In Fugging

Genug von den Witzen! Österreichisches Dorf Fucking wird umbenannt

Ort Fucking in Österreich wird umbenannt
Schluss mit den Witzen! Das österreichische Fucking wird jetzt zu Fugging
Foto: Getty Images

Das oberösterreichische Dorf Fucking hat genug von aufdringlichen Touristen. Nun kommt im neuen Jahr ein weniger zweideutiger Name.

Dieses Dorf in Österreich hat im Internet Aufsehen erregt: Wegen seines zweideutigen Namens hatte der kleine Ort Fucking mit 106 Einwohnern immer wieder mit aufdringlichen Touristen zu kämpfen. Denn der Name kann auf Englisch missverstanden werden – und wird es auch.

Fuckinger haben genug von den Witzen

Ständig wurden deshalb die Ortsschilder als „Souvenirs“gestohlen, schließlich wurden sie sogar einbetoniert und verschweißt. Doch das änderte nichts daran, dass sich Touristen besonders gerne vor den Tafeln fotografieren ließen. Ein Spaß für die Reisenden, den die Dorfgemeinde nicht teilte.

Auch interessant: Die 11 skurrilsten Ortsnamen der Welt

Bürgermeisterin Andrea Holzner sagte am Donnerstagnachmittag auf Anfrage der Oberösterreichischen Nachrichten: „Ja, ich kann Ihnen bestätigen, dass es zu dieser Umbenennung kommt. Mehr will ich dazu aber wirklich nicht sagen. Wir hatten in der Vergangenheit bereits genug Medienrummel.“

Holzner spielt eventuell auf das Angebot der Porno-Webseite Pornhub an, die allen Einwohnern von Fucking einen Gratiszugang zu ihrem Premium-Abo anbot. Oder auf die Auto-Sendung „The Grand Tour“ auf Amazon Prime in der Moderator Jeremy Clarkson im österreichischen Dorf vorbeischaut.

Ortstafel Fucking

Von Zweideutigkeit haben die Fuckinger genug
Foto: dpa Picture Alliance

Woher kam der Ortsname Fucking?

Der Ortsname hat mit dem englischen Wort aber nichts zu tun. Vermutlich haben die Österreicher ihn Adalpert von Vuckingen zu verdenken. Er lebte im 11. Jahrhundert in der Region, wie die Oberösterreichischen Nachrichten schreiben. 1825 noch soll der Ortsname Fuking gewesen sein. Wann das irreführende „c“ dazukam, ist unklar.

Das Dorf liegt 350 Kilometer westlich von Wien und nur 12 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt. Ob Petting in Bayern oder Pissen in Sachsen-Anhalt bald auch ihren Namen ändern werden? Wir fänden es schade.

Themen