Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Weltspeisen

Mit Video! Rezept für Russische Eier

Russische Eier
Die kalte Vorspeise Russische Eier ist mit diesem Rezept schnell nachgekocht.Foto: dpa picture alliance

Russische Eier sind schnell gemacht und eignen sich als Vorspeise oder Snack. Mit diesem Rezept können Sie die Spezialität ganz einfach selbst zubereiten.

Wie der Name vermuten lässt, stammen die Russischen Eier aus Russland. Auch wenn das Rezept ziemlich alt sein dürfte, kann man nicht mit Sicherheit sagen, wann die Russischen Eier erfunden wurden. In Henriette Davidis´„Praktischem Kochbuch“ werden sie jedenfalls bereits im Jahr 1845 erwähnt. Die deutsche Davidis gilt als „Erfinderin des Kochbuchs“ wie das Internet-Portal Westfälische Geschichte schreibt.

Ob das Rezept tatsächlich in Russland entwickelt wurde, ist nicht bekannt. Es könnte auch aus der Ukraine, Moldawien oder Rumänien kommen. Die Eier wurden erst „Russische Eier“ genannt, als sie in Russland manchmal mit Kaviar belegt wurden, der als „typisch russisch“ gilt. Alternativ werden die Eier heute auch mit Trüffel, Sardellenringen, Lachsröllchen oder Tomatenscheiben garniert.

Auch interessant: Welches Visum brauche ich für Russland?

Was es mit Russischen Eiern auf sich hat? Es sind gekochte Eihälften, bei denen das Eigelb durch eine cremige Mischung ersetzt wird. Es gibt zahlreiche Varianten des Gerichts. Eigelb, Senf, Mayonnaise sind immer dabei und werden manchmal mit Sardellen, Kapern oder Kräutern vermengt. Wir haben uns in unserem Rezept für Dill entschieden. Sie können ihre Russischen Eier also so kochen, wie es Ihnen am besten schmeckt.

Rezept für Russische Eier

Zutaten

  • 6 Eier
  • 2 EL Senf
  • 3 EL Mayonnaise
  • 3 Cornichons
  • ½ Bund Dill
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Eier neun Minuten kochen lassen
  2. Cornichons in kleine Würfel schneiden. Dill abzupfen und zerkleinern.
  3. Eier abkühlen lassen und schälen. Eier halbieren und Eigelb mit einem Löffel herausholen. Eigelb zerdrücken und Senf, Mayonnaise, Dill, Cornichons, Salz und Pfeffer dazugeben. Alles gut verrühren.
  4. Creme in die Eihälften füllen und schmecken lassen.