Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteNews

Kreidefelsen Königsstuhl auf Rügen ab Juni gesperrt: Alle Infos

Berühmter Kreidefelsen

Königsstuhl auf Rügen soll Ostern 2023 wieder öffnen

Königsstuhl Rügen
Der Königsstuhl an der Kreideküste im Nationalpark Jasmund ist ein Wahrzeichen der Insel RügenFoto: Getty Images

Das Wetter Anfang der Woche hat sich auf die Bauarbeiten an der neuen Aussichtsplattform oberhalb des Königsstuhls ausgewirkt. Mit Blick auf den Zeitplan gibt man sich trotzdem entspannt.

Für die neue Aussichtsplattform oberhalb Deutschlands höchstem Kreidefelsen Königsstuhl auf Rügen geht es erst im kommenden Jahr weiter in Richtung Abhang. „Da wird jetzt dieses Jahr nichts mehr passieren“, sagte Gesine Häfner vom Nationalpark-Zentrum Königsstuhl.

Auch wenn das Wetter grundsätzlich kein größeres Problem darstelle, habe man angesichts Eisregens Anfang der Woche vom finalen Vorschub abgesehen. Dieser sowie das Absenken der ellipsenförmigen Stahlkonstruktion in die endgültige Position sollen laut Häfner ab der zweiten Januarwoche erfolgen.

Königsstuhl auf Rügen könnte im April öffnen

„Das wirft uns auch nicht zurück“, sagte Häfner mit Blick auf den angestrebten Eröffnungstermin. Als Zeitpunkt habe man Ostern ins Auge gefasst. „Das ist unser Ziel und das wäre natürlich schön für alle Gäste auch der Insel Rügen.“ Wirklich bestätigen könne man den Termin aber erst, wenn sich die Plattform in ihrer finalen Position befinde und nach anschließender Rücksprache mit der Baufirma.

Das Millionenprojekt soll zum Schutz des Areals rund um den 118 Meter hohen Königsstuhl vor Erosion beitragen. Der Aussichtspunkt direkt auf dem Felsen war Ende September abgesperrt worden. Gäste sollen künftig über den sogenannten Königsweg laufen können, der an einem Mast befestigt über dem Kreidefelsen an Rügens Küste schwebt. Zum Königsstuhl kommen nach früheren Angaben des Nationalpark-Zentrums jährlich normalerweise ungefähr 300.000 Besucher.

Auch interessant: Die besten Tipps für einen Urlaub auf Rügen

Übrigens: Die berühmte Rügener Kreide kann man nicht nur in der Landschaft bewundern, sondern sich auch komplett damit umhüllen. Entschlacken und den Stoffwechsel anregen – das ist der Sinn einer solchen Wellness-Packung aus echter Rügener Kreide, wie sie etwa das Spa im Hotel Kurhaus Sellin anbietet. Danach folgt eine Ganzkörpermassage mit vitaminreichem Sanddorn-Öl. Da mag gesund sein, ist aber vor allem eins: wunderbar wohltuend.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für