Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteZieleGanz oben! Die geheime Wohnung im Pariser Eiffelturm

Die besten Reisetipps für Pai in Nordthailand

Beliebtes Backpacker-Ziel

Die besten Reisetipps für Pai in Nordthailand

Pai
Das Städtchen Pai ist ein beliebtes Reiseziel im Norden ThailandsFoto: Getty Images

Pai liegt mitten im bergigen Norden Thailands – und zieht vor allem Backpacker an. Was den besonderen Reiz des Städtchens ausmacht, verrät TRAVELBOOK-Autorin Sonja Koller.

Das Beste an Pai sind die entspannte Stimmung im Ort und die umliegende Landschaft mit ihren sattgrünen Reisfeldern und Bergen. Einen schönen Blick auf die Umgebung hat man in Pai beispielsweise von der Bamboo Bridge, die durch ein riesiges Reisfeld führt und an einem Tempel endet. Der Eintritt für die Pai Bamboo Bridge, bei der es sich allerdings mehr um einen Steg als um eine Brücke handelt, beträgt 30 Baht, umgerechnet etwa 0,90 Euro.

Alle Tipps und Inspirationen aus diesem Artikel gibt es in der folgenden Podcast-Folge von In 5 Minuten um die Welt auch zum Hören – erzählt von TRAVELBOOK-Autorin Sonja Koller:

Bamboo Bridge Pai
Die Pai Bamboo Bridge führt über ein riesiges ReisfeldFoto: picture alliance / Zoonar | Julian Peters

Entspanntes Bad in heißen Quellen

Wer nach Pai reist, sollte dort unbedingt auch die Thai Pai Hot Springs besuchen. Die heißen Quellen sind natürlichen Ursprungs und laden zu einem entspannten Bad ein. Der Eintritt ist mit 300 Baht (ca. 8 Euro) für thailändische Verhältnisse allerdings recht teuer. Um einiges günstiger ist der Besuch der Warm- und -Kaltwasser-Pools im nur wenige Kilometer entfernten Pai Hot Springs Resort. Dort beträgt der Eintritt lediglich 100 Baht (ca. 2,50 Euro) pro Person.

Auch interessant: Wann ist die beste Reisezeit für Thailand?

Nachtmarkt in Pai

Eine weitere Attraktion in Pai ist der nicht nur bei Rucksackreisenden beliebte Nachtmarkt. An den Food-Trucks und Garküchen entlang der Hauptstraße, die während der Marktzeiten für den übrigen Verkehr gesperrt ist, kann man sich für wenig Geld quer durch die thailändische Küche schlemmen. Der Markt findet täglich statt. Mittwochs bieten hier auch Händler aus der Umgebung Kunsthandwerksprodukte und andere Waren an.

Nachtmarkt Pai
Nachtmarkt in PaiFoto: picture alliance / Bildagentur-online/Flueeler | Bildagentur-online/Flueeler
ANZEIGE
Ab Chiang Mai: Private Tagestour Highlights von Pai
Lassen Sie sich verzaubern von Pai und erleben Sie seine entspannte Atmosphäre, unvergleichlichen Bergblick und herrliche Natur.
2 Bewertungen
ZUM ANGEBOT

Weitere Highlights wie der Pai Canyon, der auch als Kong Lan bekannt ist, befinden sich außerhalb der Stadt. Wer die Schlucht zum Sonnenuntergang besucht, trifft dort zahlreiche andere Reisende und genießt die gesellige Stimmung.

Pai Canyon
Pai Canyon bei SonnenuntergangFoto: picture alliance / Zoonar | Julian Peters

Weitere Tipps für Pai

Was macht man am besten, wenn es regnet?
Wie wäre es, wenn Sie einmal Muay Thai probieren? Dabei handelt sich um eine Kampfkunst ohne Waffen. Aber nicht um irgendeine: Muay Thai ist Thailands Nationalsport. Im ganzen Land gibt es unzählige Studios, in denen auch Touristen den Kampfsport erlernen beziehungsweise trainieren können. So auch in Pai. Gekämpft wird unter Anleitung eines Coaches und meist in Kleingruppen.

Wie kommt man am besten hin?
Als Ausgangspunkt für eine Reise nach Pai oder in andere Regionen Nordthailands bietet sich die Stadt Chiang Mai an. Chiang Mai besitzt einen Flughafen, einen Busbahnhof und ist Startpunkt für die meisten Nordthailand-Touren. Von Chiang Mai nach Pai kommt man u. a. mit einem der regelmäßig zwischen beiden Städten verkehrenden Minivans. Die Fahrt dauert rund vier Stunden. Aber Achtung, die Strecke ist sehr kurvenreich – und das bekommt nicht jedem.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für