Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Luxus-Herberge Palazzo Versace

Das Dschungelcamp-Hotel gibt’s bald auch in Dubai

Der neue Palazzo Versace Dubai als Modell
Der neue Palazzo Versace Dubai als ModellFoto: Palazzo Versace Dubai

Kaum haben die Dschungelcamp-Kandidaten aus Versaces 5-Sterne-Luxustempel in Australien ausgecheckt, dem ersten Hotel ganz im Stil und Sinn des Modeschöpfers, eröffnet nun in Dubai das weltweit zweite Palazzo Versace. Was die Gäste dort erwartet? Hereinspaziert!

Bei Versace denkt man natürlich zuerst an Mode. Doch seitdem im Jahr 2000 das weltweit erste Palazzo Versace in Australien eröffnet hat, steht Gianni Versace längst nicht nur für Designermode, sondern auch für Spa und Erholung auf Luxusniveau. Das Resort an der Gold Coast in Queensland, in dem auch regelmäßig die Kandidaten des Dschungelcamps vor und nach ihrem Aufenthalt in der Wildnis einchecken, gilt als Juwel des Luxustourismus. Nicht verwunderlich also, dass Dubai auch so einen Designer-Palast haben wollte – und es bekam: In diesem Jahr wird hier der zweite Palazzo Versace eröffnet.

Italienischer Marmor, handgefertigte Mosaike, Fontänen

Zwischen D1 Tower und dem Iris-Asmar-Gebäude bildet das Palazzo Versace Dubai das Zentrum des Culture Village, schon jetzt eine der begehrtesten Adressen der Welt. Die Vision des italienischen Designers, Schönheit und Luxus zu kombinieren, spiegelt sich sowohl in der opulenten Architektur als auch im Innendesign wider. Italienischer Marmor, handgefertigte Mosaike auf einer Fläche von 12.000 Quadratmetern, zahlreiche Fontänen und eine luxuriöse Hafenanlage lassen den Gebäudekomplex palastartig wirken.

So soll das Palazzo Versace aussehen, wenn es Nacht wird über Dubai
So soll das Palazzo Versace aussehen, wenn es Nacht wird über Dubai. Foto: Palazzo Versace DubaiFoto: Palazzo Versace Dubai

Pool ist Stil einer Lagune

Auf einer Gesamtfläche von 130.000 Quadratmetern sind seit 2006 neben exklusiven 169 Eigentumswohnungen 214 Hotelzimmer entstanden. Ein „Water Salon“, ein Pool im Stil einer Lagune, ist das Highlight der Anlage. Opulentes Dekor, goldene Vorhänge und ausladende Stuckverzierungen erinnern an die einstigen Grand Hotels Europas. Bis ins kleinste Detail erkennt der Besucher Versaces Hang zur Überschwänglichkeit.

626 Millionen Dollar war dem Bauunternehmen Enshaa die Luxusanlage wert. Nach dem Bau des D1 Towers und der Emirates Financial Towers ist das Palazzo Versace bereits das dritte Megaprojekt des Unternehmens. Doch so viel Prunk kostet nicht nur eine Menge Geld, sondern auch Zeit: Der geplante Eröffnungstermin im August 2014 musste um einige Monate nach hinten verschoben werden.

Ein weiteres Palazzo Versace ist übrigens auch schon in Planung, und zwar im chinesischen Macau.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für