Bruce Campbell

Ziemlich abgefahren, wie ein Mann in dieser Boeing lebt

Nach dem Motto „der Weg ist das Ziel“ wollen sich ja einige Menschen im Flugzeug gerne wohlfühlen. Bruce Campbell tut das ganz offensichtlich – ohne überhaupt auf Reisen zu sein: Der Amerikaner hat eine Boeing 727 zu seinem Zuhause gemacht – und das sieht ziemlich gemütlich aus.

Mann wohnt in Flugzeug Boing
Keine gewöhnliche „Waldhütte“: In diesem Flugzeug wohnt der Amerikaner Bruce Campbell
Foto: airplanehome.com

Wer durch die Wälder von Portland im US-Bundestaat Oregon spaziert, könnte einen Schrecken bekommen: Mitten im Grün steht hier ein Flugzeug. Abheben kann es nicht mehr, für Bruce Campbell aber erfüllt es einen ganz anderen, viel wesentlicheren Zweck: Sechs Monate im Jahr ist es ihm ein Zuhause!

Die besten Deals & Storys: Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Mitten im Wald hat Bruce Campbell sein ungewöhnliches Heim platziert: ein ausrangiertes Flugzeug

Mitten im Wald hat Bruce Campbell sein ungewöhnliches Heim platziert: ein ausrangiertes Flugzeug. Foto: AirplaneHome.com

Leben in einer Boeing 727

2002 hat der pensionierte Elektroingenieur sich der ausrangierten Boeing 727 angenommen und sie umfunktioniert. Wo enge Sitzreihen waren, befinden sich nun Campbells Wohn- und Arbeitszimmer, eine Schlafstätte, funktionstüchtige sanitäre Anlagen und all seine Habseligkeiten.

Bruce Campbell hat in seinem Flugzeugrumpf alles, was man braucht– Couch inklusive

Bruce Campbell hat in seinem Flugzeugrumpf alles, was man braucht– Couch inklusive. Foto: AirplaneHome.com

Der Clou seiner ungewöhnlichen Behausung: der Glasboden. Den alten Teppich hat Campbell zugunsten transparenter Platten herausgerissen, durch die er und seine Gäste die diffizile Kabeltechnik und Drehschienen des Flugzeugs sehen können.

Die meisten Flugzeugsitze hat Campbell entsorgt, ein paar dienen als „Sitzecke“

Die meisten Flugzeugsitze hat Campbell entsorgt, ein paar dienen als „Sitzecke“. Foto: AirplaneHome.com

Im Außenbereich hat sich nicht sehr viel getan – außer einer funky roten Lichtquelle. Flugzeugtreppe und Co. sind sozusagen im Originalzustand.

Funky Beleuchtung! So kommt man gerne zu Hause an

Funky Beleuchtung! So kommt man gerne zu Hause an. Foto: AirplaneHome.com

Diese Flugzeugtreppe führt in die ungewöhnliche Behausung

Diese Flugzeugtreppe führt in die ungewöhnliche Behausung. Foto: AirplaneHome.com

„My Bird“ (deutsch: mein Vogel) nennt der Amerikaner liebevoll sein Zuhause, in dem er möglichst wenig hatte verändern wollen. Vielmehr hat er für einen Großteil der alten Ausstattung Verwendung gefunden. Seine Wachmaschine ist an die Original Wasserleitung des Flugzeugs angeschlossen, die Flügel sind Campbell ein geliebtes Sonnendeck, auch das ursprüngliche Waschbecken der Bordtoilette hat er wieder auf Vordermann gebracht, und das einstige Cockpit ist heute sein Lesezimmer.

Auch interessant: 9 Hotels mit Wahnsinns-Aussicht

Das frühere Flugzeugcockpit. Hier zieht sich Campbell zum Lesen zurück

Das frühere Flugzeugcockpit. Hier zieht sich Campbell zum Lesen zurück. Foto: AirplaneHome.com

Wie Campbell TRAVELBOOK verriet, verbringt er die andere Hälfte des Jahres auf Reisen, ist vor allem viel in Japan und dort auf der Suche nach weiteren, ausbaufähigen Flugmaschinen. Seine Überzeugung: „Jetliner können – und sollten – in wundervolle Wohnungen umgebaut werden.“ Gedankenlose Verschrottung ist ihm ein Dorn im Auge.

Kleiderhaken und Kisten statt Schränke

Kleiderhaken und Kisten statt Schränke. Foto: AirplaneHome.com

Auch interessant: Warum die Namen von Boeing-Maschinen immer mit einer 7 anfangen

Nachahmer erwünscht!

Auf seiner Website AirplaneHome.com schwärmt der Tüftler von den „Annehmlichkeiten“ eines Lebens im Flugzeug, der „großartigen Beleuchtung, der Klimaregelung und des überwältigenden Stauraums.“ Schon für 200.000 US-Dollar, also umgerechnet etwa 182.000 Euro, sei die gründliche Renovierung eines Flugzeugs möglich, das sich dann auch als Wohnfläche für eine ganze Familie eignet.

In seiner ausrangierten Boeing 727 hat Bruce Campbell etwa 99 Quadratmeter Wohnfläche

In seiner ausrangierten Boeing 727 hat Bruce Campbell etwa 99 Quadratmeter Wohnfläche. Foto: AirplaneHome.com

Wer sich davon angesprochen fühlt, für den hat Bruce Campbell hier eine ausführliche Anleitung erstellt – mit Tipps für die Finanzierung, den Verkaufsabschluss eines Jetliners etc. Falls Sie eine eigene Flugzeugwohnung im Stadtwald aufstellen wollen…

Wir sind auch bei Snapchat, Username: travelbook

Die garantiert günstigsten Urlaubsangebote im Netz – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!

Themen