Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Weltspeisen

Rezept für leckere Tom Kha Gai aus Thailand

Viele kennen Tom Kha Gai als thailändische Hühner-KokossuppeFoto: Getty Images

Tom Kha Gai ist eine thailändische Suppe, zu deren Hauptbestandteilen Kokosmilch und Hühnchen gehören. Mit diesem Rezept gelingt die leckere Suppe aus Thailand auch zu Hause.

Bei diesem Gericht ist der Name Programm: Tom bedeutet auf Thailändisch so viel wie „gekocht“, Kha ist der Name für Galgant, eine Zutat, die der Suppe den typisch thailändischen Geschmack verleiht, und Gai heißt Hühnchen. Die Spezialität kann aber auch mit Meeresfrüchten oder Tofu zubereitet werden.

Auch interessant: Thailändischer Glasnudelsalat – ganz einfach selbst gemacht!

Muss Galgant wirklich in die Tom Kha Gai?

Mit Galgant dürften die wenigsten regelmäßig kochen. Häufig wird die asiatische Knolle hierzulande mit Ingwer verwechselt. In Tom Kha Gai allerdings ist Galgant wichtiger Bestandteil und gibt dem Gericht seinen unverwechselbaren Geschmack. Wer allerdings keinen asiatischen Supermarkt in der Nähe hat, kann für eine Variante der Suppe, die in Thailand Tom Khing Kai genannt wird, Ingwer verwenden.

Während Tom Kha Gai in Europa vor allem als Suppe bekannt ist, wird das Gericht in Asien oft als Hauptspeise gegessen, zu der Reis gereicht wird. Wer schon mal in Thailand war weiß, dass die Gerichte dort oft deutlich schärfer sind als die Varianten, die wir in Europa kennen. Damit die thailändische Spezialität etwas schärfer wird, können Chilis oder Chiliöl beigefügt werden.

Rezept für Tom Kha Gai aus Thailand

Zutaten (für 2 Personen):

  • 200 g Hühnerbrust
  • 1 Stange Zitronengras
  • 4 Limettenblätter
  • 1 Knolle Galgant
  • 350 ml Kokosmilch
  • 1 Limette
  • 100 g Pilze, z. B. Champignons
  • 70 ml Fischsoße
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 350 ml Hühnerbrühe
  • 1 Bund Koriander
  • 1 EL Zucker
  • 1 Chili

Zubereitung

  1. Hühnerbrust würfeln, Zitronengras in dicke Scheiben schneiden. Galgant und Frühlingszwiebel in dünne Scheiben schneiden.
  2. Limettenblätter halbieren. Koriander abzupfen und Stiele zerkleinern. Pilze putzen und ggf. halbieren.
  3. Hühnerbrühe erwärmen. Gemüse und Chili in die leicht kochende Hühnerbrühe geben und sechs Minuten kochen lassen. Dann Hühnerbrust, Fischsoße und Zucker dazugeben und sechs Minuten kochen lassen. Kokosmilch und Pilze dazugeben. Bei mittlerer Hitze erneut sechs Minuten kochen lassen.
  4. Etwas Limettensaft dazu und mit Frühlingszwiebeln und Koriander garnieren. Servieren und Tom Kha Gai schmecken lassen!

Themen