Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Erstmals seit 22 Jahren gewachsen

Eiffelturm ist plötzlich 6 Meter höher! 

Eiffelturm Meter
Bei regnerischem Wetter brachte ein Hubschrauber am Dienstagvormittag eine sechs Meter hohe Antenne zur Spitze des EiffelturmsFoto: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Francois Mori

Er ist das Wahrzeichen von Paris und eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Welt: der Eiffelturm. Das erste Mal seit 22 Jahren ist der Eisenfachwerkturm gewachsen und misst jetzt stolze 330 Meter – sechs Meter mehr als zuvor.

Am Dienstag um 11:15 Uhr war es so weit: Ein Hubschrauber transportierte eine sechs Meter hohe und 350 Kilogramm schwere Radioantenne zur Spitze des Eiffelturms. Trotz des regnerischen Wetters sahen viele Einwohner und Touristen bei dem Manöver zu. Es sei eine „spektakuläre Operation“ gewesen, teilte die Eiffelturm-Gesellschaft Sete anschließend mit. „Der Eiffelturm war seit 22 Jahren nicht mehr gewachsen und es ist das erste Mal, dass ein Hubschraubereinsatz durchgeführt wurde, um eine neue Anlage auf dem Eiffelturm zu installieren.“

Die neue Antenne dient der Übertragung von Digitalradio im gesamten Großraum Paris. Laut der französischen Zeitung „Le Figaro“ wurde die Installation ein Jahr lang vorbereitet und kostete etwa eine Million Euro.

Eiffelturm Meter
Hier setzt ein Hubschrauber die sechs Meter hohe Antenne auf der Spitze des Eiffelturms abFoto: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Francois Mori

Eiffelturm nicht das erste Mal um einige Meter gewachsen

„Es ist ein großer Stolz, ein historischer Moment, der in der Geschichte des Eiffelturms nur selten vorkommt“, sagte Jean-François Martins, der Präsident der Eiffelturm-Gesellschaft. Und weiter: „Der Turm knüpft damit an seine Geschichte an, die Geschichte eines Ortes für technologische und wissenschaftliche Experimente.“

Auch interessant: Die geheime Wohnung im Pariser Eiffelturm

Der Architekt Gustave Eiffel hat den Eisenfachwerkturm für die Weltausstellung 1889 entworfen. Damals war der Eiffeltum „nur“ 312,27 Meter hoch. Eigentlich war laut Jean-François Martins geplant, ihn 20 Jahre später abzureißen. Durch seine Funktion als Überträger von Radiosendern, der zunächst militärischen Zwecken diente, entschied man sich dann aber doch, ihn stehenzulassen. Zuletzt war im Jahr 2000 eine neue Antenne auf der Spitze des Eiffelturm angebracht worden, was ihm damals 5,3 zusätzliche Meter bescherte. Insgesamt befinden sich auf der Turmspitze mehr als 120 Antennen zur Übertragung von Radio- und Fernsehprogrammen.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für