Wie gut kennen Sie Deutschland?

Das schwierige Quiz der Bundesländer-Grenzen

Sie kennen die Hauptstädte aller 16 Bundesländer? Gut so – aber in unserem neuesten Quiz wird Ihnen dieses Wissen rein gar nichts nützen. Es geht nämlich ausschließlich um die Grenzen der Bundesländer.

Wir haben uns mal wieder einige Gedanken gemacht, wie wir Sie noch herausfordern können. Schließlich – oder hoffentlich – haben Sie schon jedes unserer Quiz mehrmals durchgespielt und sind daher längst ein weltweiter Erdkunde-Profi. Gedanklich gar nicht weit reisen müssen Sie für unser neuestes Quiz, denn es handelt von Deutschland. Einfach ist es aber trotzdem nicht – wetten?

Die Frage ist: Wie gut kennen Sie die Bundesländer-Grenzen in Deutschland? Stellen Sie Ihr Wissen hier unter Beweis!

Wieso sind manche Bundesländer ein „Freistaat“?

In Deutschland nennen sich drei Länder „Freistaat“, nämlich Bayern, Sachsen und Thüringen. Wie die Bundeszentrale für politische Bildung (BPB) schreibt, liegt der Grund für diesen Beinamen in der Vergangenheit der Länder. „Die Vorsilbe ‘frei‘ bezieht sich darauf, dass sich diese Länder von einer Herrschaft befreit hatten“, so die BPB. So heißt etwa Bayern Freistaat, nachdem die Monarchie im Jahr 1918 bei einer Revolution gestürzt wurde und zu einer freien Republik wurde.

Rechtlich hat der Zusatz „Freistaat“ allerdings keine Bedeutung, weil alle Länder der Bundesrepublik dieselbe verfassungsrechtliche Stellung innehaben. Demnach haben die Freistaaten in Deutschland auch keine Sonderstellung.

Themen