Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Was zum neuen Bonusprogramm bekannt ist

Bahn Comfort wird abgeschafft – das ändert sich für Kunden

Die Deutsche Bahn erneuert ihr Treueprogramm Bahn Bonus – und streicht Bahn Comfort
Die Deutsche Bahn erneuert ihr Treueprogramm Bahn Bonus – und streicht Bahn ComfortFoto: Getty Images

Vielfahrer mit der Deutschen Bahn profitierten bislang von dem Bahn-Comfort-Programm, bei dem unter anderem Sitzplätze reserviert werden konnten und der Zugang zur DB Lounge möglich war. Nun wird das Programm geändert. Was bislang bekannt ist.

Wer oft mit der Bahn gereist ist, war mutmaßlich auch Bahn-Comfort-Kunde: Ab 1000 Statuspunkten (wobei in der Regel ein Punkt auf einen Euro kommt) hatte man den Comfort-Status. Mit diesem war es beispielsweise immer möglich, in die DB Lounge zu gehen und dort gratis Kaffee zu trinken. Nun teilt die Bahn allerdings mit, das Bahn-Comfort-Programm werde abgeschafft. Stattdessen gibt es dann nur noch das Bahn-Bonus-Programm. TRAVELBOOK gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Ab wann gibt es Bahn Comfort nicht mehr?

Wie die Deutsche Bahn mitteilte, wird das bisherige Bahn-Comfort-Programm zum 13. Juni 2022 abgeschafft. Ab dann gibt es nur noch die neuen Bahn-Bonus-Statuslevel.

Wie ist das neue Bahn-Bonus-System aufgebaut?

Das neue Treueprogramm unterteilt Kunden nun in drei verschiedene Statuslevel: ab 1500, ab 2500 und ab 6000 Statuspunkte. Bislang wurde man mit 2000 Statuspunkten zum Comfort-Kunden. Das heißt, mit dem neuen System wird die Einstiegsschwelle gesenkt, es ist aber zu erwarten, dass die „niedrigste“ Stufe auch weniger Vorteile als bislang bringt. So teilte die Bahn bereits mit, dass je höher die Punktzahl und das Level sind, umso „attraktiver“ die Leistungen und Vorteile wären. Wie diese sich aber genau verteilen, ist bislang noch nicht bekannt. Die Bahn möchte erst ab Juni weitere Details bekannt geben.

Wie bislang soll der jeweilige Status immer 12 Monate gültig sein. Laut der neuen Teilnahmebedingungen, die ab Juni gelten, soll die Laufzeit auch 12 Monate betragen, wenn man innerhalb eines laufenden Statuslevel-Jahrs ein höheres Level erreicht. Konkret: Wer seit Januar in Level 1 war, dann aber im Oktober auf Level 2 kommt, hat die entsprechenden Vorteile bis zum Oktober des folgenden Jahres.

Auch interessant: Jetzt handeln! Deutsche Bahn schafft eine der BahnCards ab

Was passiert mit meinen aktuellen Statuspunkten?

Die Bahn teilte mit, dass sich die Laufzeit bei allen, die bereits den Bahn-Comfort-Status haben, nicht verändert und diese Kunden in dem neuen Programm mindestens das mittlere Level haben werden. Dort hätte man dann „viele gewohnte Vorteile“. Auch das spricht dafür, dass in dem neuen Treuesystem im niedrigsten Level weniger Leistung gebracht wird, als Bahn-Comfort-Kunden bislang hatten.

Auch interessant: 11 Dinge, die man in der Bahn unbedingt vermeiden sollte

Worauf muss ich beim Wechsel zu Bahn Bonus noch achten?

Statt wie bislang mit einer speziellen Karte soll der Status in Zukunft nur noch per App gezeigt werden. Die Bahn teilte ihren Kunden mit, dass die Bahn-Bonus-App zwingend erforderlich sei, um ab dem 13.6.2022 die Statusvorteile zu nutzen.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für