Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Sex and the City, Breaking Bad, Friends ...

16 Serien-Drehorte, an denen Sie übernachten können

Serien-Drehorte
Sex and the City, Friends, Sex Education, New Girl – all diese Serien haben Drehorte, an denen Fans übernachten könnenFoto: picture-alliance / dpa | Enterpress HBO, Getty Images, picture alliance / Everett Collection | Jon Hall/Netflix, picture alliance / Everett Collection | Copyright © 20th Century Fox Licensing/Merchandising / Everett, TRAVELBOOK: Collage

Friends, New Girl, Sex and the City – es gibt so viele ikonische Serien-Drehorte, in denen Fans gern in der Realität wohnen würden. Und ein paar von ihnen kann man tatsächlich mieten. Die 16 in dieser Liste zum Beispiel.

Einmal den Glamour aus Serenas und Chucks Hotel-Zuhausen erleben oder sich vorstellen, wie es wohl ist, mit den anderen „Friends“ zusammen in dem ikonischen West-Village-Apartment zu sitzen. Oder aber ein bisschen näher am eigenen Zuhause wie andere „Normale Menschen“ in einem italienischen Weingut gastieren oder auf den Spuren eines Toten in einer mallorquinischen Villa residieren und ermitteln. Es gibt viele Serien-Drehorte auf dieser Welt – und in diesen 16 können Fans und natürlich auch Nicht-Fans tatsächlich übernachten.

In diesen 16 Serien-Drehorten können Sie übernachten:

Sex and the City: The Plaza Hotel

Sex and the City, Drehort
Die Schauspielerinnen Cynthia Nixon (v. l.), Kristin Davis, Kim Cattrall und Sarah Jessica Parker in „Sex and the City“Foto: picture-alliance / dpa | Enterpress HBO

Jede Carrie (Sarah Jessica Parker) unter den „Sex and the City“-Fans würde natürlich sofort in ihr schmuckes Apartment einziehen – sowie diverse andere Dinge tun, kaufen und anziehen, die Mrs. Bradshaw ausmachen. Zumindest das Nächtigen im Apartment steht leider nicht so richtig zur Debatte, existierte es leider nur in den Silvercup Studios in Queens. Die berühmten Treppen davor kann man sich aber anschauen (mehr dazu hier). Ein wichtiger Serien-Moment hat jedoch an einem Ort stattgefunden, an dem Serienfans sich auch tatsächlich einmieten können. Erinnern Sie sich noch an die Nach-Verlobungsparty-Szene, in der Carrie Mr. Big (Chris Noth) erst fragt, wieso es nicht sie ist, die er heiratet, um wenig später Katie (Barbra Streisand) aus „So wie wir waren“ (1973) zu zitieren?

Teaser-grafik-blutgräfin podcast

Dieser emotionale Moment spielte sich direkt vor dem prachtvollen The Plaza Hotel ab. Und an diesem Serien-Drehort können „Sex and the City“-Fans natürlich auch übernachten – wenn sie es sich denn leisten können. Eine Nacht in dem ikonischen Luxushotel startet bei 1112 US-Dollar. Übrigens ist das Plaza natürlich längst nicht nur in „Sex and the City“ zu sehen, auch in „Gossip Girl“, „Girls“, „Kevin allein in New York“, „American Hustle“ sowie zahlreichen anderen Serien und Filmen spielt das Plaza eine kleine oder auch größere Rolle.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

New Girl: Apartment im Haus

New Girl
Die „New Girl“-Serienstars (v. l.) Hannah Simone, Lamorne Morris, Zooey Deschanel, Jake Johnson und Max GreenfieldFoto: picture alliance / Everett Collection | Copyright © 20th Century Fox Licensing/Merchandising / Everett

Was viele „Sex and the City“-Fans sich von Carries Apartment wünschen würden, wird bei „New Girl“ fast Wirklichkeit. Das Innere des stylischen Apartments von Jess (Zooey Deschanel), Nick (Jake Johnson), Schmidt (Max Greenfield) und Winston (Lamorne Morris) kann zwar nicht gemietet werden, war es wie Carries Apartment lediglich ein Studioset, dafür aber ein Apartment im selben Haus. Denn das ist tatsächlich ein Apartment Building. Es heißt Binford Lofts und steht im Art District in Los Angeles. Aktuell kann hier ein knapp 149 Quadratmeter großes Loft gemietet werden, preislich liegt man bei 3390 US-Dollar pro Monat.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Friends: Apartment im Haus

Friends
Die „Friends“-Stars (v.l.) Matt LeBlanc, Courteney Cox, Lisa Kudrow, Matthew Perry, Jennifer Aniston und David Schwimmer Foto: Getty Images

Monicas (Courteney Cox) Apartment ist wahrscheinlich mehr noch als jedes andere DAS Traum-Zuhause eines jeden Serienfans. Und sicherlich viele von uns standen bereits vor dem ikonischen „Friends“-Haus in 90 Bedford Street im New Yorker West Village.

Nun, der Traum von Monicas Apartment kann nun fast wahr werden – in dem Gebäude ist aktuell ein Apartment frei! Über den Preis verrät die Anzeige allerdings nichts genaues, ordnet eine Ein-Raum-Wohnung in dieser Lage aber irgendwo rund um 4831 US-Dollar ein pro Monat.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Gossip Girl: The Palace Hotel

Gossip Girl Cast
Die „Gossip Girl“-Protagonisten (v.l.) Ed Westwick, Leighton Meester, Chace Crawford, Blake Lively und Penn Badgley Foto: Getty Images

Wenn Sie mögen, können Sie gleich in mehreren Zuhausen der „Gossip Girl“-Stars übernachten. Serena van der Woodsen (Blake Lively) wohnt viele Folgen lang mit ihrer Familie in einem von New Yorks schmucksten Hotels, The Palace. Und hier beginnt bereits vor der Tür die „Gossip Girl“-Erinnerungstour, gibt es viele Szenen, in denen Serena und ihre Serienkollegen aus diversen Gründen vor dem Hotel stehen und warten, Tannenbäume ziehen, streiten, knutschen und so weiter.

Das Palace (oder auch komplett: Lotte New York Palace) ist wie das Plaza eins von News Yorks hochkarätigsten Hoteladressen und nicht nur Erinnerungsort an zahlreiche „Gossip Girl“-Folgen. Auch nicht fiktive Damen und Herren der höheren New Yorker und internationalen Gesellschaft übernachten an diesem Serien-Drehort. Das sieht man auch am Preis: Eine Übernachtung im Palace bekommt man ab 738 Euro.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Gossip Girl: The Empire Hotel

Gossip Girl
Chuck (Ed Westwick) und Blair (Leighton Meester) in „Gossip Girl“Foto: Getty Images

Und noch eine „Gossip Girl“-Location darf in dieser Liste der Serien-Drehorte zum übernachten nicht fehlen. Denn nicht nur Serena lebt im Hotel, auch Chuck Bass (Ed Westwick) verbringt viele Tage und Nächte in seiner Suite im Empire Hotel. Da wohnt er nicht nur, das Empire ist auch seine erste große Investition und neben Blair Waldorf (Leighton Meester) seine große Liebe.

Und wie das Palace können „Gossip Girl“-Fans auch das Empire Hotel mit seinem ikonischen Schriftzug aus nächster Nähe anschauen und darin übernachten. Und das ist nicht einmal so teuer. Die Preise pro Nacht starten in Chucks Hotel bei knapp 97 US-Dollar.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Breaking Bad: Meth-Haus aus Staffel 5

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

In der fünften Staffel von „Breaking Bad“ geben sich Walter (Bryan Cranston) und Jesse (Aaron Paul) in Folge drei für Schädlingsbekämpfer aus, um die Uniformen schließlich gegen Schutzanzüge zum Meth-kochen zu tauschen. Das tun sie in einem Haus in Albuquerque im US-Bundesstaat New Mexico. Und das gibt es nicht nur wirklich, „Breaking Bad“-Fans können den Serien-Drehort sogar mieten und dort übernachten.

Das Haus wird auf Airbnb angeboten und verfügt laut den Besitzern noch immer über eine Original-Couch aus der Serie. Vermutlich ohne Meth. Die Schutzanzüge gibt es allerdings. In der Anzeige versprechen die Vermieter: „Wenn Sie ,Breaking Bad‘ lieben, lassen Sie es uns wissen und wir hinterlassen unser Breaking-Bad-Paket und -Kunst.“ Das Paket beinhaltet demnach sowohl die Schädlingsbekämpfer-Uniformen als auch die Schutzanzüge und einen Self-Tour-Guide zu verschiedenen Drehorten der Serie. Das Haus selbst bietet übrigens Platz für bis zu 16 Personen und kostet 165 US-Dollar (etwa 140 Euro) pro Nacht. Aktuell gibt es jedoch erst einmal keine freien Reisetermine.

Sex Education: Otis und Jean Milburns Haus

Sex Education
Asa Butterfield und Gillian Anderson in der Serie „Sex Education“Foto: picture alliance / Everett Collection | Sam Taylor/Netflix

Otis Milburn (Asa Butterfield) ruft nicht nur gemeinsam mit Maeve Wiley (Emma Mackey) einen Sextherapiedienst ins Leben und hilft trotz eigener Unerfahrenheit so manchem Mitschüler mit Liebesleben-Dingen. Der Protagonist der Highschool-Serie wohnt auch gemeinsam mit Mama und Sextherapeutin Dr. Jean Milburn (Gillian Anderson) in einem überaus hübschen Haus. Und dort können auch Fans der Serie sowie alle anderen einziehen. Zumindest für ein paar Nächte.

Das Milburn-Haus heißt in der Realität Chalet Symonds Yat und steht im englischen Herefordshire. Wer Lust auf Chalet und die umliegenden Wye Valley und Forest of Dean hat, sollte sich vier Tage Zeit nehmen. Die kosten dann 2995 Pfund (rund 3522 Euro) und damit etwa 880 Euro pro Nacht. Das Haus hat Platz für zehn Personen. Und so sieht es aus:

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Bloodline: Rayburn House

Bloodline
Das Plakat der Netflix-Serie „Bloodline“ Foto: picture alliance / Netflix/dpa | –

Die Netflix-Serie „Bloodline“ mit ihren Familienfehden, Verzwickungen, Morden, Drogengeschäften und Lügen spielt in einem kontrastreichen Setting aus Traumstränden, Palmen und Meer in den Florida Keys, einer Reihe tropischer Inseln im Süden des US-Bundesstaates Florida. Die Familie Rayburn besitzt hier ein luxuriöses Hotelanwesen und das existiert auch im wahren Leben.

Ebenfalls in Islamorada heißt es in der Realität „The Moorings Village“. Und das lädt seine Gäste in hübschen Cottages zum Entspannen, Seriengucken oder eigene Dramen kreieren ein, ganz wie sie mögen. Die Preise starten bei 595 US-Dollar pro Nacht.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Big Little Lies: Madelines Mansion

Big little lies
Moderatorin Stacey Wilson Hunt mit den Schauspielerinnen Reese Witherspoon und Nicole Kidman vor dem „Big Little Lies“-Seriencover Foto: Getty Images

Den teuersten Serien-Drehort in dieser Liste gibt es von „Big Little Lies“. Fans von Madeline, Celeste & Co. können direkt in das Luxusleben von Madeline Mackenzie (Reese Witherspoon) eintauchen, ist ihr schickes Monterey-Haus nächteweise zu haben. Allerdings nicht in Monterey.

Zwar spielt die Serie in der kalifornischen Küstenstadt, Madeleines Haus steht jedoch in Malibu Beach. Wer sich das schicke Sieben-Schlafzimmer- und Acht-Badezimmer-Anwesen leisten möchte, zahlt zwischen 3000 und 5000 US-Dollar pro Nacht. Mehr Infos gibt es hier. Und Fotos vom Haus auch hier:

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

American Horror Story: Marie Laveaus Cornrow-Salon

American Horror Story: Coven
Die „American Horror Story: Coven“-Schauspieler (v.l.) Jessica Lange, Sarah Paulson, Kathy Bates und Angela Bassett Foto: picture alliance / AP Images | Chris Pizzello

Fans der Horrorserie „American Horror Story“ erinnern sich vielleicht an diesen schmucken Bau. In der dritten Staffel besucht Serien-Star Fiona Goode (Jessica Lange) Marie Laveaus (Angela Bassett) Cornrow-Salon – mit dem Kopf von Delphine LaLaurie (Kathy Bates) in einem Karton und dem Angebot einer Allianz. Für Maries Salon wurde die Außenfassade eines historischen Gebäudes im US-Bundesstaat Louisiana genutzt, die Maison Vitry in New Orleans. Die wurde im Jahr 1855 für „Free Women of Colour“ erbaut, wie es auf maisonvitry.com heißt.

Das historische Town House lohnt sich entsprechend auch über seinen Status als Serien-Drehort hinaus zum Übernachten. Wer das tun will, muss sich für mindestens drei Nächte verpflichten. Mieten kann man es über Airbnb – für 332 Euro pro Nacht.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

McLeods Töchter: Drover’s Run

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Serie „McLeods Töchter“ führte uns Anfang des Jahrtausends tief hinein ins Farmerleben Australiens. Die Schwestern Tess Silverman McLeod (Bridie Carter) und Claire McLeod (Lisa Chappell) – später abgelöst durch verschiedene andere Konstellationen – führten die Rinderfarm Drover’s Run und erlebten diverse Dramen und Liebesgeschichten drum herum.

Drover’s Run ist quasi das Herzstück der Serie – und die Farm existiert auch im wahren Leben. Allerdings nicht als Rinderfarm oder Farm überhaupt, sondern als super luxuriöses Homestead namens Kingsford. Wer gern an diesem Serien-Drehort übernachten möchte, sollte zwischen 895 und 1800 AUS-Dollar (etwa 560 bis 1128 Euro) pro Nacht einplanen, je nachdem, in welcher der acht Suiten oder beiden Cottages er oder sie nächtigen will. Kingsford liegt etwa 60 Kilometer von Adelaide, der Hauptstadt des australischen Bundesstaats South Australia, entfernt. Die nahegelegene Stadt Freeling diente ebenfalls als Serien-Drehort. Hier wurden viele Szene aus Serien-Stadt Gungellan gedreht.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Entourage: Villa Sophia

Entourage Cast
Die „Entourage“-Schauspieler (v.l.) Adrian Grenier, Jeremy Piven, Kevin Connolly und Jerry Ferrera Foto: Getty Images

In der finalen Folge der beliebten Sitcom „Entourage“ tauchte diese Schönheit das erste Mal auf, ein weiteres Mal in der Verfilmung ein paar Jahre später: die Villa Sophia. Das hübsche Anwesen im italienischen Stil steht in Los Angeles – und ist einer der Serien-Drehorte, in denen Fans übernachten können.

Das kalifornische Domizil mit Pool und einem Schlafzimmer wird auf Airbnb zur Miete angeboten – allerdings ohne verfügbare Reisedaten. Auf der Villenseite selbst liegt der Startpreis bei 395 US-Dollar pro Nacht. Wer länger bleibt, bekommt sie günstiger, Reinigungskosten und Touristensteuer kommen in jedem Fall obendrauf.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Girls: Shoshanna’s Tokio-Apartment

Girls Cast
Die „Girls“-Schauspielerinnen (v.l.) Zosia Mamet, Allison Williams, Lena Dunham und Jemima KirkeFoto: picture alliance/AP Photo | Evan Agostini

„Girls“ führt Serienfans in Staffel fünf nach Japan, genauer: direkt in die Hauptstadt Tokio. Dort wohnt Shoshanna in einem flippigen Apartment mit Hängematte in der Küche, halbrunden Türen und allerlei verschiedenen Farben überall. Und in dem können auch Serienfans und alle anderen wohnen, die Lust auf ein buntes Tokio-Zuhause haben.

Das Apartment wird auf Airbnb angeboten und kostet je nach Datum und Aufenthaltslänge um die 140 Euro pro Nacht. Der Mindestaufenthalt sind drei Nächte. Laut den Besitzern ist die Zwei-Raum-Wohnung ideal für Paare.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Normale Menschen: Italien-Villa

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Wer diesen normalen Menschen in ihrem heißen, liebevollen und mitunter komplizierten Beziehungsgeflecht zuschaut, ist gemeinsam mit Marianne Sheridan (Daisy Edgar-Jones) und Connell Waldron (Paul Mescal) auch schon nach Italien gereist. Dort wohnt Marianne in Folge acht im elterlichen Italien-Haus und wird dort auch von Dauer-On-Off-Liebe Connell besucht.

Das hübsche Weingut namens „Il Casale“ kann man auf Airbnb buchen und so auch an diesem Serien-Drehort übernachten. Und das ist nicht mal teuer. 40 Euro kostet die Nacht, abhängig vom Reisezeitraum. Verfügbare Termine gibt es jedoch vorerst nicht.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

White Lines: Marcus‘ Villa

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Netflix-Serie „White Lines“ spielt auf Ibiza, wurde aber zum Großteil auf Mallorca gedreht. Entsprechend befinden sich auch viele der Drehorte auf der Balearen-Insel, wie etwa die Villa von Michael Douglas oder auch die von Serien-Marcus (Daniel Mays).

Letztere heißt Villa Can Pirata und steht im Süden der Insel. In ihr finden bis zu zehn Leute Platz. Gemietet werden kann sie ab sieben Nächten, für eine zahlt man je nach Reisezeit und -dauer um die 1280 Euro.

Peaky Blinders: Arthur Shelby’s Haus

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Einmal in die Rolle von Gangster Arthur Shelby (Paul Andersen) schlüpfen und wohnen wie der „Peaky Blinders“-Protagonist können Fans in seinem Serienhaus. Zumindest fast. Dafür müssen sie nach Rostherne in der Grafschaft Cheshire im Nordwesten Englands fahren.

Das Haus aus der britischen Gangsterserie wird auf Vrbo zur Miete angeboten – „renoviert mit Moderne-Kreaturen-Komfort“ wie es in der Anzeige heißt. Bis zu acht Gäste kommen in den drei Schlafzimmern unter. Der Mindestaufenthalt sind vier Nächte, wer kürzer bleiben möchte, kann ein Premium-Paket vereinbaren. Pro Nacht ist man bei 185 Pfund (etwa 217 Euro). Fotos vom Haus und Reservierungsmöglichkeiten gibt es hier.