Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Übersicht nach Regionen

Aktuelles Ranking zeigt die günstigsten Städteziele weltweit

Split Kroatien
Kultur, Verpflegung und sogar eine günstige Unterkunft: Im kroatischen Split ist das tatsächlich für unter 50 Euro am Tag möglich.Foto: Getty Images

Rund zwei Jahre mussten die Menschen aufgrund der Corona-Pandemie zum Großteil auf Urlaub verzichten. Nun aber fallen in vielen Ländern die Beschränkungen weg und für Touristen sind die meisten Grenzen wieder geöffnet. Wer ein schmales Budget hat und trotzdem nicht auf eine Reise verzichten möchte, hat tatsächlich viele gute und günstige Optionen. TRAVELBOOK zeigt die günstigsten Städteziele.

Wer ins Ausland reist, bezahlt meistens schon viel für die Anreise. Viele möchten daher nicht auch noch vor Ort viel Geld ausgeben, oder können das schlichtweg gar nicht. Tatsächlich gibt es viele Städte auf der Welt, die relativ preiswert sind. Ein aktuelles Ranking zeigt, welches die günstigsten Reiseziele für Städtetrips im Jahr 2022 sind. Hierfür wurden die durchschnittlichen Tageskosten für drei günstige Mahlzeiten, zwei Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, eine Attraktion, drei günstige Biere/Getränke berechnet Tageskosten und ein Bett in einem Hostel berechnet. Hohe Ansprüche, vor allem an die Unterkunft, sollten Urlauber nicht haben. Der Index eignet sich vor allem für Backpacker und Individualreisende, die keine Lust auf All-Inclusive-Angebote haben, mehr als eine Stadt erkunden wollen und günstig urlauben möchten.

Die Reisekosten-Datenbank „Price of Travel“ hat für 2022 ein Ranking erstellt und zeigt, welches die günstigsten Städte pro Tag sind – TRAVELBOOK stellt die Gewinner der beliebtesten Reiseziele vor. Neben bekannten Städten und Metropole ist auch der ein oder andere Geheimtipp dabei:

Die günstigsten Reiseziele in Südostasien

Eine beliebte Urlaubsregion ist Südostasien. Die kulturelle Vielfalt lockt Jahr für Jahr Millionen Urlauber an. Aber auch in puncto Natur und Umwelt gibt es in Ländern wie etwa Indonesien, Vietnam, Thailand und Laos viel zu entdecken.

Südostasien 
1. Vientiane, Laos18.41 €
2. Luang Prabang, Laos20.23 €
3. Chiang Mai, Thailand20.64 €
4. Hanoi, Vietnam21.30 €
5. Rangun, Myanmar21.31 €
6. Hoi An, Vietnam22.28 €
7. Saigon, Vietnam23.02 €
8. Jakarta, Indonesien23.84 €
9. Bangkok, Thailand24.51 €
10. Manila, Phillippinen25.40 €
11. Phnom Penh, Kambodscha25.88 €
12. Siem Reap, Kambodscha26.82 €

Auffällig ist , dass günstige Städte eines Landes nah beieinander sind – perfekt für die Erkundung ohne zu viel Reisezeit zu verlieren. Zudem ist es durchaus erstaunlich, dass man in südostasiatischen Millionenstädten nur rund 18 bis 27 Euro pro Tag für Unterkunft, Verpflegung etc. braucht. Neben beliebten Hauptstädten sind auch Orte wie etwa die ehemalige Königsstadt sowie heutiges UNESCO-Welterbe Luang Prabang in Laos aufgelistet. Aber auch die Touristenstadt Siem Reap mit der Tempelanlage Angkor War ist ebenso empfehlenswert wie erschwinglich.

Auch Südasien ist erstaunlich günstig

Etwas weiter westlich kann man ebenfalls preiswert Städtetrips machen. Etwa rund um den indischen Subkontinent gibt es einige Möglichkeiten, gut und günstig Städte und Länder zu erkunden. Im Ranking sind derweil nepalesische, sri-lankische und indische Städte aufgelistet:

Südasien 
1. Pokhara, Nepal20.64 €
2. Kathmandu, Nepal21.46 €
3. Neu-Delhi, Indien21.90 €
4. Colombo, Sri Lanka22.19 €
5. Mumbai, Indien29.36 €

Für weniger als 30 Euro am Tag lassen sich also auch südasiatische Großstädte entdecken. Besonders sehenswert ist die nepalesische Stadt Pokhara im Zentrum des Landes mit seinem Phewa-See, dem zweitgrößten See des Landes.

ANZEIGE
San Jose: Irazú Vulkan, Cartago City & Orosi Valley Tour
Besuchen Sie den Gipfel des höchsten aktiven Vulkans in Costa Rica auf 3.432 Metern Höhe, gefolgt von einem Besuch der Stadt Cartago und des Orosi-Tals.
11 Bewertungen
ZUM PRODUKT

Lateinamerikanische Städte mit wenig Geld erkunden

Immer beliebter werden Städtetrips und auch Backpacking in Lateinamerika, genauer gesagt in Süd- und Mittelamerika. Viele kulturelle Einflüsse knallen hier aufeinander. Auch sprachlich ist diese Region sehr divers. Zwar sind Spanisch, Englisch und Portugiesisch die dominierenden Sprachen, in den einzelnen Ländern werden aber auch unzählige indigene Sprachen gesprochen. Unter anderem Quechua, Guarani, Aymara und noch viele weitere. Wer den „Clash of Cultures“ erleben und trotzdem günstig reisen möchte, sollte daher unbedingt einige der günstigen lateinamerikanische Städte besuchen:

Lateinamerika 
1. Quito, Ecuador23.72 €
2. La Paz, Bolivien24.94 €
3. Granada, Nicaragua27.10 €
4. Lima, Peru28.29 €
5. Cusco, Peru29.91 €
6. San José, Costa Rica31.66 €
7. Cartagena, Kolumbien31.41 €
8. Mexiko-Stadt, Mexiko36.30 €
9. Santiago, Chile38.31 €
10. Buenos Aires, Argentinien39.63 €
11. Rio de Janeiro, Brasilien40.76 €
12. Antigua, Guatemala42.18 €
13. Santa Ana, El Salvador42,66 €
14. Montevideo, Uruguay44.57 €
15. Panama-Stadt, Panama44.63 €

Lateinamerika hat neben der kulturellen Vielfalt auch in puncto Natur viel bieten. Berg-Fans können die Hauptstädte in den Anden (vor allem La Paz und Quito) erkunden. Wer aber lieber entspannt in der Stadt schlendern und hin und wieder an den Strand gehen möchte, kann einfach eines der anderen zahlreichen günstigen Reiseziele aus der Tabelle auswählen.

Auch interessant: Gekürt! Die beste Stadt der Welt

Städtetrips auf dem afrikanischen Kontinent

Direkt an der Ostküste des afrikanischen Kontinents befindet sich der halbautonome Teilstaat Tansanias: Sansibar. Die islamisch geprägte Inselgruppe lockt Jahr für Jahr zahlreiche Touristen an. Mit nur etwas mehr als 20 Euro pro Tag kann man dort Urlaub machen. Wer lieber die Berberkultur erleben möchte, kann in Fès oder Marrakesh günstig Städtetrips planen. Sonnenliebhaber machen auch mit den äquatornahen Städten Dakar und Nairobi nichts falsch. Denn dort ist das Wetter das ganze Jahr über gleich und stets sonnig. Die Temperaturen belaufen sich tagsüber ganzjährig zwischen 20 und 30 Grad Celsius.

Afrika 
1. Sansibar, Tansania21.81 €
2. Arusha, Tansania29.81 €
3. Fès, Marroko31.29 €
4. Dakar, Senegal32.52 €
5. Marrakesh, Marokko32.94 €
6. Kapstadt, Südafrika37.42 €
7. Kairo, Ägypten38.85 €
8. Nairobi, Kenia47.03 €

Europäische Städte für unter 50 Euro pro Tag erleben

Warum in die weite Ferne schweifen, wenn auch Europa mit günstigen Reisezielen lockt. Besonders spannend: die Diversität im verhältnismäßig kleinen Europa. Vor allem in Osteuropa gibt es mit wenig Budget viel zu entdecken und auch die Distanzen zwischen den einzelnen Städten sind gut machbar.

Europa 
1. Bukarest, Rumänien32.24 €
2. Budapest, Ungarn32.65 €
3. Sofia, Bulgarien32.85 €
4. Krakau, Polen34.73 €
5. Belgrad, Serbien35.16 €
6. Kiew, Ukraine35.81 €
7. Istanbul, Türkei39.34 €
8. Bratislava, Slowakei39.56 €
9. Warschau, Polen39.60 €
10. Sarajevo, Bosnien und Herzegowina40.31 €
11. Zagreb, Kroatien41.97 €
12. Riga, Lettland43.28 €
13. Vilnius, Litauen45.79 €
14. Split, Kroatien46.40 €

Wer pro Tag nicht mehr als 50 Euro für Unterkunft und Verpflegung ausgeben möchte, sollte auf osteuropäische Städte setzen. In West- und Mitteleuropa sowie in Skandinavien sind die Kosten deutlich höher, sodass man zum Teil das Doppelte ausgeben muss.

Auch interessant: Die teuersten Städte der Welt zum Leben

Fazit: Große Städte für wenig Geld

In den Regionen-Rankings werden bis auf Luang Prabang und Antigua Großstädte mit über 100.000 Einwohner gelistet. Logischerweise gibt es auch noch zahlreiche kleinere Städte, die ebenfalls günstig zu erkunden sind. Allerdings geht „Price of Travel“ auf sogenannte Hotspots beziehungsweise beliebte Regionen ein.

Wie bereits erwähnt, beziehen sich die Preise auf einen Tages-Durchschnittspreis, der sich zusammensetzt aus einer günstigen (Hostel-)Unterkunft, drei Mahlzeiten, zwei Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, einer Attraktion und drei Getränken. Hier kommt es natürlich zu Abweichungen, daher sind die Angaben nicht als feststehende Preise zu betrachten.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für