Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteZieleGanz oben! Die geheime Wohnung im Pariser Eiffelturm

Presicce: 30.000 Euro für Umzug nach Italien

Presicce in Apulien

Italienische Stadt zahlt 30.000 Euro, wenn man hinzieht

Die historische Altstadt von Presicce in Italien wirbt mit einer 30.000-Euro-Zahlung um neue EinwohnerFoto: iStock-Laz@Photo

Sicher haben Sie bereits von den diversen italienischen Städten gehört, die mit 1-Euro-Häusern neue Einwohner anlocken wollen, oder? Nun, diese hier hat einen neuen, noch besser klingenden Plan ...

Presicce in der italienischen Region Apulien zahlt neuen Einwohnern bis zu 30.000 Euro. Das Geld sollen die künftigen Presicce-Bewohner nutzen, um in der Altstadt der Stadt Häuser zu kaufen, dort einzuziehen und so die mittelalterliche Stadt zu neuem Leben zu erwecken. Klingt erst einmal gar nicht schlecht, oder? Zumindest, solange man Lust hat, sein Leben auf den Kopf zu stellen und in eine kleine italienische Stadt zu ziehen.

Laut CNN machen die Neu-Bewohner von Presicce mit diesem 30.000-Euro-Deal mit etwas Glück sogar noch ein kleines Plus. Denn: Die für diesen Zweck angedachten Häuser werden für rund 25.000 Euro verkauft. Dafür bekommt man ein circa 50 Quadratmeter großes Haus mit einem Baujahr vor 1991 in der historischen Altstadt. Dabei ist allerdings davon auszugehen, dass noch kleinere oder größere Renovierungen notwendig werden. Die Quadratmeterpreise starten bei 500 Euro.

Der Stadtkern selbst soll in den kommenden Jahren ebenfalls renoviert werden. Dafür stehen der Stadt künftig jährlich rund eine Million Euro zu. Welche Häuser zu welchem Preis zum Verkauf stehen werden, soll in den kommenden Wochen auf der Seite der Stadt veröffentlicht werden.

Ein neues Leben in Nähe zum Meer?

Presicce liegt am Absatz des italienischen Stiefels, etwa zehn Kilometer entfernt von den nächsten Stränden Torre Pali Beach oder Playa Blanca. In etwa 16 Kilometer Entfernung finden sich die hübschen Strände, zerklüfteten Klippe und das klare Wasser von Santa Maria di Leuca. Den Ort selbst umgibt das ländliche Apulien mit seinen Olivenhainen, kuppelförmigen Steinkapellen und byzantinischen Krypten. Viel los ist in der Gegend nicht, die nächste große Stadt ist Lecce mit 65 Kilometern Entfernung, aber wer Lust auf Natur, Nähe zum Meer und Ruhe hat, findet hier vielleicht ein hübsches Fleckchen für sich.

Einige wenige Nachbarn gibt es auch. Nach der letzten Volkszählung von 2017 leben 5356 Menschen in dem 24 Quadratkilometer großen Presicce. Das wurde 2019 mit dem benachbarten Acquarica del Capo zusammengeschlossen, sodass die Gemeinde Presicce-Acquarica inzwischen auf 9755 Einwohner (Stand: 31. Dezember 2019) und 43,06 Quadratkilometer kommt. Folgen viele Menschen den Ruf von Presicce, dürften zumindest die Einwohnerzahlen demnächst noch einmal ansteigen.

Maps4News Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Maps4News
Um mit Inhalten aus Maps4News zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für