Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Top-Reiseziel

Die besten Reisetipps für die Cote d’Azur / Monaco

Die glamouröse Promenade d’Anglais in Nizza ist nach ihren Ideengebern benannt: den Engländern, die hier im 18. Jahrhundert die Winter verbrachten und einen Gehweg an dem Kieselstrand forderten. Die Einwohner nennen sie schlicht die „Prom“
Die glamouröse Promenade d’Anglais in Nizza ist nach ihren Ideengebern benannt: den Engländern, die hier im 18. Jahrhundert die Winter verbrachten und einen Gehweg an dem Kieselstrand forderten. Die Einwohner nennen sie schlicht die „Prom“Foto: Getty Images

Es riecht nach Rosmarin, Lavendel und Pinien an der Côte d’Azur. In den Küstenstädten trifft man auf Luxus und High Life, während das Hinterland von malerischen Dörfern geprägt ist.

Jet Set oder Bergdorf, Glamour-Strand oder private Kieselbucht: Zwischen Cassis (bei Marseille) und Menton an der italienischen Grenze kann jeder den richtigen Ort für sich finden.

Mein Tipp

Für die ganz Mutigen unter den Meeresfrüchteliebhabern: Seeigel sammeln, aufknacken und löffeln. Am besten bei den Einheimischen die Fangtricks abgucken. Die bequemeren Feinschmecker bestellen sich eine Meeresfrüchteplatte. Die sind riesig, es gibt Meerspinne (araignée), Taschenkrebs (tourteau), Seeigel (oursin), Languste, Muscheln und Garnelen (crevettes). Perfekt, um einen Tag am Meer ausklingen zu lassen – und zum Teilen.

Wussten Sie, dass …

… in Nizza jeden Tag um zwölf Uhr ein Feuerwerk vom Château östlich der Altstadt abgefeuert wird? Seit 1860 wird diese Tradition gewahrt, die auf Thomas Conventry-More zurück geht, der damals täglich eine Kanone zündete, um seine Frau an ein pünktliches Mittagessen zu erinnern. Zu hören ist das auch vom Wahrzeichen der Hauptstadt der Côte d’Azur, der schönen Promenade des Anglais. Sie zählt zu den bekanntesten Uferpromenaden der Welt.

… die Internationalen Filmfestspiele in Cannes 1948 und 1950 aus Geldmangel nicht stattfanden? Die Stadt am Mittelmeer lockt nicht nur im Mai zum Filmfest Besucher auf die Flaniermeile Boulevard de la Croisette und an den Strand.

… Antibes eine der ältesten Städte der Côte d’Azur ist? Sie hat einen schönen Hafen, Strand und hübsche Gassen.

… Monaco nach Vatikanstadt der kleinste Staat der Erde ist? Das Fürstentum ist kein Mitglied der Europäischen Union. Touristische Attraktionen sind der Place du Casino und die Altstadt, die auf dem Fürstenberg liegt.

… Menton so etwas wie die kleine Schwester von Nizza, Cannes und Co. ist? Die Stadt liegt direkt an der Grenze zu Italien, hat einen wunderschönen Strand und die Promenade du Soleil – die Sonnenpromenade – ist nicht so überlaufen wie in den bekannteren Städten und ist auch etwas fürs kleine Budget. Außerdem: Der durch die Berge geschützte Ort ist der wärmste an der Küste.

Cannes ist dank der Filmfestspiele die bekannteste Stadt an der Côte d’Azur. Der Boulevard de la Croisette erstreckt sich über zwei Kilometer und endet am Pointe Croisette, von dem man die Promenade bis hin zum Festspielhaus überblicken kann
Cannes ist dank der Filmfestspiele die bekannteste Stadt an der Côte d’Azur. Der Boulevard de la Croisette erstreckt sich über zwei Kilometer und endet am Pointe Croisette, von dem man die Promenade bis hin zum Festspielhaus überblicken kann. Foto: Getty ImagesFoto: Getty Images

Bloß nicht …

… in der Mittagszeit Shoppen gehen! Diese Tageszeit ist den Einheimischen heilig. Viele Museen und Geschäfte sind geschlossen – auch an Samstagen.

… Barfuß am Strand von Nizza laufen. Der Kieselsteinsand schmerzt ganz schön.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für