Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Unter einer Stunde oder unter 100 km entfernt

Nimm zwei! Diese Städte gibt’s im Doppelpack

Die fünf besten Städte-Doppel Europas auf einem Blick
Die fünf besten Städte-Doppel Europas auf einem BlickFoto: wimdu

Wer hätte gedacht, dass Florenz und Bologna nur 35 Minuten voneiner entfernt sind? Der Ferrari-Schnellzug macht's möglich. Oder dass man von Wien nach Bratislava mit dem Tragflächenboot über die Donau gerade mal eine Stunde braucht? Wir stellen Metropolen in Europa vor, die man prima im Doppelpack besichtigen kann.

Die Anzahl der Urlaubstage ist leider endlich und umso größer der Wunsch, in der wenigen Zeit so viel wie möglich zu erleben und zu sehen. Dank modernster Verkehrsmittel ist die Ferne oft schon nah, rücken Orte immer weiter zusammen, zumindest gemessen an der Fahrtzeit zwischen ihnen. Und so lassen sich auch Städtetrips inzwischen immer besser erweitern – nämlich um eine weitere Stadt. Der Ferienapartment-Anbieter Wimdu hat die Top 5 der Doppelpack-Metropolen in Europa ermittelt, die mit Zug, Auto oder Schiff nicht weiter als 100 Kilometer von einander entfernt oder in unter einer Stunde erreichbar sind.

Nizza & Cannes (27 km, 27 min)

Gerade einmal 27 Kilometer Luftlinie trennen die beiden Perlen an der französischen Südküste. Mit dem Zug dauert die Fahrt nur 27 Minuten, mit dem Auto 39 Minuten. Es spricht also nichts dagegen, im Urlaub in einer der beiden Hafenstädte die andere gleich mitzunehmen. Das Duett an der malerischen Côte d’Azur glänzt mit Prachtbauten, malerischen Promenaden und mondänen Jachthäfen.

Nizza (links) und Cannes (rechts)
Nizza (links) und Cannes (rechts). Foto: getty imagesFoto: getty images

Kopenhagen & Malmö (28 km, 34 min)

Die längste Tragseilbrücke der Welt für Zug und Auto sorgt dafür, dass die dänische Hauptstadt Kopenhagen und Schwedens drittgrößte Stadt Malmö wirklich nur den sprichwörtlichen Katzensprung auseinander liegen. Acht Kilometer erstreckt sich die Öresund-Brücke über die gleichnamige Meerenge und verbindet damit zwei der sehenswertesten Metropolen in ganz Skandinavien. Die meisten Urlauber steuern Kopenhagen an und wissen gar nicht, was sie im gerade mal 34 Minuten (41 Minuten mit dem Auto) entfernten Malmö alles verpassen: nämlich eine Altstadt voller Prachtbauten gepaart mit moderner skandinavischer Architektur und einer der schönsten Küstenabschnitte Schwedens.

Kopenhagen (links) und Malmö (rechts)
Kopenhagen (links) und Malmö (rechts). Foto: getty imagesFoto: getty images

Florenz & Bologna in 35 Minuten (111 km, 35 min)

Die definitiv schnellste Verbindung aller Doppelstädte gibt es zwischen der toskanischen Metropole Florenz und dem eigentlich gar nicht ganz so nahen Bologna in der Emilia-Romagna. Kaum mehr als eine halbe Stunde braucht der „Schienen-Ferrari“, der offiziell „Italo“ heißt, für die mehr als 100 Kilometer. Dabei würde man sich vermutlich wünschen, die Fahrt wäre nicht so schnell vorbei – lockt der Superschnellzug von Nuovo Trasporto Viaggiatori (NTV) doch auch mit einem besonderen Komfort: So gibt es nicht nur kostenlos WLAN, sondern auch ein Kino und bestes italienisches Essen an Bord. Und über das Italo-eigene Internetportal kann man sich auch gleich über die touristischen Hotspots am Zielort informieren.

Bologna (links) und Florenz (rechts)
Bologna (links) und Florenz (rechts). Foto: getty imagesFoto: getty images

Hamburg & Bremen (95 km, 55 min)

Natürlich, Hamburg bietet schon eine ganze Menge: den größten Hafen Deutschlands, einen tollen Mix aus alter Architektur (wie die UNESCO-geschützte Speicherstadt) und modernen Prachtbauten (wie die bald fertig gestellte Elb-Philharmonie), Kultviertel wie St. Pauli und die Schanze und vieles mehr. Dennoch sollte man auch mal einen Abstecher nach Bremen in Erwägung ziehen, denn die nur 55 Fahrminuten mit dem Zug entfernte Hansestadt wartet mit einer Menge Charme auf – und einer beeindruckenden Altstadt, der Schlachte als historischer Uferpromenade und dem mittelalterlichen Schnorrviertel.

Hamburg (links) und Bremen (rechts)
Hamburg (links) und Bremen (rechts). Foto: getty imagesFoto: getty images

Wien & Bratislava (55 km, 59 min)

Wien und Bratislava sind seit jeher verflochten, lagen sie doch zu Monarchiezeiten in einem Land und sind mit 55 Kilometer Luftlinie überhaupt die zwei am nahesten gelegenen Hauptstädte in ganz Europa. Das Tragflächenboot „Twin-City-Liner“ verbindet beide Städte die Donau entlang durch den wunderschönen Naturschutzpark Donauauen in nur etwas mehr als einer Stunde. Da wird sogar die Fahrt zum Erlebnis. Was man in Wien erleben kann, ist hinlänglich bekannt. Aber auch die slowakische Hauptstadt Bratislava mit ihrer über der Stadt tronenden Burg und einer entzückenden historischen Innenstadt hat reichlich Flair.

Bratislava (links) und Wien (rechts)
Bratislava (links) und Wien (rechts). Foto: getty imagesFoto: getty images

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für