Partygänger haben gewählt

Die 100 besten Clubs der Welt gewählt

Die 100 besten Clubs der Welt
Das „DJ Mag“ wählt seit Jahren die 100 besten Clubs des Jahres
Foto: Getty Images

Das britische Fachmagazin „DJ Mag“ hat auch dieses Jahr wieder Feierwütige befragt, welche Clubs weltweit die besten sind. In den Top Ten dominieren vor allem Discos in Spanien – und auf einer legendären Party-Insel. Nur fünf deutsche Locations haben es in die Top 100 geschafft.

Partygänger auf der ganzen Welt haben abgestimmt und auch 2017 wieder für das „DJ Mag“ die 100 besten Clubs rund um den Globus gewählt. Mit dabei sind legendäre Tanztempel, wobei auffällt, dass in den Top Ten Clubs aus Spanien dominieren – gleich vier  haben es unter die besten zehn geschafft. Wiederum vier dieser fünf befinden sich auf der Party-Insel Ibiza. Nur zwei deutsche Clubs haben es überhaupt in die Top 20 geschafft.

Auch interessant: Die 50 besten Restaurants der Welt

Das Berghain ist die höchstplatzierte deutsche Location im Ranking. Der weltbekannte Berliner Club kam auf Platz 12 und verbesserte sich damit im Vergleich zum vergangenen Jahr um vier Plätze. Der Kölner Club Bootshaus stieg von Rang 17 auf Platz 15. In der Top-100-Liste finden sich insgesamt nur vier Clubs in Deutschland. Das Berliner Watergate landete auf Platz 62 und der ebenfalls in Berlin ansässige Tresor auf 70. Sehen sie hier das komplette Ranking der 100 besten Clubs auf der Welt:

1. Space, Ibiza, Spanien

Check out our New Arrivals!!! http://ow.ly/YsZYQ #Shoponline #Fashion #Style

A post shared by Space Ibiza (@spaceibiza) on

Schon seit 27 Jahren heizt der Club auf der Party-Insel Ibiza Feierwütigen aus der ganzen Welt ein. 650 DJ’s legen hier jede Saison für etwa 650.000 Club-Gänger die heißeste Musik aus der Szene auf, wobei 500 Mitarbeiter für das Wohl der Partygänger sorgen. Im letzten Jahr von der Spitze verdrängt, ist das „Space“ 2017 wieder auf Platz 1.

2. Fabric, London, England

RM1 📸 © Sarah Ginn 2016

A post shared by fabric (@fabriclondonofficial) on

Seit 1999 ist der Club in einem ehemaligen Fleisch-Lagerhaus in London eine Institution. Viele berühmte Party-Reihen finden hier statt, und mit seiner Musik-Auswahl hat der Club auch die gesamte Londoner Szene nachhaltig beeinflusst.

3. Green Valley, Camboriu, Brasilien

2007 als kleines Partyzelt gestartet, hatte es das „Green Valley“ sogar schon an die weltweite Spitze der besten Clubs geschafft. 6000 Leute können hier heute auf jeder der vielen legendären Partys bis zum Morgengrauen und darüber hinaus zu den Klängen internationaler Top-DJ’s feiern.

4. Zouk, Singapur

Bereits seit 1991 eine Institution in Sachen Party, bietet das „Zouk“ für bis zu 3000 Partygänger pro Nacht beste elektronische Musik von internationalen Star-DJ’s. Gerade hat man für 10 Millionen Dollar (ca. 8,8 Millionen Euro) eine neue, etwa 2800 Quadratmeter große Location eingerichtet, die im Winter 2016 bezogen wurde.

5. Octagon, Seoul, Südkorea

Im Gangnam-Bezirk von Seoul gelegen, bietet das „Octagon“ seinen bis zu 3000 Gästen pro Nacht zum Beispiel einen VIP-Balkon und private Räume zum Feiern. Das disco-eigene Restaurant bietet von Hummer bis Steak alles für den Gourmet, und danach kann man sich im Club-Pool abkühlen.

6. Ushuaia, Ibiza, Spanien

It's Friday, time to make some stories for Monday! #SummerIsComing

A post shared by Ushuaïa Ibiza Beach Hotel (@ushuaiaibiza) on

Der Club ist an ein Luxus-Hotel mit über 400 Zimmern angeschlossen und hostet DJ’s wie David Guetta und Avicii, die vor bis zu 5000 begeisterten Leuten auflegen. Auch tagsüber kann man hier tanzen, und nachts gibt es nicht selten als zusätzlichen Höhepunkt ein Feuerwerk.

7. Pacha, Ibiza, Spanien

#dj @Johndigweed #johndigweed @ #pacha #clubpacha #pachaibiza #fiesta #party

A post shared by Pacha Ibiza Official (@pachaclubibiza) on

Das berühmte Pacha-Logo mit der Kirsche kennt wohl jeder, und genauso bekannt sind die Partys in der Disco, in der bis zu 3000 Feierwütige auf einmal Platz finden. DJ-Legende David Guetta bezeichnet das Pacha im „DJ Mag“ als seinen liebsten Club auf der ganzen Welt – er selbst lebte auch eine ganze Weile auf Ibiza.

8. Echostage, Washington D.C., USA

Betrieben vom GLOW-Konsortium, das in Washington für elektronische Musik-Partys steht, ist das „Echostage“ halb Disco und halb Konzert-Arena. Die in einem alten Lagerhaus gelegene Location hat über die Jahre schon viele weltberühmte DJ’s gesehen, und pro Party kommen bis zu 3000 Leute.

9. Papaya, Pag, Kroatien

Jedes Jahr nur von Mai bis September geöffnet, hostet dieser Beach-Club die größten Festivals in Kroatien und begeistert mit seiner lockeren Strand-Atmosphäre jede Nacht bis zu 4500 Feierwütige. Wer möchte, kann in dem Club sogar einen Bungee-Jump absolvieren – das „Papaya“ hat seinen eigenen Sprung-Turm.

10. BCM Planet Dance, Mallorca, Spanien

Ein Soundsystem mit 65.000 Watt heizt den bis zu 7000 Partygängern pro Nacht ordentlich ein, wenn sie sich nicht gerade an einer der 15 clubeigenen Bars mit einem Drink abkühlen. DJ-Legenden wie Calvin Harris, Avicii und Afrojack haben schon hier aufgelegt.

11. Amnesia, Ibiza, Spanien

Das „Amnesia“ wurde bereits in den 70er Jahren auf einer alten Farm gegründet und bietet heute Platz für 4000 Partygänger. Internationale Größen der DJ-Szene wie Sven Väth geben sich hier die Klinke in die Hand, und auch Party-Prinzessin Paris Hilton veranstaltet hier ihre berüchtigten „Foam and Diamonds“-Partys.

12. Berghain/Panorama Bar, Berlin

Die kilometerlange Schlange, die Freitag- und Samstagnacht den Zugang zum Berghain bevölkert, kennt ein echter Berliner nur vom Hörensagen. Vor Sonntagvormittag kommt er gar nicht erst, bleibt dann aber auch gerne bis Montagmorgen. Ausnahmen: Konzerte oder ähnliche Events, die unter der Woche anstehen. Der weltbekannte Club konnte sich im Vergleich zum Vorjahres-Ranking noch um vier Plätze verbessern.

Auch interessant: Die 50 besten Bars der Welt

Und hier sind die Plätze 13 bis 100 der besten Clubs weltweit:

(mehr Infos zu den einzelnen Clubs finden Sie auf den Seiten von DJ Mag)

13. DC 10, Ibiza (Spanien)
14. Noa Beach Club, Novalja (Kroatien)
15. Bootshaus, Köln (Deutschland)
16. Hakkasan, Las Vegas (USA)
17. The Warehouse Project, Manchester (UK)
18. Elrow/Row14, Barcelona (Spanien)
19. Guava Beach Club, Sonnenstrand (Bulgarien)
20. Motion, Bristol (UK)
21. Zouk KL, Kuala Lumpur (Malaysia)
22. Omnia, Las Vegas (USA)
23. Baum, Bogatá (Kolumbien)
24. Aquarius Zrce, Novalja (Kroatien)
25. Warung Beach Club, Praia Brava (Brasilien)
26. White Dubai (VAE)
27. Exchange, Los Angeles (USA)
28. El Fortin, Porto Belo (Brasilien)
29. Ministry Of Sound, London (UK)
30. Marquee, Las Vegas (USA)
31. Anzuclub, São Paulo (Brasilien)
32. Phonox, London (UK)
33. Avalon Hollywood, Los Angeles (USA)
34. Barbarellas Discotheque, Pirovac (Kroatien)
35. Output, New York City (USA)
36. Egg London (UK)
37. Cavo Paradiso, Mykonos (Griechenland)
38. Privilege, Ibiza (Spanien)
39. Kalypso, Novalja (Kroatien)
40. Tobacco Dock, London (UK)
41. Digital Newcastle (UK)
42. Surrender/Encore, Las Vegas (USA)
43. Fabrik, Madrid (Spanien)
44. Myst Shanghai (China)
45. Laroc Club, Valinhos (Brasilien)
46. Sub Club, Glasgow (UK)
47. Club Space Miami (USA)
48. Studio 338, London (UK)
49. Culture Club Revelin, Dubrovnik (Kroatien)
50. D-Edge,  São Paulo (Brasilien)
51. E11even, Miami (USA)
52. Lost Beach Club, Montañita (Ecuador)
53. The Palace, Kuala Lumpur, Malaysia
54. Beachclub, Montreal (Kanada)
55. Velvet, Asunción (Paraguay)
56. Elements, Peking (China)
57. Sirena, São Sebastião (Brasilien)
58. Colosseum Club, Jakarta (Indonesien)
59. Guendalina, Lecce (Italien)
60. Versuz, Hasselt (Belgien)
61. Lux Fragil, Lissabon (Portugal)
62. Watergate (Berlin)
63. Concrete, Paris (Frankreich)
64. Xoyo, London (UK)
65. Stage/BH Mallorca, Magaluf (Spanien)
66. Air Amsterdam (Niederlande)
67. Mint Club, Leeds (UK)
68. Drai’s, Las Vegas (USA)
69. Matahari, Indaial (Brasilien)
70. Tresor (Berlin)
71. Foundation, Seattle (USA)
72. Rex Club, Paris (Frankreich)
73. Paradise Club, Mykonos (Griechenland)
74. La Huaka,  Lima (Peru)
75. Razzmatazz, Barcelona (Spanien)
76, Modo Ultra Club, Peking (China)
77. Sankeys Ibiza (Spanien)
78. Panama, Amsterdam (Niederlande)
79. Ageha, Tokio (Japan)
80. Cé La Vi, Singapur
81. Illuzion, Phuket (Thailand)
82. Yalta Club, Sifia (Bulgarien)
83. Mad Club, Lausanne (Schweiz)
84. Kitty Su, Neu-Delhi (Indien)
85. Light Nightclub, Las Vegas (USA)
86. Club Sector, Shenzhen (China)
87. Arma 17, Moskau (Russland)
88. Sky Garden, Bali (Indonesien)
89. Zig Zag, Paris (Frankreich)
90. X2, Jakarta (Indonesien)
91. Space One, Peking (China)
92. Onyx, Bangkok (Thailand)
93. Space Chengdu (China)
94. Womb, Tokio (Japan)
95. Coda, Toronto (Kanada)
96. Space New York (USA)
97. SOS Club, Hangzhou (China)
98, Dragonfly, Jakarta (Indonesien)
99. Hidden, Manchester (UK)
100. Chinese Laundry, Sydney (Australien)

TRAVELBOOK Escapes  – kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Urlaub sparen

Themen