Secret Solstice in Island

1 Mio. Dollar! Das teuerste Festival-Ticket der Welt

Teurer geht es wirklich nicht: 1 Million Dollar kostet ein Ticket für das Secret Solstice Festival 2016 in Island, das im Juni stattfindet. Darin ist unter anderem die Anreise im Privatjet enthalten sowie zahlreiche andere Privilegien. Wir verraten, was den Besitzer des wohl teuersten Festival-Tickets der Welt noch alles erwartet.

Die spektakuläre Landschaft Islands aus dem Helikopter genießen und als Mega-VIP-Gast am Secret Solstice Festival teilnehmen – dafür muss man nur eine Million Dollar locker machen
Die spektakuläre Landschaft Islands aus dem Helikopter genießen und als Mega-VIP-Gast am Secret Solstice Festival teilnehmen – dafür muss man nur eine Million Dollar locker machen
Foto: Getty Images / Screenshots Instagram/Secret Solstice

Dixie-Klos, Gemeinschaftsduschen und unbequeme Nächte im Zelt: Das sind die meist unvermeidbaren Dinge, die jeder Festival-Gänger trotzdem gern in Kauf nimmt, wenn er dafür ein paar Tage lang guter Musik lauschen und feiern kann. Auch beim Secret Solstice Festival in Island geht es nicht anders zu – es sei denn, man legt auf den normalen Ticketpreis von umgerechnet etwa 175 Euro nochmal rund 875.824 Euro obendrauf. So viel, runde 1 Million Dollar, kostet das ultimative VIP-Ticket, das die Veranstalter dieses Jahr anbieten.

 

Es sei das „Ticket für die Person, die schon alles hat“, heißt es auf der offiziellen Website des Secret Solstice Festivals, das dieses Jahr vom 6. bis 19. Juni in der Hauptstadt Reykjavík stattfindet. Immerhin muss man für diesen happigen Preis nicht alleine feiern: Fünf zusätzliche Personen dürfen mit. Und man bekommt natürlich allerhand geboten: Inbegriffen sind etwa der Hin- und Rück-Transfer mit einem privaten Business-Jet von jedem beliebigen Ort auf der Welt, zwei private Konzerte ausschließlich für den Inhaber des exklusiven Tickets und seine Begleiter, Zutritt zu bereits ausverkauften Neben-Events sowie private Touren über die Insel.

Die besten Reise-Angebote & -Storys: Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Das 1-Million-Dollar-VIP-Ticket gewährt etwa Zutritt zur weltweit ersten Party, die in der Magma-Kammer eines Vulkans stattfindet, sowie zum ebenfalls längst ausverkauften Festival-Event im Inneren des Gletschers Langjökull, das bereits vergangenes Jahr erfolgreich gefeiert wurde. Zu beiden Partys werden die Gäste per Helikopter geleitet.

 

Geschlafen wird natürlich nicht im Zelt, sondern in einer luxuriösen Sechs-Zimmer-Villa im Zentrum von Reykjavík. Entspannen kann man in Islands berühmter Blaue Lagune, die dem VIP-Gast und seinen Begleitern dann exklusiv zur Verfügung steht. Auch besteht die einmalige Chance, mit den Musikern des Festivals anzustoßen – denn das Ticket gewährt Zugang zu den VIP-Bars auf dem Gelände. Frontliner sind in diesem Jahr Radiohead, zudem treten unter anderen die Deftones, Omam, Jamie Jones und St. Germain auf.

Auch interessant: Städte-Ranking – Am günstigsten Party machen geht in…

Ganz ohne andere Badegäste dürfen der VIP-Ticket-Besitzer und seine Begleiter das Thermalfreibad Blaue Lagune genießen

Ganz ohne andere Badegäste dürfen der VIP-Ticket-Besitzer und seine Begleiter das Thermalfreibad Blaue Lagune genießen. Foto: Getty Images

Klingt alles verlockend, keine Frage. Ob sich aber tatsächlich jemand findet, der bereit ist, hierfür rund 876.000 Euro auf den Tisch zu legen, ist fraglich. Letztlich ist die Aktion mit dem teuersten Festival-Ticket der Welt, über die Zeitungen und Online-Portale aus aller Welt berichten, nicht nur eine gelungene Werbeaktion für das Secret Solstice Festival selbst, sondern für ganz Island. Der sympathische Inselstaat bemüht sich in den letzten Jahren verstärkt darum, mehr Touristen anzulocken.

TRAVELBOOK Escapes  – kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Urlaub sparen

 

 

 

Themen