TRAVELBOOK-Leser haben abgestimmt!

Das enttäuschendste Städteziel weltweit ist ...

Bestimmt ging es Ihnen auch schonmal so, dass alle um Sie herum von einem bestimmten Reiseziel geschwärmt haben – als Sie dann aber selbst da waren, konnten Sie den ganzen Hype darum überhaupt nicht nachvollziehen. Wir haben Sie gefragt: Welche Stadt hat Sie bei Ihrem Besuch am meisten enttäuscht und wird daher Ihrer Meinung nach völlig überschätzt? Nun gibt es die Ergebnisse des Votings!

Klarer Sieger oder in diesem Fall wohl eher Verlierer: Berlin. Die deutsche Hauptstadt scheint bei Reisenden große Erwartungen zu wecken, die dann offenbar nicht erfüllt werden. Von den fast 20.000 Teilnehmern der Abstimmung wurde 2600 Mal Berlin als enttäuschendstes Reiseziel gewählt.

Aber auch für Paris (1600 Votes) und Los Angeles (1300 Votes) gab es vergleichsweise wenig Begeisterung, die Städte landeten jeweils auf Platz 2 und Platz 3. Die beiden darauffolgenden Plätze werden von Venedig und Dubai besetzt.

Das Ranking ist allerdings insofern nicht repräsentativ, da vermutlich mehr Leser bereits Berlin, Paris oder London besucht haben als beispielsweise weiter entfernte Städte wie Sydney, Kapstadt oder Rio de Janeiro.

Das sind die am wenigsten besuchten Länder der Welt

Möglicherweise sind viele der weit oben gerankten Städte wie Paris und London Besuchern oft zu teuer und Venedig und Amsterdam zu überfüllt.

Warum Berlin am schlechtesten abschneidet, könnte daran liegen, dass einige Touristen mit der Größe der Stadt schlicht überfordert sind, denn die Hauptstadt hat nicht wie die meisten anderen Städte nur eine City, sondern viele Ortsteile mit eigenen Zentren.

Hier sehen Sie die vollständige Abstimmung: