Maße, Kosten, Regeln

Handgepäck bei Ryanair – das müssen Kunden wissen

Ryanair Gepcäk
Ab November dürfen Ryanair-Passagiere im Standard-Tarif nur noch eine mittelgroße Tasche mit an Bord nehmen, kleine Rollkoffer, die den Handgepäckmaßen entsprechen, müssen künftig kostenpflichtig aufgegeben werden.
Foto: dpa Picture Alliance

Seit Ende 2018 gilt bei Ryanair: Größere Handgepäckstücke kosten, nur noch eine kleine Tasche an Bord ist erlaubt. Alles weitere ist kostenpflichtig. TRAVELBOOK erklärt, welche Maße die Gepäckstücke haben müssen und wie viel es kostet, sie mit an Bord zu nehmen.

Die Regelungen im Detail

Wer noch ein zweites, größeres und maximal zehn Kilo schweres Handgepäck mit den Maximal-Maßen von 55 x 40 x 20 Zentimetern mitnehmen möchte, hat zwei Optionen:

  1. Die Buchung von Priority Boarding für 6 Euro (bei der Buchung) bis 8 Euro (bei nachträglichem Hinzufügen). Der Passagier wird wird beim Boarding dann auch bevorzugt und das Handgepäckstück kann mit an Bord.
  2. Die Bezahlung von 8 bis 10 Euro für die Beförderung im Frachtraum. Passagiere werden beim Boarding nicht bevorzugt.

Ryanair lobte sich selbst für die Einführung des Tarifs: Zuvor hätten Kunden beim Aufgabegepäck einen Preis von 25 Euro für ein Gepäckstück bis 20 Kilogramm zahlen müssen, der neue Tarif biete die Option für leichteres Gepäck.

Online-Check-in bei Ryanair – alles Wichtige auf einen Blick!

Was kostet ein Standard-Handgepäckkoffer bei Ryanair?

Die Option Priority inklusive zweier Handgepäcksstücke (55 x 40 x 20 sowie 40 x 20 x 25 cm) kann laut Ryanair „bis zu 30 Minuten vor der geplanten Abflugzeit dazu gebucht werden“.

Auch interessant: Warum Sie bei Ryanair niemals Rubbellose kaufen sollten!

TRAVELBOOK-Test: So wenig Handgepäck ist im Normal-Tarif erlaubt

TRAVELBOOK hat ausprobiert, welche Handgepäckstücke bereits die Maße von 40 x 20 x 25 Zentimeter übersteigen. Der Test zeigt, dass schon verhältnismäßig kleine Taschen oft nicht den Anforderungen entsprechen.

Sehen Sie dazu das Video:

Millionen-Strafe für Ryanair in Italien

Nach der Einführung der neuen Handgepäckregeln hatten italienische Verbraucherschutz- sowie die Wettbewerbsbehörde versucht, die neue Gebühr zu stoppen. Ryanair und die ungarische Fluglinie Wizz Air, die ebenfalls die Bestimmungen verschärft hatte, sollten gemäß einer Forderung des Kartellamts eine Strafe in Höhe von 3 Millionen bzw. einer Million Euro bezahlen. Das Regionalgericht Latium habe jedoch nach Aussage von Ryanair die Geldbußen am 27. März ausgesetzt. Daraufhin hätten beide Fluggesellschaften ihre neue Gepäckrichtlinie wieder eingeführt, Ryanair seit dem 1. Mai.

Ist bei Ryanair die Mitnahme von Hunden erlaubt?

Die Mitnahme von Tieren ist and Bord von Ryanair-Maschinen grundsätzlich nicht erlaubt, auch nicht im Frachtraum. Anerkannte Blinden- oder Begleithunde sind auf bestimmten Strecken erlaubt und müssen vorher angemeldet werden.

Themen