Weltweite Reisewarnungen

Wegen Corona! Diese 8 Touri-Hotspots sind jetzt verlassene Orte

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus ist der Tourismus in vielen Ländern der Welt praktisch zum Erliegen gekommen. Die Folge: Städte, die sonst von Massen an Urlaubern regelrecht überrannt werden, sind jetzt nahezu verlassen.

In den vergangenen Jahren stöhnten immer mehr Städte über Overtourism und versuchten, durch verschiedenste Maßnahmen die Besucherströme zu regulieren. Deshalb sind die Fotos, die dieser Tage erscheinen, ganz besonders ungewöhnlich: Sie zeigen Attraktionen wie den Eiffelturm in Paris, das Taj Mahal in Indien oder den New Yorker Times Square, wie man sie sonst allenfalls in den frühen Morgenstunden zu sehen bekommt: quasi menschenleer. An manchen Orten kommt hinzu, dass es wegen des Coronavirus – neben Einreiseverboten für Touristen – auch Ausgangssperren für die einheimische Bevölkerung gibt.

Acht Fotopaare, die zeigen, wie sehr die Ausbreitung des neuartigen Virus das Stadtbild weltweit verändert:

Venedig, Italien

Markusplatz Venedig

Venedig, sonst Sinnbild für Overtourism. Der Markusplatz war wohl schon seit Jahrzehnten nicht mehr so leer wie jetzt.
Foto: Getty Images

New York, USA

Times Square in New York, vor Corona und danach

Den Times Square in New York sieht man sonst nie so menschenleer wie auf dem Foto rechts
Foto: Getty Images

Taj Mahal, Indien

Taj Mahal, vor Corona und danach

Das Taj Mahal in Indien kann sich oft vor Besuchern kaum retten. Jetzt ist es dort sehr leer.
Foto: Getty Images

Barcelona, Spanien

Der Stadtstrand von Barcelona ist sogar in der Nebensaison meist gut besucht. Jetzt ist er gesperrt, keine Menschenseele ist zu sehen.
Foto: Getty Images

London, England

Picadilly Circus in London, vor Corona und danach

Der Picadilly Circus in London ist Treffpunkt für Menschen aus aller Welt. Jetzt ist dort kaum noch jemand zu sehen.
Foto: Getty Images

Paris, Frankreich

Der Eiffelturm in Paris, vor und nach Corona

Der Eiffelturm in Paris. Der Bereich vor dem Turm ist sonst voll mit fotografierenden Menschen – jetzt ist die Plattform leer.
Foto: dpa Picture Alliance

Sydney, Australien

Das Opernhaus in Sydney, vor Corona und danach

Das Opernhaus in Sydney ist das Wahrzeichen der Stadt. Jetzt herrscht dort gähnende Leere.
Foto: dpa Picture Alliance

Rom, Italien

Das Kolosseum in Rom

Das Kolosseum in Rom zieht Schulklassen und Touristen aus aller Welt an. Jetzt ist der Bereich um das berühmte Amphitheater leer.
Foto: dpa Picture Alliance/Getty Images

Themen