Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Kniffliges Quiz

Wie viele dieser 13 Länder erkennen Sie auch umgedreht?

Quiz Länder umgedreht
In unserem Quiz steht die Welt Kopf! Erkennen Sie die Länder anhand ihres Umrisses auch umgedreht?Foto: Getty Images

Dieses Quiz ist wirklich knifflig: 13 Länder weltweit, zu sehen ist jeweils nur der Umriss – und dann haben wir das Bild auch noch um 90 oder 180 Grad gedreht! Wie viele davon erkennen Sie dennoch?

Jeder kennt die Weltkarte in der Variante: Norden oben, Süden unten. Entsprechend leicht lassen sich auch viele Länder am Umriss identifizieren. Doch wie sieht’s aus, wenn man die Karte dreht? Wir haben für unser Quiz 13 Länder ausgesucht – wie viele davon erkennen Sie auch umgedreht?

Das große Quiz – erkennen Sie die Länder umgedreht?

Das Quiz der Länder, die umgedreht sind, hat Ihnen Spaß gemacht? Dann könnten auch diese Quiz etwas für Sie sein:

Alles eine Frage der Perspektive

Wie wir die Länder sehen, wurde vor langer Zeit vom Menschen so festgelegt. Letztlich ist natürlich alles eine Frage der Perspektive. Auf den Weltkarten, wie wir sie kennen, werden die Länder der Erde zudem verzerrt dargestellt, weil ihr Maßstab Europa ins Zentrum stellt. Manche Länder erscheinen dann im Vergleich viel größer oder kleiner als sie tatsächlich sind. 

Anfang des Jahres wollen US-Forscher der Universität Princeton das Problem gelöst haben: Sie haben eine Weltkarte entwickelt, die präziser als jede andere sein soll. Entwickelt wurde die Karte von dem Astrophysiker Richard Gott, dem Mathematiker Robert Vanderbei und dem Physiker David Goldberg. Sie haben dafür einen Globus quasi „aufgeschnitten“ und zwei kreisförmige Karten entwickelt, die jeweils die Nord- und die Südhalbkugel zeigen und vom Äquator umrandet sind. „Man drückt die Erde einfach platt“, erklärt Richard Gott in einem Artikel im Wissenschaftsmagazin „Scientific American“. Mehr dazu lesen Sie hier.

Rätseln Sie auch bei unserer neuen Quizshow „Wer schlägt den Erdkunde-Profi?“ mit:

Alle Folgen der Show mit Quiz-Europameister Sebastian Klussmann finden Sie hier.