Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteReisenKreuzfahrt

Die besten Tipps für eine Kreuzfahrt zu Norwegens Fjorden

Von Hamburg nach Stavanger

Kreuzfahrt durch Norwegens Fjorde – Highlights und Tipps

Norwegen Kreuzfahrt
Der Geirangerfjord zählt zu den Highlights einer Norwegen-KreuzfahrtFoto: Getty Images

Wer Norwegens Fjorde und andere Natur-Highlights sehen möchte, kann dies vom Land oder auch vom Wasser aus tun – zum Beispiel bei einer Kreuzfahrt. Sabrina Keskowski, Product & Business Managerin bei STYLEBOOK, hat eine solche Kreuzfahrt gemacht und teilt bei TRAVELBOOK ihre ganz persönlichen Tipps.

Eine Norwegen-Reise war ein lang gehegter Traum von mir. Um möglichst viele Orte entdecken zu können und dem doch sehr heißen Sommer in Deutschland ein wenig zu entfliehen, habe ich mich für eine Kreuzfahrt in den hohen Norden entschieden und es nicht bereut. Hier meine ganz persönlichen Tipps für eine Kreuzfahrt durch Norwegens Fjorde.

Alle Tipps und Inspirationen aus diesem Artikel gibt es in der folgenden Podcast-Folge von In 5 Minuten um die Welt auch zum Hören – erzählt von Sabrina Keskowski, Product & Business Managerin bei STYLEBOOK:

Was ist ein Highlight?

Das absolute Highlight auf meiner Kreuzfahrt durch Norwegens Fjorde war die Fahrt durch den Geirangerfjord von Hellesylt nach Geiranger. Entlang der Route bieten die sogenannten Sieben Schwestern (sieben nah beieinander liegende Wasserfälle) und der gegenüberliegende Wasserfall namens Freier einen spektakulären Anblick.

Einer Sage nach wollte der Freier jede der sieben Schwestern heiraten, und zwar eine nach der anderen. Alle sieben lehnten eine Heirat jedoch ab. Daraufhin griff der Freier zur Flasche, gab sich dem Alkohol hin, und der Wasserfall nahm die Form einer Flasche an.

Der Geirangerfjord ist übrigens einer der bekanntesten Fjorde Norwegens und gehört seit 2005 zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Sieben Schwestern Geirangerfjord
Blick auf die Sieben Schwestern im GeirangerfjordFoto: Getty Images

Auch interessant: Bastøy – das wohl luxuriöseste Gefängnis der Welt

Was man unbedingt tun sollte

Ein weiteres Highlight sind die Romsdalsgondolen, die längste Seilbahn Norwegens in der Hafenstadt Åndalsnes. Mit der Seilbahn überwindet man während der Fahrt vom Fjord auf den Ausflugsberg Nesaksla eine Strecke von 1676 Metern und rund 692 Meter Höhenunterschied. Oben angekommen, genießt man einen unbeschreiblichen Ausblick über den gesamten Fjord. Ein Wermutstropfen ist allerdings der stattliche Preis von ca. 50 Euro für die Hin- und Rückfahrt.

ANZEIGE
Ab Oslo: Sightseeing-Bootstour durch den Oslofjord
Erkunde die vielen einzigartigen Inseln und farbenfrohen Häuser des Oslofjords bei einer Bootstour.
2196 Bewertungen
ZUM ANGEBOT

Wo gibt es die besten Restaurants?

Wer traditionellen norwegischen Fisch essen möchte, tut dies am besten an Land in einem der Häfen. Mein Favorit war ein kleines unscheinbares Restaurant direkt am Hafen von Stavanger namens „fisketorget“. Ansonsten bieten natürlich die Restaurants auf den Kreuzfahrtschiffen eine große Auswahl an (internationalen) Gerichten an.

Stavanger Hafen
Hafen von StavangerFoto: Getty Images

Wie teuer ist Norwegen?

Eine Reise nach Norwegen und noch dazu mit dem Kreuzfahrtschiff ist nichts für den kleinen Geldbeutel. Lebensmittel, Alkohol und Attraktionen sind in Norwegen überdurchschnittlich teuer. Für ein Glas Bier kann man schon mal gut 10 Euro einplanen.

Wer Geld sparen will, sollte folgenden Tipp beherzigen: In Norwegen beträgt der Mehrwertsteuersatz für die meisten Waren 25 Prozent, bei Lebensmitteln sind es 15 Prozent. Viele Geschäfte bieten ausländischen Kunden die Möglichkeit, sich 12 bis 19 Prozent der Mehrwertsteuer bei der Ausreise aus Norwegen erstatten zu lassen. Es ist daher empfehlenswert, grundsätzlich beim Einkauf nach dem sogenannten Tax-Refund-Cheque zu fragen. Mit diesen Belegen kann man sich auf einer Kreuzfahrt so häufig am Ende der Reise die Rückerstattung direkt an Bord in bar abholen.

Auch interessant: Saltstraumen – der stärkste Strudel der Welt in Norwegen

Do‘s & Don’ts

Ein absolutes MUST-have für Norwegen sind knöchelhohe Wanderschuhe und eine gute Regenjacke. Das Wetter ist manchmal sehr wechselhaft, und die unendliche Natur lädt zu ausgiebigen Wandertouren ein.

Um versteckte Kosten zu vermeiden, sollte man bei Kreuzfahrten immer daran denken, auf hoher See und in Hafennähe die automatische Netzwahl an seinem Smartphone oder Tablet zu deaktivieren. Denn auf hoher See gelten weder die EU-Roaming-Verordnung noch spezielle Reisepakete der Mobilfunkanbieter.

Wo starten die Kreuzfahrten zu Norwegens Fjorden?

In Deutschland starten die Kreuzfahrten zu Norwegens Fjorden in Hamburg oder Kiel.

Pärchen- oder Familienurlaub?

Ich persönlich habe einen Familienurlaub in Norwegen gemacht, aber die Natur mit ihren mannigfaltigen Möglichkeiten eignet sich für jede Art Urlaub – ganz gleich, ob für Familien, Paare oder Singles. Auf vielen Kreuzfahrten wird auch Kinderbetreuung angeboten. So können Eltern ungestörte Stunden an Land und auf dem Schiff verbringen.

Entspannung oder Abenteuer?

Eindeutig Entspannung UND Abenteuer. Egal ob beim Wandern, Radfahren oder Wassersport – Abenteuersuchende kommen in Norwegen voll auf ihre Kosten. Aber auch die beispielsweise beruhigende Kraft der Natur in Geiranger oder ein entspannter Spaziergang durch Trondheim können entschleunigend und entspannend wirken.

Stelzenhäuser Trondheim
Malerischer Anblick: Stelzenhäuser in TrondheimFoto: Getty Images
Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für