Star-Koch Ralf Zacherl im Travelbook-Interview

Warum ich im Urlaub immer ein Messer dabei habe

Man kennt ihn als sympathischen und grundehrlichen Fernsehkoch aus beliebten TV-Sendungen wie die „Kochprofis“ (RTL 2) oder „Die Küchenchefs“ (VOX): Ralf Zacherl. Wenn er nicht gerade am Herd steht und den Kochlöffel schwingt, reist der 44-Jährige auch ziemlich gerne. Für TRAVELBOOK verriet er seine schönsten und seine schlimmsten Reiseerfahrungen, seine Lieblingsziele, wo er unbedingt noch hin will – und warum er immer ein Messer mit auf Reisen nimmt.


Ziegenbart, Glatze und diese unverkennbar nasale Aussprache: Ralf Zacherl kennt so ziemlich jeder, der sich schon mal durch Deutschlands Kochsendungen gezapped hat. Und kochen, das kann er. Schon mit 26 Jahren ist Zacherl in die Liga der Spitzenköche aufgestiegen, war damals sogar der jüngste Sternekoch des Landes. 2001 bekam er als Bester Newcomer den begehrten Gastro Award verliehen und wurde ein Jahr später Berliner Meisterkoch. Zurzeit ist er vor allem in der VOX-Dokuserie „Die Küchenchefs“ zu sehen und berät darin als Coach schlecht laufende Restaurants. Außerdem bietet er eigene Kochkurse und Eventkochen in Berlin an, unter anderem in der Weinbar Schmidt Z&KO, die er mit Kollege Mario Kotaska betreibt.

Ralf Zacherl als „Küchenchef“

Ralf Zacherl als „Küchenchef“. Foto: Getty Images

Aber auch ein begnadeter (Fernseh-)Koch braucht mal Urlaub. Wo und wie Ralf Zacherl diesen am liebsten verbringt, hat er im Video-Interview mit TRAVELBOOK exklusiv verraten. Wobei er sich bei der Frage nach seinem absoluten Reise-Highlight gar nicht so richtig festlegen mag: „Südafrika fand ich extrem toll. Ich war jetzt gerade im Februar auf den Malediven, das fand ich natürlich auch toll. Aber ich war auch vor zwei Jahren in Südtirol und war total begeistert.“ Sein Résumée zu dieser schwierigen Frage: „Wichtig ist einfach, dass man reist!“

Auch interessant: Pho: Die Super-Suppe, die jedes Wehwehchen heilt

Von einem Profikoch möchte man natürlich auch gerne wissen, von welcher Landesküche er so begeistert ist, dass er sich ausschließlich von dem dortigen Essen ernähren könnte. Außerdem spannend: Was nervt ihn am Fliegen am meisten? Mag er lieber Stadt, Strand oder Berge? Und welche skurrilen Dinge nimmt er in jeden Urlaub mit? Ralf Zacherls Antworten auf all diese und weitere Fragen sehen Sie oben im Video.

Themen