Von Aruba nach Venezuela

Nur 8 Minuten! Der kürzeste internationale Linienflug der Welt

Punto Fijo Aruba, Aruba Airlines, kürzester internationaler Linienflug
Die Strecke zwischen Las Piedras in Venezuela und Aruba beträgt etwa 80 Kilometer und kann in circa acht Minuten zurückgelegt werden
Foto: Google Maps

Für etwa sechs Monate war der achtminütige Flug zwischen Altenrhein in der Schweiz und der deutschen Stadt Friedrichshafen, durchgeführt von der österreichischen Airline People’s Viennaline, der kürzeste internationale Linienflug der Welt. Die Verbindung wurde eingestellt. Nun ist Aruba Airlines mit einer neuen Route der Rekordhalter.

Von November 2016 bis April 2017 flog die österreichische Fluggesellschaft People’s Viennaline zwischen Altenrhein und Friedrichshafen über den Bodensee hinweg. Die 21-Kilometer-Strecke dauerte manchmal gerade mal fünf Minuten. Es handelte sich um einen normalen Linienflug mit einem Embraer-145-Jet, der auf dem Weg nach Köln einen Zwischenhalt in Friedrichshafen einlegte. Doch da sich die Route nach Angaben der Fluggesellschaft nicht so entwickelt habe wie erwartet, wurde die Verbindung schließlich eingestellt. Anschließend ging der Rekord des kürzesten internationalen Linienflugs der Welt in die Karibik: Für die Strecke von Anguilla nach St. Maarten, durchgeführt von Anguilla Air Services, wurden zehn Minuten benötigt. Jetzt hat eine neue Verbindung – ebenfalls in der Karibik – diese Marke geknackt, wie „Aerotelegraph“ berichtet!

In acht Minuten von den Niederlanden nach Venezuela

Der Reina Beatrix International Airport auf Aruba und der Aeropuerto Internacional Josefa Camejo sind Luftlinie nur rund 80 Kilometer voneinander entfernt. Die kürzeste Distanz zwischen der Karibikinsel und Paraguaná beträgt sogar nur rund 30 Kilometer.

Bedient wird die Strecke immer montags und freitags mit einer Bombardier CRJ200 LR, die Platz für 50 Passagiere bietet. Der Flug soll als Zubringer für weitere Ziele der Airline dienen, wie etwa Miami und die ebenfalls zu den Niederlanden gehörenden Inseln Curaçao und Bonaire.

Der neue Kurzflug ist in Zusammenarbeit mit der venezolanischen Regierung entstanden. Noch Anfang des Jahres hatte Präsident Nicolás Maduro den Flugverkehr zu den drei Inseln Aruba, Curaçao und Bonaire gekappt, da sich die Schwarzmärkte der Inseln negativ auf Venezuela auswirken würden. Aruba, Curaçao und Bonaire sind aber auch Anlauforte für flüchtende Menschen aus Venezuela gewesen, die der Lebensmittelknappheit in dem südamerikanischen Staat entkommen wollten.

https://www.travelbook.de/ziele/inseln/auf-diesen-trauminseln-ist-man-noch-in-europa

Kurze Flugzeit, hohe Preise

Auf der Homepage von Aruba Airlines muss man die Verbindung Aruba – Las Piedras auswählen. Las Piedras ist der nächstgrößere Ort nahe des Josefa Camejo International Airport in Venezuela. Offiziell wird die Flugzeit mit 15 Minuten angegeben, in der Luft ist man aber nur rund acht Minuten. An Bord des ersten Flugs am 18. Mai 2018 soll die Maschine mit 50 Passagieren vollbesetzt gewesen sein. Der Preis für einen Hin- und Rückflug beläuft sich auf etwa 230 US-Dollar, umgerechnet rund 200 Euro. Ein anschließender Flug von Aruba nach beispielsweise Bonaire kostet erneut ab 150 Euro.

Der Flughafen nahe Punto Fijo ist einer von drei Startorten in Venezuela für Flüge nach Aruba. Die anderen beiden sind in Valencia und Maracaibo. Nach Curaçao oder Bonaire kommt man im Flieger nur, wenn man in Caracas startet oder eben in Aruba umsteigt.

HIER FÜR DEN TRAVELBOOK-NEWSLETTER ANMELDEN!

Der kürzeste inländische Flug weltweit

Es geht aber noch schneller als in acht Minuten: Der kürzeste Inlandsflug der Welt dauert laut „Aerotelegraph“ nur zwei Minuten – und bei günstigem Wind sogar nur eine. Es handelt sich um die Verbindung der schottischen Airline Loganair zwischen den beiden schottischen Inseln Westray und Papa Westray.