Ishigaki in Japan

Warum plötzlich alle auf diese Trauminsel wollen

Beliebte Reiseziele
Ishigaki ist eine noch relativ unbekannte Trauminsel, im Bild hier die Kabira Bay
Foto: Getty Images

Es gibt sie noch: traumhafte Orte auf der Welt, die noch nicht jeder kennt, die noch als Geheimtipp gelten. Aber irgendwann spricht sich auch das herum – und dann wollen plötzlich alle hin. Die japanische Insel Ishigaki ist so ein Ort. In den letzten Jahren hat sich die Zahl der Touristen auf Ishigaki und den umliegenden Inseln deutlich erhöht. Wie beliebt das zwischen Japan und Taiwan liegende Archipel inzwischen ist, zeigt auch ein aktuelles Ranking von Tripadvisor.

Nimmt man dazu noch die freundlichen Einheimischen und das gute Essen und garniert das Ganze mit einer großzügigen Portion Aktivurlaub, versteht man schnell, warum Ishigaki zur neuen aufstrebenden Top-Destination erklärt wurde.

Beliebte Reiseziele

Tauchen ist eines der Highlights auf Ishigaki
Foto: Getty Images

Touristenzuwachs von 10,5 Prozent in einem Jahr

8,77 Millionen Menschen besuchten das Okinawa-Archipel im Jahr 2016, wie unter anderem das Wirtschaftsportal Bloomberg berichtet. Das sei ein Zuwachs von 10,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die meisten Urlauber kommen dem Bericht zufolge aus Taiwan, Südkorea, China und Hongkong. Aber auch Urlauber aus weiter entfernten Regionen entdecken die Inselwelt südlich der japanischen Hauptinseln für sich.

Faszinierende Unterwasserwelt

Auf der nur 229 Quadratkilometer großen Insel Ishigaki gibt es gleich mehrere Traumstände, die zum Baden einladen, zum Beispiel den Yonehara Beach und den Sukuji Beach – dem ersteren vorgelagert ist ein Korallenriff, dass man bei einer Schnorchel- oder Tauchpartie erkunden und bestaunen kann. Um Schwimmer vor den potentiell gefährlichen Habu-Quallen zu bewahren, ist am Sukuji- sowie auch am Sunset Beach der Badebereich im flachen Wasser mit einem Netz geschützt. Als absolutes Must-See gilt aber die Kabira-Bucht, und zwar wegen der beeindruckenden Unterwasserwelt, die man auf einer Fahrt mit dem Glasbodenboot genießen kann – das Baden in dem glasklaren smaragdgrünen Wasser ist leider verboten, um das fragile Gleichgewicht der Flora und Fauna nicht zu stören. Außerdem werden in der Kabira Bay Schwarze Perlen gezüchtet, eine kostbare Rarität.

Auch interessant: Die 42 schönsten Strände der Welt

Großartige Aussichten

Zahlreiche Reiseseiten erwähnen auch das Tamatorizaki Observatorium als spektakulären Aussichtspunkt, von dem aus man einen tollen Blick auf die Insel und das umliegende Meer hat. Die Seite „Japan Guide“ weist unter anderem auch auf Fluss-Kayak-Touren hin, die man auf dem Miyara River unternehmen kann. Außerdem werden die zahlreichen Wandermöglichkeiten auf Ishigaki hervorgehoben – mit dem Mount Omoto und zahlreichen weiteren Bergen und Hügeln finden auch anspruchsvolle Hiker garantiert eine schöne Strecke. Nicht zuletzt ist es aber das Essen, das unter anderem auch die „New York Times“ zu wahren Lobeshymnen veranlasst hat, und das bereits 2014. Hervorgehoben werden hier wie auch auf anderen Portalen die aus Mehl hergestellten Soba-Nudeln, die gern mit Fleisch- und Gemüsebeilage in Brühe gegessen werden.

Beliebte Reiseziele

Kayaking durch die Magrovensümpfe ist sehr beliebt
Foto: Getty Images

Auch interessant: Hashima – die Geisterinsel vor Japans Küste

Auf der Insel bewegt man sich am besten mit einem Mietwagen, da die Busse außer in und um die Hauptstadt Ishigaki City laut „Japan Guide“ sehr unregelmäßig verkehren. Seit 2013 ein Flughafen eröffnet wurde, ist es hingegen leichter geworden, die Insel vom japanischen Festland aus zu erreichen. Die beste Reisezeit ist April bis November, wenn auf Ishigaki konstant um die 25 Grad herrschen. Die Hoch-Zeit, um beim Tauchen oder Schnorcheln die majestätischen Mantarochen zu sehen, ist laut „Lonely Planet“ von Juni bis Oktober.

Sehen Sie hier die Top Ten der Reiseziele, die laut Tripadvisor weltweit immer beliebter werden:

1. Ishigaki, Japan

2. Kapaa, Hawaii

Beliebte Reiseziele

Der Anahola Beach Park in der Nähe von Kapaa
Foto: Getty Images

3. Nairobi, Kenia

4. Halifax, Nova Scotia, Kanada

5. Danzig, Polen

6. San José, Costa Rica

7. Riga, Lettland

8. Rovinj, Kroatien

9. Nerja, Spanien

10. Casablanca, Marokko

Und das sind die beliebtesten zehn Orte in Europa:

  1. Danzig, Polen
Beliebte Reiseziele

Polens Perle Danzig ist 2018 Europas Top-Reiseziel, das immer beliebter wird
Foto: Getty Images

2. Riga, Lettland

3. Rovinj, Kroatien

4. Nerja, Spanien

5. Catania, Italien

6. Zagreb, Kroatien

7. Ljubljana, Slowenien

8. Cadíz, Spanien

9. Valletta, Malta

10. Nürnberg, Deutschland

Themen