Ziele, Preise, Gepäck

Was Sie über die Fluggesellschaft Air Europa wissen müssen

Air Europa
Eine Boeing 737 von Air Europa auf dem Flughafen von Palma. Auf Mallorca hat die Airline ihren Geschäftssitz.
Foto: dpa Picture Alliance

Manche Airlines gibt es schon seit Jahrzehnten, und doch haben viele noch nie was von ihnen gehört. Dazu zählt auch die Fluggesellschaft Air Europa, deren Name aufgrund der Übernahme durch die International Airlines Group (IAG) dieser Tage häufiger in den Medien auftaucht. Aber wo sitzt eigentlich Air Europa? Und welche Strecken bedient die Airline? TRAVELBOOK hat alle Infos im Überblick.

Air Europa wurde bereits im Jahr 1984 auf Mallorca gegründet und hieß damals noch Air España. Eine Zeit lang war sie Teil der Airlines of Europe Group, einem Zusammenschluss mehrerer europäischer Fluggesellschaften, und wurde im Jahr 1986 in Air Europa umbenannt. 1991 wurde sie von einer Investorengruppe gekauft und in der Folge zur ersten privaten Fluggesellschaft Spaniens, wo bis zu diesem Zeitpunkt die damals noch staatliche Iberia die einzige Airline war.

Wie die „Mallorca Zeitung“ berichtet, soll Air Europa nun erneut verkauft werden. Demnach gab die International Airlines Group (IAG) Anfang November bekannt, die Airline für eine Milliarde Euro kaufen zu wollen. Die IAG ist die Muttergesellschaft von Iberia und British Airways, zu der auch Vueling und Aer Lingus gehören. Der Verkauf muss laut „Mallorca Zeitung“ zunächst aber noch von der ­europäischen Wettbewerbskommission in Brüssel genehmigt werden.

Wo sitzt Air Europa?

Ihren Firmensitz hat die Fluggesellschaft in Llucmajor, einer Gemeinde im Südwesten von Mallorca. Die Basis für die Flotte befindet sich dagegen auf dem internationalen Flughafen von Madrid, dem wichtigsten und größten Drehkreuz Spaniens.

Welche Strecken bedient Air Europa?

Laut der Webseite bedient Air Europa vor allem von Madrid aus mehr als 130 Flugziele in Europa und weltweit. Vor allem nach Mittel- und Südamerika und in die Karibik gibt es viele Flugrouten, aber auch in Afrika, Nordamerika und im Nahen Osten werden einige Flughäfen angeflogen. Ebenfalls im Programm: die Kanaren.

Eine Übersichtskarte mit allen Flugzielen von Air Europa finden Sie hier.

Was kosten Flüge mit Air Europa?

Auf den ersten Blick sind die Flüge günstig. Wer auf der Webseite ein bestimmtes Reiseziel sucht, bekommt besonders niedrige Preise für festgelegte Daten angezeigt. So soll etwa ein Hin- und Rückflug von Madrid nach New York vom 2. bis 12. Dezember 2019 nur 278 Euro kosten. Klickt man dann jedoch auf das Angebot, werden deutlich höhere Flugpreise angezeigt. Wer ein wenig Zeit und Geduld investiert, kann aber durchaus günstige Tickets finden.

Flüge von den drei deutschen Städten nach Madrid sind im Lite-Tarif, bei dem nur Handgepäck erlaubt ist, schon ab 29 Euro buchbar.

Wie viel Gepäck ist bei Air Europa erlaubt?

  • Lite-Tarif: 1 Handgepäckstück
  • Economy-Tarif: 1 Handgepäck, 1 Aufgabegepäckstück
  • Business Class: Kurz- und Mittelstrecke 1 Handgepäckstück und 2 Aufgabegepäckstücke; Langstrecke 2 Handegepäck- und 3 Aufgabegepäckstücke

Die erlaubten Maße beim Handgepäck sind 55 x 35  x 25 Zentimeter, wobei die Summe von Länge, Breite und Höhe nicht größer als 115 Zentimeter sein darf. Das maximal zulässige Gewicht beträgt in der Lite und Economy Class 10 Kilogramm, in der Business Class 14 Kilogramm bei einem Handgepäckstück und insgesamt 18 Kilogramm bei zwei Handgepäckstücken.

Wer steckt eigentlich hinter German Airways?

Welche Flugzeuge gehören zur Flotte von Air Europa?

Insgesamt besteht die Flotte von Air Europa aus 51 Flugzeugen verschiedener Typen.

  • Boeing 787 Dreamliner: 2 Maschinen
  • Airbus 330: 17 Maschinen, Einsatz vor allem auf Interkontinentalflügen (Langstrecke)
  • Boeing 737-800: 21 Maschinen, (Auslieferung bis 2022, diese werden die Airbus A330 ersetzen), Einsatz auf der Langstrecke
  • Embraer 195: 11 Maschinen, Einsatz für Inlandsflüge und Flüge in Europa