Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

80 Prozent wollen Sex im Flugzeug

7 Tipps, wie Sie in den „Mile High Club” kommen

Wer Sex im Flieger hatte, gehört dem inoffiziellen „Mile High Club“ an
Wer Sex im Flieger hatte, gehört dem inoffiziellen „Mile High Club“ anFoto: Getty Images

Es gibt ihn nicht offiziell – und dennoch ist die Mitgliedschaft im „Mile High Club“ buchstäblich heiß begehrt: Eine aktuelle Umfrage des Dating-Portals Saucy Dates unter Tausenden Usern zeigt, dass ein Großteil der Befragten gerne Sex im Flieger hätte. TRAVELBOOK verrät die besten Tipps, wie das (fast) problemlos klappen kann.

Fast jeder hätte gerne mal Sex im Flugzeug. Das legt zumindest die Umfrage eines britischen Dating-Portals nahe, die unter mehr als 11.000 Usern stattgefunden hat. Das Ergebnis: 78 Prozent der Befragten gaben an, sich diesem Genuss – wenn man es denn so bezeichnen will – einmal hingeben zu wollen. Weitere fünf Prozent gaben sogar an, „es“ bereits getan zu haben.

7 Tipps, wie man in den „Mile High Club“ kommt

1. In der Nacht fliegen

Wer einen Nachtflug nimmt, hat gute Chancen, bei seinem Techtelmechtel über den Wolken nicht erwischt zu werden. Im Flieger ist es dunkel, die meisten Passagiere dösen, schlafen oder schauen Filme, und die Flugbegleiter sind nicht mehr auf dem Gang anzutreffen, sondern haben sich in den hinteren Teil des Fliegers verzogen. Für alle Anwärter des „Mile High Clubs“ ist das die Gelegenheit, aktiv zu werden.

Flugzeugkabine bei Nacht
Wer Sex im Flieger haben will, sollte in der Nacht fliegen – wenn alle anderen schlafenFoto: Getty Images

2. Den richtigen Zeitpunkt abpassen

Wer sich in einem der Waschräume an Bord vergnügen will, sollte den genauen Zeitpunkt abpassen. Denn: Zu mancher Tages- und Nachtzeit müssen besonders viele Passagiere zur Toilette, sich die Zähne putzen oder einen Schlafanzug anziehen. Club-Anwärter, die nicht auffallen, von ungeduldigen Passagieren gestört oder gar erwischt werden wollen, sollten die Toiletten-Stoßzeiten morgens, nach dem Essen oder kurz vor dem Schlafen vermeiden.

3. Auf die Buchungsklasse kommt es an

Der Vorteil einer höheren Buchungsklasse liegt auf der Hand: Wer in der Economy fliegt, sitzt mit vielen Menschen auf engstem Raum. Ungestört fühlt man sich hier nie, und ist es im Gegensatz zur Business Class oder First Class meist auch nicht. Hier kann man es sich auf breiten Sitzen oder gar in ganzen Kabinen samt Betten und verschließbarer Schiebetür (!) gemütlich machen. Und auch die Waschräume sind in den höheren Buchungsklassen meist großzügiger und luxuriöser ausgestattet. Doch das hat natürlich seinen Preis, und ist nicht für jeden erschwinglich.

Auch interessant: 8 Tricks, wie man fast immer neben einem freien Sitz fliegt

4. Den richtigen Sitzplatz wählen

Wer sich die teure Einzelkabine im Flieger nicht leisten kann oder will, sollte beim Check-in den Platz möglichst so wählen, dass er nah an der Toilette sitzt. Und manchmal gibt es auch Flüge, bei denen ganze Sitzreihen leer sind. Eine große Decke und viel Vorsicht hat schon so manchem Pärchen in den „Mile High Club“ verholfen.

Auch interessant: Darum sind einige Sitzreihen in fast vollen Fliegern immer leer

5. Nicht zusammen verschwinden

Wer sich für den Waschraum als Örtlichkeit entschieden hat, sollte sich unbedingt nacheinander auf den Weg zum Waschraum machen – und diesen auch zeitversetzt wieder verlassen.

6. Gemeinsam „frisch“ oder „bettgehfertig“ machen

Wer doch gleichzeitig verschwinden möchte, hat folgende Möglichkeit: Beide nehmen für alle klar erkennbar Zahnbürste und Kulturtasche mit. So sieht es vorher und nachher so aus, als hätte man sich nur gemeinsam schnell frisch gemacht oder sich für die Nacht vorbereitet. Beim Rausgehen sollte man denn auch darauf achten, dass man entsprechend aussieht.

Mann und Frau auf der Flugzeugtoilette
Machen Sie sich nacheinander auf den Weg Richtung Flugzeugtoilette, um nicht gleich aufzufallenFoto: Getty Images

7. Auf die Kleidung achten

Während man auf Langstreckenflügen meist ohnehin bequeme Kleidung trägt, sollten „Mile High Clubber“ darauf auch während eines Kurz- oder Mittelstreckenfluges achten. Am besten eignet sich Kleidung, die man schnell hoch-, aus- bzw. auch wieder anziehen kann.

Auch interessant: Darf man in der First Class eigentlich Sex haben?

Kleiner, aber feiner Hinweis

Sex auf der Flugzeugtoilette scheint ein ohnehin schon schwieriges Unterfangen, sind die Toiletten-Räume doch nicht gerade geräumig. Was potentielle Mitglieder des Mile High Club jedoch auch wissen sollten: Die Flugbegleiter können die Tür von außen jederzeit öffnen – und dem Tête-à-Tête ein jähes Ende bereiten.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für