Nur wenige Corona-Fälle

Insel Zypern – 5 Highlights für Ihren Urlaub

Der Monachus Monachus Arch
Der Monachus Monachus Arch, auch Liebesbogen genannt, bei Ayia Napa
Foto: dpa - picture alliance

Mit relativ wenigen Corona-Infizierten und angenehmen Temperaturen von über 20 Grad eignet sich Zypern besonders im Herbst als Reiseziel. Wir haben fünf Tipps für Ferien auf der Insel im östlichen Mittelmeer.

Ob Kultur, Strand oder Sport – Zypern hat für jeden Urlauber was zu bieten. Dass die kleine Mittelmeerinsel praktisch von UNESCO-Weltkulturerben übersät ist, spricht für einen Zypern-Urlaub. Auch die vielen naturbelassenen Regionen jenseits der klassischen Touristenzentren sollte man sich nicht entgehen lassen. Wir kennen die Highlights der Mittelmeerinsel.

Strand- und Kultururlaub in Paphos

Ganz im Südwesten Zyperns ist der Urlaubsort Paphos zu finden. Neben schönen Stränden gibt es in der Stadt, die im Jahr 2017 Kulturhauptstadt Europas war, eine Vielzahl archäologischer Ausgrabungen zu entdecken. Dazu zählen römische Mosaike sowie die Königsgräber von Nea Paphos.

Wandern im Troodosgebirge

Auch für Wander-, Mountainbike- und Trekkingfans kann ein Zypern-Urlaub eine tolle Sache sein. Im Troodosgebirge im zentralen Hinterland der Insel ist rund um den etwa 2000 Meter hohen Berg Olympus ein weit verzweigtes Wegenetz unterschiedlichster Schwierigkeitsstufen zu finden. Besondere Sehenswürdigkeiten sind die Kirchen und Klöster der Region.

Halbinsel Akamas für Naturliebhaber

Die Avakas-Schlucht auf der Akamas-Halbinsel
Foto: dpa picture alliance

Zypern-Urlaub auf der Halbinsel Akamas ist insbesondere etwas für Naturliebhaber. Denn die Pflanzen- und Tierwelt des wunderbaren Nationalparks im Westen der Insel wird streng geschützt. Die Region ist zudem für den Tourismus noch relativ wenig erschlossen.

Party in Agia Napa

Urlaub für junge Leute, die auf Highlife zwischen Strand, Bars und Diskotheken stehen, bietet sich im Urlaubsort Agia Napa im Südosten an. In der Umgebung des Städtchens gibt es 14 Strände mit sauberem Meerwasser. Zu finden sind dort auch der Wasserpark Ayla Napa Water World, der aber nur in den Sommermonaten geöffnet hat, sowie ein sehenswertes mittelalterliches Kloster.

Entspannen in Omodos

Das Timios Stavros Kloster in Omodos
Foto: dpa picture alliance

Beim Zypern-Urlaub in Omodos fühlen sich Urlauber noch am ehesten wie in Griechenland: Der von Weingärten umgebene Ort im Süden mit mittelalterlichem Zentrum und einem Kloster gilt als einer der schönsten auf der Insel. Omodos liegt im Süden etwa 15 Kilometer von der Küste entfernt und ist der ideale Tipp für einen entspannten Urlaub.

Auch interessant: Kykladen – der Ring der griechischen Trauminseln

Die beste Reisezeit für Zypern

Während die Temperaturen im Sommer mit durchschnittlich 33 Grad und einer Sonnenintensität wie in Nordafrika eher Garant für einen krebsroten Teint ist, gehts im Herbst angenehm zu. Und das trotz eines mitunter kräftigen Windes an der Küste. Das Wetter in Zypern ist im Oktober bei Tagestemperaturen von um die 26 Grad besonders gut. Dank der Wassertemperatur von durchschnittlich etwa 25 Grad macht Badeurlaub in Paphos, Ayia Napa oder Limassol auch im Herbst Spaß, vor allem weil man die Strände dann nicht mir Touristenmassen teilen muss. Mit nur fünf durchschnittlichen Regentagen ist im Oktober auf Zypern eher nur vereinzelt mit Schauern und Gewittern zu rechnen.

Für das Wetter in Zypern gibt es eine Faustregel für Urlauber: An der Westküste ist es mit seinem stetigen Wind stets frischer als an der Syrien zugewandten Ostküste. Für Surfer gibt es an der Südwestküste zwischen Paphos und Limassol herrliche Buchten. An den schönen Stränden in Aya Napa an der Südostküste ist es daher spürbar heißer als in Paphos.

Themen