Ancient Earth Globe

Interaktive Karte zeigt, wie die Welt vor Millionen Jahren aussah

Ancient Earth Globe
Der Ancient Earth Globe zeigt, wie die Welt früher aussah. Hier etwa zur Zeit des Superkontinents Pangea.
Foto: Ancient Earth Globe

Wie sah die Welt zur Zeit des T-Rex aus? Wie, als sich die ersten Pflanzen bildeten? Und wie, als die ersten Menschen auf der Bildfläche erschienen? Diesen Fragen können Sie auf den Grund gehen – und zwar mit der interaktiven Weltkate „Ancient Earth Globe“.

Die meisten wissen, dass die Erdmassen, die heutigen Kontinente, auf unserem Planeten früher ganz anders aussahen. Durch die Plattentektonik verschieben sich die Kontinente, driften auseinander oder wachsen zusammen, z.B. vor Millionen Jahren zum Superkontinent Pangea. Wie extrem diese Verschiebungen waren, hat der US-amerikanische Software-Entwickler Ian Webster visualisiert.

Als Grundlage nahm er Daten aus dem „Paleomap-project“ des Geologen und Professors Christopher R. Scotese, das zeigt, wie sich das Aussehen der Erde in den vergangenen Jahrmillionen verändert hat. Das Ergebnis ist eine interaktive Karte, die die Erde in der Satelliten-Ansicht zeigt und die der User mit der Maus drehen kann.

Ancient Earth Globe ist quasi Google Earth zur Zeit von Pangea

„Ancient Earth Globe“ ist also so etwas wie Google Earth für die Vergangenheit – und zwar bis zurück in die Zeit des ersten Lebens, vor 750 Millionen Jahren. Wer auf der Website diese Epoche auswählt, kann sehen, wie die Welt aussah, als sich die ersten mehrzelligen Lebewesen entwickelten: Damals gab es nur drei große Landflächen die von gigantischen Gletschern bedeckt waren.

Hier sieht man einen Ausschnitt der Welt vor 750 Millionen Jahren

Hier sieht man einen Ausschnitt der Welt vor 750 Millionen Jahren. Zu sehen ist nicht etwa der Blick auf Süd-, sondern auf Nordamerika – und der markierte Punkt ist New York!
Foto: Ancient Earth Globe

Alternativ können die User beispielsweise auch die Zeit der ersten Dinosaurier auswählen oder sich anschauen, wie groß der Superkontinent Pangea war.

Auch interessant: Weltkarte zeigt, welche Länder einst aneinandergrenzten

Besonders toll ist das Feature, bei dem man die eigene Adresse eingeben kann. Die TRAVELBOOK-Redaktion hätte zum Beispiel vor 35 Millionen Jahren am Meer gelegen – und vor 66 Millionen Jahren, als die Dinosaurier ausstarben, IM Meer.

Die Welt vor 35 Millionen Jahren sah schon fast aus, wie heute. Lediglich Norddeutschland ist noch unter Wasser. Der rosa Punkt ist der Standort der heutigen Travelbook-Redaktion.

Die Welt vor 35 Millionen Jahren sah schon fast aus wie heute. Lediglich Norddeutschland ist noch unter Wasser. Der rosafarbene Punkt ist der Standort der heutigen TRAVELBOOK-Redaktion.
Foto: Ancient Earth Globe

Sie wollen entdecken, wie es bei Ihnen ausgesehen hätte? Hier finden Sie den „Ancient Earth Globe“. Übrigens: Falls Sie in Deutschland wohnen und nachschauen wollen, wie Ihr Wohnort einst aussah und dabei vor 750 Millionen Jahren auswählen und nichts kommt – wundern Sie sich nicht: Damals gab es unsere geologische Platte noch gar nicht.

Wer diesen Fakt interessant fand, wird an der Website Freude haben. Denn neben dem Spaß am Entdecken der Welt vor Jahrmillionen bietet sie auch zu jeder geologischen Epoche Informationen. Man kann also auch noch etwas lernen!

Themen