Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Top-Reiseziel

Die besten Reisetipps für Dalmatien / Süd-Kroatien

Kroatiens schönster Strand liegt auf der Insel Brač: Das Goldene Horn besteht aus kleinen Kieselsteinen, die sich in der Strömung ständig verschieben – so zeigt die Spitze mal nach links, mal nach rechts
Kroatiens schönster Strand liegt auf der Insel Brač: Das Goldene Horn besteht aus kleinen Kieselsteinen, die sich in der Strömung ständig verschieben – so zeigt die Spitze mal nach links, mal nach rechtsFoto: Getty Images

Die dalmatinische Küste ist ein Urlaubstraum aus Strand und Bergen, wilden Wäldern und charmanten Städten. Ebenso bezaubernd ist die Inselwelt, die wenige Kilometer vor der Küste in der tiefblauen Adria mit lauschigen Buchten, immergrünen Eichenwäldern und subtropischer Vegetation lockt.

Sandstrände gibt es zwar nur wenige, die meisten sind mit Kies bedeckt. Dafür hat Kroatien das sauberste Meer der Welt, wie einst der populäre Meeresbiologe Jacques Cousteau schwärmte.

Mein Tipp

Ein Traumrevier für Segler sind die Kornaten. Die 150 Inseln und bizarren Felsriffe liegen direkt vor der dalmatinischen Küste. Wer absolute Ruhe sucht, übernachtet in alten Fischerhäusern oder historischen Leuchttürmen. Zum Beispiel im über 160 Jahre alten und 40 Meter hohen Veli Rat auf der Insel Dugi Otok, einem der schönsten Leuchtfeuer der Adria. Er besitzt zwei Ferienwohnungen und ganz in der Nähe sind zwei kleine Kiesstrände.

Lesen Sie auch: Die 7 schönsten Seen in Kroatien

Wussten Sie, dass …

… für das Weiße Haus in Washington Kalkstein von der Insel Brac verwendet wurde?

… 1244 Inseln zu Kroatien gehören, von denen aber nur 55 bewohnt sind?

…der Nationalpark Plitvicer Seen als Kulisse für Karl May-Verfilmungen wie etwa „Der Schatz im Silbersee“ diente?

Dubrovnik wird auch die „Perle der Adria“ genannt. Besonders schön schimmert sie in den Abendstunden
Dubrovnik wird auch die „Perle der Adria“ genannt. Besonders schön schimmert sie in den Abendstunden. Foto: Getty imagesFoto: Getty images

Bloß nicht …

… ältere Personen duzen. Das gilt in Kroatien als unhöflich.

… nicht vergessen, auch tagsüber beim Autofahren das Licht einzuschalten. In Kroatien besteht Lichtpflicht!

… unüberlegt Redewendungen nachplappern. Die kroatische Sprache lebt von ihren Füllwörtern und -sätzen, die zwischen die relevanten Informationen gestreut werden. So kann zum Beispiel „Jebe te“ sowohl „Fick dich!“ als auch „Ach, halt die Klappe!“ bedeuten. Nur Kroaten wissen, wann diese Wörter als Beleidigung verstanden werden.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für