Preiskampf bei Airlines?

Ryanair: „Es wird wieder Flüge für fünf Euro geben“

Flugzeuge des Billigfliegers Ryanair
Ryanair rechnet damit, dass es bald wieder Flugtickets für 5 Euro geben wird
Foto: Getty Images

Die Billig-Airline Ryanair ist bekannt für niedrige Ticketpreise. Noch vor wenigen Monaten, in der Hochphase der Corona-Pandemie, sagte der Ryanairchef einen Preiskampf voraus. Nun bestätigt der Marketingchef der Fluggesellschaft diese Aussage – und spricht von Tickets für fünf Euro.

Der irische Billigflieger Ryanair geht davon aus, dass es nach der Coronakrise beim Kampf um mögliche Flugpassagiere zu einer Preisschlacht bei den Airlines kommen werde. In einem Interview mit dem Reise-Fachmagazin FVW sagte Ryanairs Marketing- und Digitalchef Dara Brady in diesem Zusammenhang über die Entwicklung der Ticketpreise: „Sie [die Ticketpreise] werden unglaublich sinken. Es wird im nun anstehenden Kampf um die Passagiere wieder Flüge für fünf Euro geben.“

Auch interessant: Wer bei Ryanair künftig zur Toilette will, muss vorher fragen

»Schwache Airlines werden die Krise nicht überstehen

Im Interview führte Brady zudem aus, dass er für Ryanair in der Krise sogar eine Chance sehe. Er gehe davon aus, dass die irische Fluggesellschaft „gestärkt aus der Krise hervorgehen wird“. Der Grund: Man habe die niedrigsten Kosten und könne sich damit die niedrigsten Tarife erlauben. Weiter sagte Brady: „Schwache, kleine Airlines werden diese Krise nicht überstehen können.“  Er gehe davon aus, dass Lufthansa, Air France-KLM und British Airways/Iberia die Krise gut überstehen werden. Aber: „Wir werden sehen, was aus Easyjet und Wizz Air wird, beide sind relativ klein und damit unter Umständen auch Kandidaten für Übernahmen“, sagte Brady.

Außerdem unterstrich der Marketing-Chef das Vorgehen der Airline, keine Mittelsitze freizulassen. Das sei „absoluter Unsinn“. Auch Ryanair-Chef Michael O’Leary hatte bereits im April gesagt, das 

Themen