetterseite zu kommen.

Wetterkarte, Wetter, Travelbook

So sieht die Wetterkarte der Welt von TRAVELBOOK aus
Foto: www.travelbook.de

Langsam aber sicher beginnt jetzt für Nicaragua und die gesamte Mittelamerika-Region die trockene Jahreszeit. Im November nimmt der Niederschlag immer mehr ab, im Dezember, Januar, Februar, März und April fällt kaum noch Regen. Allerdings: Wenn es dann mal wieder regnet, dann meist auch heftig. Nicaragua liegt in den Tropen – da bleiben auch während des Sommers gewaltige Schauer nicht aus.

Auch interessant: Costa Ricas Aussteigerparadies Mal País

Zusätzlich zu Temperaturen, Niederschlag und Sonnenstunden gibt es auf unserer neuen Seite auch die Möglichkeit, sich Satellitenbilder der jeweiligen Region anzuschauen. Wohin ziehen große Wolkenfelder? Kündigt sich ein Sturm an? All das finden Sie auf der Reisewetter-Karte von TRAVELBOOK.

Folgen Sie TRAVELBOOK auch bei Flipboard!

Traumurlaub bis zu 70 Prozent günstiger – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!