Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Lange Tradition

5 beliebte Orte zum Eisbaden in Deutschland

vier Personen gehen in Rostock Eisbaden
Eisbaden hat in Deutschland schon lange Tradition. Hier wird vor Rostock in der Ostsee geschwommen. Foto: dpa picture alliance

Für viele gibt es sicher angenehmere Weihnachts- und Neujahrestraditionen, als in der Nord- oder Ostsee baden zu gehen. Dennoch ist Eisbaden zum Trend geworden, und das den ganzen Winter über. In vielen Orten Deutschlands hat das kalte Vergnügen Tradition. Das sind die beliebtesten Orte zum Eisbaden.

Eisbaden wurde nicht grundlos zum Trend. Das kalte Vergnügen soll gesund sein, davon sind mittlerweile nicht mehr nur die Skandinavier überzeugt. Auch in Deutschland ist der Sport mittlerweile Kult und hat vielerorts schon lange Tradition. Wir haben fünf Orte in Deutschland gefunden, wo Eisbaden zum Event wird.

Was hat es mit Eisbaden auf sich?

Der Plan: Die Blutbahnen sollen durch Baden im kalten Wasser erweitert werden. Weil Adrenalin ausgeschüttet und Fettzellen aktiviert werden, soll das beim Eisbaden tatsächlich funktionieren. Die meisten Mutigen sind nach dem Baden tatsächlich gut gelaunt und energiegeladen. Auch die Durchblutung und das Immunsystem sollen durch das Eisbaden gestärkt werden.

Wichtig ist aber, nur bei guter Gesundheit baden zu gehen. Wer etwa Herz-Kreislauf- oder Gefäßprobleme hat, sollte lieber davon absehen. Wahrscheinlich haben viele das Bedürfnis, sich vor dem kalten Bad noch ein letztes Mal aufzuwärmen. Aber auch davon sollten Sie absehen. Keine Eile beim Eisbaden, ins Wasser springen ist ein No-Go. Lieber sollten Sie sich langsam ans kalte Wasser gewöhnen und sich davor eventuell sogar noch kalt abduschen. Wer sich ins Wasser getraut hat, sollte den Kopf nicht untertauchen, sondern lieber eine Mütze tragen.

Wahrscheinlich wird sich der Körper lautstark zu Wort melden und vor allem anfangs ist es besonders wichtig, auch auf ihn zu hören. Bleiben Sie daher zu Beginn nur einige wenige Sekunden im Wasser und steigern Sie sich bei den kommenden Versuchen. Länger als fünf Minuten sollte niemand im eiskalten Wasser bleiben. Und, besonders wichtig: Eisbaden sollte man nie alleine!

Wer mehr über die Vorteile und Risiken von Winterbaden wissen möchte, sollte sich diesen Artikel ansehen.

An diesen Orten hat Eisbaden Tradition

Boltenhagen in Mecklenburg-Vorpommern

Wer eiskalt in das neue Jahr starten will, kann das in Deutschland gleich an mehreren Orten tun. Zum Beispiel in Boltenhagen an der Ostsee. Schon zum 24. Mal werden sich die Boltenhagener am 1. Januar 2022 ins Wasser stürzen. Jedes Jahr gibt es für das Neujahrsbaden ein anderes Motto, es wird also in Verkleidung geschwommen. Kinder, Damen und Herren gehen in Boltenhagen am 1. Januar übrigens gestaffelt schwimmen. Los geht es mittags.

ANZEIGE
Rovaniemi: Eisbaden in der Arktis
Unternehmen Sie etwas völlig Neues bei Ihrem Aufenthalt in der arktischen Wildnis Lapplands und erleben Sie das einzigartige Gefühl, in einem hochwertigen Überlebensanzug auf dem Eis zu schweben.
14 Bewertungen
ZUM PRODUKT

Auch in anderen Ostseebädern wie in Karlshagen, Kühlungsborn und Prerow wird zu Neujahr im Meer gebadet. Selbst wenn Sie nicht so kälteresistent sind, lohnt sich ein Besuch. Denn auch zusehen ist erlaubt.

Heiligendamm in Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern ist prädestiniert fürs Eisbaden. Auch in Heiligendamm, der „weißen Stadt am Meer“ wird bei eisigen Temperaturen geplanscht. Nämlich im ältesten Seebad der deutschen Seite der Ostsee. Auf der Webseite werden einige Vorteile von Eisbaden aufgelistet, an die wir so noch nicht gedacht haben: kein Stau auf den Straßen, keine lange Parkplatzsuche und kein Gedränge auf der Promenade wie in den Sommermonaten.

Das Konzept Eisbaden hat sich in Heiligendamm besonders etabliert: Denn in einer der Kliniken vor Ort wird der Sport sogar als Therapie angeboten. Dr. Stefan Hummel, der ehemalige Chefarzt der Median Klinik, ist überzeugt davon, dass  Eisbaden auch gegen Depressionen und Asthma helfen kann. Gemeinsam mit Hobbybadenden trafen er und seine Patienten sich während seiner Zeit als praktizierender Mediziner zweimal wöchentlich im Wasser.

Hasselfelde in Sachsen-Anhalt

Eisbaden im Oberharz
Die „Eisperlen“ aus dem Oberharz erfrischen sich im Waldseebad Hasselfelde. Foto: dpa picture alliance

Die Hasselfelder Eisperlen warten nicht bis zum neuen Jahr mit ihren Kostümen. Die Damen treffen sich regelmäßig im Waldseebad Hasselfelde und laden im Advent traditionell zum Weihnachts-Eisbaden ein. Wie wir wissen, ist es ratsam, beim Eisbaden eine Mütze zu tragen. Warum nicht gleich die des Weihnachtsmannes?

Orankesee in Berlin

Nicht nur an der Ost- und Nordsee kann man gut Eisbaden, auch in der Hauptstadt hat sich ein Gewässer dafür etablieren können. Nämlich der Orankesee mit dem dazugehörigen Strandbad. Wer mit dem Trendsport anfangen möchte, aber bei seinen Freunden auf taube Ohren stößt, kann hier immer am Sonntagvormittag Gleichgesinnte treffen und mit ihnen baden gehen. Saisonstart ist schon Ende September.

Am Morgen des 25. Dezember wird hier übrigens ein Weihnachtsbaden veranstaltet. Wem baden bei Minusgraden noch nicht aufregend genug ist, der sollte beim alljährlichen „Winterschwimmen in Berlin“ im Januar vorbeikommen. Zu Ehren des Karnevals wird dann nämlich verkleidet gebadet. Im Jahr 2021 musste der „Eisfasching“ leider abgesagt werden. Man hofft auf eine Wiederholung am 15. Januar 2022.

In der Ostsee findet Eisbaden mit Kostümen statt
Eisköniginnen mal anders. Eisbaden und Kostüme sind beides super Dinge – warum nicht kombinieren? Foto: dpa picture alliance

Binz in Mecklenburg-Vorpommern

Rügen ist nicht nur im Sommer ein beliebtes Urlaubsziel, auch im Winter lohnt sich ein Besuch. Wer will, kann vor wunderschöner Kulisse auch in den kalten Monaten in die Fluten springen. Was das Eisbaden in Binz vergleichsweise angenehm macht: Am Strand stehen zwei historische Badewagen, in denen Saunen untergebracht sind.

Sogar noch angenehmer geht es zum alljährlichen Binzer Eisbaden im Februar zu. Dann werden nämlich beheizte Zelte zum Umziehen aufgestellt. Und nach dem Baden kann man sich mit kostenlosen warmen Getränken wärmen. Weil Eisbaden und Verkleiden scheinbar einfach zusammengehört, werden Sie auch hier einige verkleidete Badende sehen. In jedem Jahr gibt es einen Preis für das originellste Kostüm. Auch der jüngste und älteste Teilnehmer werden ausgezeichnet. Am 12. Februar 2022 ist es wieder so weit.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für