Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Es steht im Guinness-Buch der Rekorde

Mehr als 7300 Zimmer! Das größte Hotel der Welt

First World Hotel in Malaysia ist das größte Hotel der Welt
Das bunte First World Hotel in Malaysia steht in Malaysia – und im Guinness-Buch der RekordeFoto: Getty Images

Es steht auf einem riesigen Vergnügungsareal und ist mit seinen mehr als 7300 Zimmern laut Guinness-Buch der Rekorde das derzeit größte Hotel der Welt: das First World Hotel in der malaysischen Provinz Pahang. Den Titel hat es nun schon zum zweiten Mal inne, denn zwischenzeitlich war ihm der Rang von einem anderen Hotel abspenstig gemacht worden. Doch das Rennen um den Weltrekord geht weiter...

Wer im First World Hotel eincheckt, hat die Qual der Wahl: Es verfügt nach Angaben der Hotelwebseite über 3164 sogenannte Standard Rooms, 2922 Deluxe Rooms, 649 Deluxe Triple Rooms, 480 Superior Deluxe Rooms und 136 World Club Rooms, alle unterschiedlich groß und ausgestattet. Zählt man alle Zimmer zusammen, kommt man auf die gigantische Zahl von 7351. Damit ist das Hotel mit der quietschbunten Fassade das größte der Welt.

Knappes Rennen der größten Hotels der Welt

Diesen Titel bekam es laut dem Reisemagazin „Travelpulse“ im Jahr 2015 offiziell verliehen. Den Weltrekord hatte das First World Hotel bereits bei seiner Eröffnung im Jahr 2006 innegehabt, als es „nur“ 6118 Zimmer hatte. Nach zwei Jahren musste es den Titel dann an das Venetian in Las Vegas abtreten, das 2008 nach der Eröffnung eines Erweiterungsbaus 7128 Zimmer hatte und somit neuer Rekordhalter wurde.

Auch interessant: Die Geisterstadt, die früher das prunkvolle Las Vegas Italiens war

Doch 2015 eröffnete das First World Hotel in Malaysia dann seinerseits ebenfalls einen Anbau, wodurch es wieder rund 200 Zimmer mehr hatte als das Venetian. Nun könnte man meinen, ein Hotel dieser Größe hätte es schwer, die vielen Tausend Zimmer mit Gästen zu füllen. Aber weit gefehlt: Die Auslastung des First World Hotels liegt laut einem Bericht der ProSieben-Sendung Galileo bei 90 Prozent. Jeden Tag checken hier – jedenfalls in Zeiten vor Corona – bis zu 6000 Gäste ein, pro Jahr sind es rund 4 Millionen.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Was zieht so viele Menschen in das größte Hotel der Welt?

Das 3-Sterne-Hotel ist Teil des Resorts World Genting, ein riesiges Vergnügungsareal auf einem 1700 Meter hohen Berg etwa 50 Kilometer nördlich der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur. Wer es besuchen will, muss mit einer Gondel durch den Dschungel nach oben fahren. Dort erwarten die Gäste diverse Themenparks, darunter der größte Indoor-Schneepark Malaysias, eine riesige Shopping Mall, einen Golfplatz, mehr als 50 Restaurants und zahlreiche Nachtclubs.

Außerdem befindet sich unter dem Hotel ein Casino – das Einzige in ganz Malaysia. Eigentlich ist Glücksspiel in dem muslimisch geprägten Land streng verboten, aber das Casino im Genting-Resort bildet eine Ausnahme. Und genau das ist das Geheimnis des Erfolges des größten Hotels der Welt. Die meisten, die dort einchecken, bleiben laut Galileo zwei Nächte und verbringen währenddessen die meiste Zeit im Casino.

Auch interessant: Das unheimlichste Kreuzfahrtschiff der Welt ist heute ein Hotel

Neues größtes Hotel der Welt ist bereits im Bau

Schon seit einigen Jahren ist in der saudi-arabischen Pilgerstadt Mekka ein Mega-Hotel im Bau, welches das First World Hotel bei der Anzahl der Zimmer nochmal toppen soll. In nur zwei Kilometern Entfernung zur berühmten al-Haram-Moschee soll der 10.000-Zimmer-Hotelkomplex „Abraj Kudai“ eröffnen und damit alle Rekorde brechen.

Neben Übernachtungsmöglichkeiten bietet der Komplex des Design-Büros Dar Al Handasah mit zwölf Türmen außerdem Restaurants, eine Shopping Mall, einen Food-Court, ein Konferenzzentrum, Parkplätze und eine Bushaltestelle. Ursprünglich sollte das XXL-Hotel bereits im Jahr 2017 eröffnen, allerdings musste der Termin aus verschiedenen Gründen immer wieder verschoben werden. Zuletzt hieß es, die Eröffnung werde auf „die ersten Monate von 2021“ verschoben. Derzeit sieht es allerdings nicht aus, als sei eine Eröffnung vor 2023 realistisch.