Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Aktuelle Auswertung

Die 5 beliebtesten Skigebiete in Europa

Zermatt, Matterhorn
Zermatt zählt zu den beliebtesten Skigebieten in EuropaFoto: dpa picture Alliance

Die Suchmaschine für Ferienunterkünfte Hometogo hat ein Ranking mit den beliebtesten Skigebieten in Europa erstellt. TRAVELBOOK zeigt die Top 5 und verrät außerdem die jeweils teuersten und günstigsten Skigebieten auf dem Kontinent.

Wintersportler haben es bei der Wahl ihres Urlaubsortes nicht leicht: Mehr als 1000 Skigebiete gibt es allein in den Alpen. Dazu kommen zahlreiche weitere Gebirgsregionen mit vielen Pisten im Osten und Südosten Europas sowie im Norden des Kontinents. Aber nicht verzweifeln: Der neue Ski-Index von Hometogo könnte eine Entscheidungshilfe bieten. Anhand der meistgesuchten Wintersportorte hat die Suchmaschine für Ferienunterkünfte ein Ranking der beliebtesten Skigebiete in Europa erstellt.

Wer Wert auf einen möglichst preisgünstigen Urlaub legt, sollte sich darüber hinaus das Ranking der günstigsten Skigebiete ansehen. Alternativ kann man auch einfach die Orte meiden, die von Hometogo als die teuersten ausgemacht wurden. Reise-Experten untersuchten hierfür die durchschnittlichen Preise für eine Ferienunterkunft (Ferienwohnung/-haus) in der Saison Dezember bis Februar in 141 europäischen Skigebieten. Zudem wurde der Preis für einen Tages-Skipass einbezogenen. TRAVELBOOK zeigt die Rankings im Überblick.

Die 5 beliebtesten Skigebiete in Europa

1. Les 3 Vallées, Courchevel, Frankreich

Dieser gemütliche Skiort in den französischen Alpen ist der beliebteste in Europa. Mit mehr als 180 Skiliften und rund 600 Pistenkilometern ist Les 3 Vallées (z. Dt.: „Die 3 Täler“) das nach eigenen Angaben größte zusammenhängende Skigebiet der Welt. Kleiner Wermutstropfen: Courchevel ist gleichzeitig auch der mit Abstand teuerste Skiort im Ranking. Durchschnittlich 764,33 Euro zahlen Gäste dort für einzige Übernachtung und den Skipass zwischen Dezember und Februar.

Skigebiete Europa
Blick auf den beleuchteten Skiort Courchevel in den französischen AlpenFoto: Getty Images

2. Les 4 Valleés, Verbier, Schweiz

Aus vier Tälern besteht das Schweizer Skigebiet Les 4 Vallées. Mit 412 Pistenkilometern ist es das größte Skigebiet der Schweiz und liegt im französischsprachigen Teil des Landes, in den Walliser Alpen. Am beliebtesten unter den insgesamt sechs Orten in Les 4 Vallées ist Verbier. Aber auch hier müssen Wintersport-Fans vergleichsweise tief in die Tasche greifen: Laut der Hometogo-Analyse ist es der zweitteuerste Skiort Europas.

3. Ski Arlberg, Lech, Österreich

Ski Arlberg ist das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs ist. Es gilt übrigens auch als das Erste in Österreich und ist vor allem Familien zu empfehlen. Das Gebiet erstreckt sich von St. Anton über St. Christoph, Stuben, Zürs, Lech bis nach Schröcken und Warth. Durch ein Netz von 88 Liften sind die Orte miteinander verbunden. Besonders beliebt ist laut Hometogo der Skiort Lech, er gehört aber auch zu den teuersten in Europa.

4. Matterhorn, Zermatt, Schweiz

Zermatt im Skigebiet Matterhorn in der Schweiz landet auf Platz 4 im Ranking der beliebtesten Skigebiete Europas. Von der Bergstation startet die längste präparierte Skipiste der Welt, die ohne Skiwege auskommt. Übrigens: Von der Bergstation auf  3899 Metern Höhe startet die längste präparierte Skipiste der Welt, die ohne Skiwege auskommt. 14,9 Kilometer lang ist die Abfahrt vom Klein Matterhorn nach Zermatt.

5. Skicircus Saalbach-Hinterglemm, Österreich

Das Skigebiet Skicircus Saalbach-Hinterglemm gilt mit 270 Abfahrtskilometern und 69 Liftanlagen als eines der größten Skigebiete Österreichs – und beliebt ist es auch, wie das Ranking von Hometogo zeigt.

Die 5 teuersten Skigebiete in Europa

1. Les 3 Vallées, Courchevel, Frankreich

  • Durchschnittlicher Übernachtungspreis in Ferienwohnung/-haus zwischen Dezember und Februar: 698,33 Euro
  • Tages-Skipass: 66 Euro

2. Les 4 Valleés, Verbier, Schweiz

  • Durchschnittlicher Übernachtungspreis: 518,67 Euro
  • Tages-Skipass: 75 Euro

3. Ski Arlberg, Lech, Österreich

  • Durchschnittlicher Übernachtungspreis: 478,33 Euro
  • Tages-Skipass: 61 Euro

4. Matterhorn, Zermatt, Schweiz

  • Durchschnittlicher Übernachtungspreis: 430 Euro
  • Tages-Skipass: 94 Euro

5. Skicircus Saalbach Hinterglemm, Österreich

  • Durchschnittlicher Übernachtungspreis: 408 Euro
  • Tages-Skipass: 60,50 Euro

Die 5 günstigsten Skigebiete in Europa

  1. Wisła, Polen
  • Durchschnittlicher Übernachtungspreis in Ferienwohnung/-haus zwischen Dezember und Februar: 93,67 Euro
  • Tages-Skipass: 24 Euro

2. Karpacz, Polen

  • Durchschnittlicher Übernachtungspreis: 98,67 Euro
  • Tages-Skipass: 21 Euro

3. Świeradów-Zdrój, Polen

  • Durchschnittlicher Übernachtungspreis: 99,33 Euro
  • Tages-Skipass: 28 Euro

4. Szrenica, Polen

  • Durchschnittlicher Übernachtungspreis: 104,33 Euro
  • Tages-Skipass: 24 Euro

5. Obersalzberg, Berchtesgaden, Deutschland

  • Durchschnittlicher Übernachtungspreis: 111 Euro
  • Tages-Skipass: 20 Euro

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für