Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Als Gratis-Probe im Bad

Warum Sie in Hotelzimmern so selten Zahnpasta finden

Badezimmer im Hotel
An Hygieneprodukten wird in Hotelbadezimmern eigentlich nicht gegeizt – bloß fehlt oft die Zahnpasta. Lesen Sie bei uns, warum.Foto: Getty Images

Duschgel, Shampoo und Handseife werden in den Badezimmern der meisten Hotels gratis zur Verfügung gestellt. Eine kleine Tube Zahnpasta dagegen dürften Sie in der Regel vergeblich suchen. TRAVELBOOK hat herausgefunden, warum.

Im Handgepäck ist weniger mehr. Da kommt es ganz gelegen, dass einige Basics der täglichen Hygiene – also beispielsweise Duschgel, Shampoo, Handseife und selbst eine Körperlotion – vom Hotel ausgelegt werden. Doch obwohl zur Basispflege natürlich auch die Mundhygiene gehört, werden Sie in Ihrem Hotelbadezimmer sehr wahrscheinlich KEINE Zahnpasta und Zahnbürste vorfinden. Woran liegt‘s?

Warum legen Hotels so selten Zahnpasta aus?

TRAVELBOOK hat bei Jonas Schnabel nachgefragt, Geschäftsführer des Hotels Villa Florentina in Frankfurt am Main. Dort brauchen Gäste nicht unbedingt eine eigene Zahnpasta und Zahnbürste mitbringen: Wenn sie an der Rezeption danach fragen, bekommen sie beides vom Hotel gestellt. Doch auch hier werden Mundhygieneartikel nicht von vornherein im Hotelbadezimmer ausgelegt. Und dafür gibt es drei Gründe.

Auch interessant: Erfahrungsbericht – das ersten Mal in einem Luxushotel

  • Mundhygiene ist individuell

Die Bedürfnisse in puncto Mundpflege seien sehr individuell. Manche bevorzugten eine besonders harte, andere eine weiche Zahnbürste. Und auch bei der Zahnpasta gehen die Vorlieben und Ansprüche weit auseinander. Deshalb gingen die meisten Hotelbetreiber davon aus, dass Gäste ihre bevorzugten Instrumente fürs Zähneputzen mitbringen.

  • Müllvermeidung

Würde man Zahnpasta auslegen, müsste diese nach jedem Kunden ausgetauscht werden. Wenn also etwa ein Geschäftsmann für eine Nacht im Hotel bleibt, würden nach seiner Abreise eine sehr spärlich angebrochene Tube Zahnpasta und eine fast jungfräuliche Zahnbürste im Müll landen. Dies versucht man in der Villa Florentina, zu vermeiden.

  • Kosten

Zuletzt sei es eine Kostenfrage. Kleine Tuben Zahnpasta und Zahnbürsten seien verhältnismäßig hochpreisig im Vergleich zu beispielsweise kleinen Shampoo-Fläschchen. Diese Ausgabe lässt sich also einsparen.

Auch interessant: Dafür dient der Bettschal im Hotelzimmer wirklich

Auch Duschgel und Co. sind keine Selbstverständlichkeit

Übrigens sollten Sie nicht automatisch davon ausgehen, dass Ihre Unterkunft Duschgel, Shampoo und Co. ausgelegt hat. Dazu sind erst Sternehotels verpflichtet. Ob diese darüber hinaus auch freiwillig eine Zahnpasta und Zahnbürste bereitstellen wollen, steht ihnen frei.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für