Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Bis zu 900.000 Euro pro Kilo!

Die 6 teuersten Lebensmittel der Welt

Teuerste Lebensmittel
Dies ist das derzeit wohl teuerste Lebensmittel der WeltFoto: iStock / Devmarya

Wussten Sie, dass es Lebensmittel gibt, von denen ein einziges Kilogramm mehr kostet als ein ganzer Mittelklassewagen? Von manchen braucht man zwar nur wenige Gramm, dennoch können Sie den Preis für ein Gericht im Restaurant schnell in astronomische Höhen schießen lassen. TRAVELBOOK zeigt die sechs teuersten Lebensmittel der Welt.

Über Kopi Luwak, den teuersten Kaffee der Welt, haben wir bereits berichtet. Und auch, warum man das aus Katzenkot gewonnene Gebräu besser nicht trinken sollte. Die mehreren Hundert Euro, die man für ein Kilogramm des „Katzenkaffees“ hinblättern muss, wirken jedoch im Vergleich zu den Preisen für einen bestimmten Tee aus China geradezu lächerlich: Nur 20 Gramm des Da-Hong-Pao-Tees wurden zuletzt für umgerechnet 18.500 Euro versteigert. Macht mehr als 900.000 Euro pro Kilogramm. Damit dürfte der Tee das wohl teuerste Lebensmittel der Welt sein. Was ihn so wertvoll macht und welche Lebensmittel noch besonders viel kosten, zeigen wir in unserem Überblick.

Die 6 teuersten Lebensmittel der Welt

1. Da-Hong-Pao-Tee

Wie die auf Tee spezialisierte Webseite „Tezen“ berichtet, wächst der Da-Hong-Pao-Tee in den Bergen von Wuyi im Nordosten der chinesischen Region Fujian. Nur noch drei Sträucher, die die Blätter für den Tee liefern, wachsen dort auf einer steilen Felswand. Zwar werden inzwischen auch an anderen Orten Da-Hong-Pao-Teepflanzen kultiviert. Aber nur die drei Pflanzen der ersten Generation liefern jenen Tee, der als das teuerste Lebensmittel der Welt gilt (siehe großes Foto oben). Ihn zu genießen, ist kaum jemandem vergönnt, und nur alle paar Jahre werden einige Gramm des Luxus-Tees bei Auktionen versteigert. Zuletzt ersteigerte eine Frau im Jahr 2004 20 Gramm des Da-Hong-Pao-Tees für 166.000 Hongkong Dollar, umgerechnet etwa 18.500 Euro.

2. Kaviar vom Albino-Stör

Laut einem Bericht des „Tagesspiegel“ kostet ein Kilogramm Kaviar vom Albino-Stör zwischen 15.000 und 33.000 Euro. Von der Delikatesse werden aber nur etwa zehn Kilogramm pro Jahr produziert. Der Grund: Albino-Störe kommen extrem selten vor. Denn nur in jedem zwanzigtausendsten Ei wächst ein Albino-Stör heran.

Teuerste Lebensmittel
Albino-Störe kommen extrem selten vorFoto: dpa picture Alliance

3. Blauflossen-Thunfisch

Laut einem Bericht des „Zeit Online“ ist im Jahr 2019 in Japan ein 278 Kilogramm schweres Exemplar des vom Aussterben bedrohten Blauflossen-Thunfischs zum Rekordpreis von umgerechnet rund 2,7 Millionen Euro versteigert worden. Das macht umgerechnet rund 9700 Euro pro Kilogramm.

Blauflossen-Thunfische
Der Blauflossen-Thunfisch gilt als massiv überfischt und steht auf der Roten Liste der vom Aussterben bedrohten Arten der WeltnaturschutzorganisationFoto: Getty Images

4. Weiße Trüffel

Zum Glück reicht eine kleine Portion Trüffel aus, um einem Gericht ordentlich Geschmack zu verleihen. Denn mit einem Kilogramm-Preis von um die 9000 Euro ist der hauptsächlich in Italien vorkommende Weiße Trüffel eines der teuersten Lebensmittel der Welt. Zum Vergleich: Der Kilopreis für Schwarze Trüffel liegt „nur“ zwischen 1000 Euro und 2000 Euro.

Teuerste Lebensmittel
Diese Trüffel stammen aus der italienischen Region PiemontFoto: Getty Images

5. To’ak-Schokolade

230 Euro zahlt man für eine Mini-Tafel von 50 Gramm dieser edlen Schokolade, deren Kakaobohnen im Dschungel Ecuadors wachsen. Würde man ein ganzes Kilogramm davon verzehren wollen, müsste man 4600 Euro dafür hinblättern.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

6. Beluga-Kaviar

3600 Euro und mehr zahlt man für ein Kilogramm Kaviar vom Beluga-Stör, das auch als „Schwarzes Gold“ bezeichnet wird.

Teuerste Lebensmittel
Die Eier des Beluga-Störs zählen zu den teuersten Kaviarsorten der WeltFoto: Getty Images

Quellen