Umfrage unter Auswanderern

In diesen 10 Ländern ist das Klima am angenehmsten

Auf der Mittelmeerinsel Malta gibt es viel Sonne und freundliche Einheimische, sagen Auswanderer aus aller Welt
Auf der Mittelmeerinsel Malta gibt es viel Sonne und freundliche Einheimische, sagen Auswanderer aus aller Welt
Foto: Getty Images

Mehr Lebensqualität oder ein neuer Job sind für Auswanderer oft ausschlaggebende Faktoren bei der Wahl eines neuen Wohnortes. Aber auch ein simples Kriterium wie das Wetter ist für viele Grund genug, der eigenen Heimat den Rücken zu kehren. In einer Umfrage des weltweit größten Auswanderer-Netzwerks Internations haben 14.000 Expats entschieden, in welchen Ländern das Klima besonders angenehm zum Leben ist.

Die Suche nach dem perfekten Land zum Auswandern kann mühsam sein und ist von vielen Faktoren abhängig. Ein wichtiges Kriterium für viele, die den Schritt bereits gewagt haben, scheint neben Lebensstandard und Kosten auch das Wetter zu sein. Das Klima am Zielort spielt nämlich bei rund 67 Prozent der Auswanderer eine große Rolle. Das lässt sich dem aktuellen Expat Insider Report entnehmen, für den das Netzwerk Internations 14.272 Auswanderer aus 191 Ländern nach ihren Erfahrungen im Ausland befragt hat.

Auch interessant: Das beste Land zum Auswandern ist…

Die meisten Auswanderer zieht es in sonnige Gefilde

Ein Großteil der Auswanderer wünscht sich milde Temperaturen und vor allem viel Sonne. 46 Prozent glauben sogar, dass ein angenehmes Klima zur Lebensqualität beiträgt. Vor allem Auswanderer aus wenig sonnenverwöhnten Ländern weisen dem Wetter eine große Rolle bei der Entscheidung zu: bei den Finnen waren es 66 Prozent, bei den den Iren und Briten je 64 und 63 Prozent und bei den Russen 62 Prozent. Das Klima in deren Herkunftsländern kommt im Gegenzug nicht gut bei Zugezogenen an: Sechs von zehn Auswanderern in Großbritannien und Irland gaben an, sich nicht sonderlich über das Wetter in ihrer neuen Heimat zu freuen.

Europa gehört zu den Verlierern

Bis auf Kasachstan und Russland liegen die meisten Länder, deren Wetter Auswanderer als wenig ansprechend bezeichneten, in Europa. Dazu gehören die Niederlande (Platz 65), Dänemark (Platz 60) und Schweden (Platz 62). Auch Deutschland schneidet nicht sonderlich gut ab und landet vor Saudi-Arabien, Katar und Polen auf Platz 52. Das Schlusslicht bilden Irland (66) und Großbritannien (67).

In diesen Ländern ist das Klima am angenehmsten

Hier die Plätze 1 bis 10 mit den wichtigsten Erkenntnissen aus der Umfrage. Die Plätze 11 bis 67 finden Sie unten in der Tabelle.

Platz 1: Malta

Auf Malta scheint es auch besonders einfach zu sein, als Einwanderer Fuß zu fassen: Neun von zehn Menschen geben an, dass die Bewohner des Inselstaats sehr freundlich sind und Zugezogenen den Einstieg ins Leben dort einfach gestalten. Im Vergleich dazu: nur 59 Prozent aller Auswanderer auf der ganzen Welt empfanden ihren Neustart in einem fremden Land als angenehm.

Auf der Mittelmeerinsel Malta gibt es viel Sonne und freundliche Einheimische, sagen Auswanderer aus aller Welt

Malta ist diesjähriger Spitzenreiter in Sachen Klima. Aber auch die Freundlichkeit der Einwohner wird besonders positiv bewertet
Foto: Getty Images

Platz 2: Costa Rica

In der Umfrage von Internations aus dem Jahr 2016 landete Costa Rica sogar auf Platz 1 der Länder, in denen das Wetter am glücklichsten macht. Insgesamt 89 Prozent der Auswanderer sind es, die das Land in Lateinamerika aufgrund des Klimas schätzen und (auch) aus diesem Grund dorthin ziehen würden. 92 Prozent geben an, dass sie glücklich sind mit ihrem Leben in Costa Rica. Zwei von fünf Auswandern sind sogar besonders glücklich. Diese Bilanz macht das Land zum „Land des Glücks“: Es steht an erster Stelle von 67 Ländern, was das persönliche Glück betrifft. 59 Prozent sind vollkommen zufrieden mit ihrem Leben vor Ort – im Vergleich zu 39 Prozent weltweit.

Bei diesem Anblick ist es leicht verständlich, dass Costa Rica stets weit vorne im Klima-Ranking liegt

Bei diesem Anblick ist es leicht verständlich, dass Costa Rica stets weit vorne im Klima-Ranking liegt
Foto: Getty Images

Auch interessant: Die Weltkarte der „glücklichsten Länder“

Platz 3: Zypern

Auf Zypern scheint das gute Wetter mit einer gewissen Gelassenheit einherzugehen, denn die Angelegenheiten sind selten von dringender Natur. Das Klima in Zypern empfinden 86 Prozent als so attraktiv, dass sie sich für die Mittelmeer-Insel als neue Heimat entscheiden würden. Das Problem an Zypern könnte allerdings die Jobsicherheit sein, die nicht als besonders hoch eingeschätzt wird. In einem separaten Ranking diesbezüglich landet die Insel nur auf Platz 56 von 67. 46 Prozent der Auswanderer sind unzufrieden mit ihren Karriereaussichten (24 Prozent im globalen Vergleich) und 36 Prozent (Platz 22 weltweit) bemängeln die Jobsicherheit.

Platz 4: Marokko

Marokko mag auf den ersten Blick nicht das beliebteste Ziel für Auswanderer sein, aber 84 Prozent halten das dortige Klima für einen guten Grund, um nach Nordafrika zu ziehen. Ebenso 84 Prozent sind mit ihrer finanziellen Lage durchaus zufrieden, denn das Einkommen ist teilweise sogar mehr als ausreichend für das Leben in Marokko. 42 Prozent der dort ansässigen Auswanderer geben aber an, dass sie in ihren Heimatländern vermutlich ein höheres Gehalt für dieselbe Arbeit erhalten würden. Doch die geringen Lebenshaltungskosten sind für sieben von zehn Auswanderern ein guter Grund für Marokko.

Platz 5: Spanien

In Spanien locken nicht nur hohe Temperaturen und sehr viele Sonnenstunden, sondern auch ein vielfältiges Freizeitangebot. 84 Prozent würden sich vom guten Wetter in Spanien überzeugen lassen und 88 Prozent sind begeistert von den Freizeitmöglichkeiten. Weltweit sind es 72 Prozent, die mit dem Freizeitangebot ihrer neuen Heimat zufrieden sind.

Ein Strand nähe der spanischen Gemeinde Cudillero. Spanien bietet zwar Sonne satt, aber hat mit wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen

Ein Strand nähe der spanischen Gemeinde Cudillero. Spanien bietet zwar Sonne satt, aber hat mit wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen
Foto: Getty Images

Platz 6: Portugal

Spaniens Nachbar Portugal ist wettertechnisch natürlich ebenso beliebt bei Auswandern – 83 Prozent könnten sich vorstellen aufgrund der portugiesischen Sonne in das südeuropäische Land zu ziehen. Was den Menschen jedoch Sorgen macht, ist die dortige wirtschaftliche Lage. 72 Prozent der in Portugal ansässigen Auswanderer verdienen laut Internations unter 50.000 Dollar (rund 43.000 Euro) im Jahr. 48 Prozent könnten mit einem vergleichbaren Beruf in ihrem Heimatland mehr verdienen und 32 Prozent sind sich auch bewusst, dass ihr Einkommen wesentlich geringer ist als in ihrer Heimat.

Platz 7: Griechenland

81 Prozent könnten sich vorstellen unter der griechischen Sonne zu leben, doch auch in diesem südeuropäischen Staat halten die problematischen finanziellen Aspekte Leute vom Einwandern ab. Nur ein Viertel der Auswanderer sind in Griechenland zufrieden mit ihren Finanzen, 45 Prozent bemängeln die Jobsicherheit und nur 15 Prozent der Familien halten die Ausbildungsmöglichkeiten für ihre Kinder für genügend.

In Griechenland lässt sich gut die Sonne genießen, aber die wirtschaftlich problematische Lage wird von Auswanderern kritisch bewertet

In Griechenland lässt sich gut die Sonne genießen, aber die wirtschaftlich problematische Lage wird von Auswanderern kritisch bewertet
Foto: Getty Images

Auch interessant: Griechenlands unbekannter Westen – ein echter Geheimtipp

Platz 8: Uganda

In Uganda schätzen etwa 77 Prozent die klimatischen Gegebenheiten und 89 Prozent bewerten die Freundlichkeit der Einheimischen als sehr gut. 68 Prozent geben an, dass in Uganda vor allem Familien mit Kindern besonders willkommen geheißen werden. Im weltweiten Schnitt liegt hier die Zufriedenheit bei nur 39 Prozent. 70 Prozent stehen positiv zur Schulbildung in Uganda, dennoch unterrichten 23 Prozent der Auswanderer ihre Kinder zuhause. Im globalen Mittel liegt der Wert für Heimunterricht bei vier Prozent.

Platz 9: Ecuador

In den Jahren 2014 und 2015 wurde Ecuador zum besten Ziel für Auswanderer gewählt, ist danach aber schnell wieder abgerutscht. Das Problem, vor dem sich die meisten Menschen dort sehen, sind die Arbeitsbedingungen sowie die Jobsicherheit, die als äußerst gering bewertet wird. Rund 81 Prozent sind in Ecuador aber mit ihrer finanziellen Lage durchaus zufrieden, auch wenn 41 Prozent angeben, in ihrem Heimatland wahrscheinlich mehr verdienen zu können. Doch die Lebenshaltungskosten sind gering und vor allem die Bezahlbarkeit der Unterkünfte bewerten 85 Prozent der Auswanderer als positiv.

Arbeitsbedingungen und Jobsicherheit in Ecuador werden nicht so gut bewertet wie die Lebenshaltungskosten

Arbeitsbedingungen und Jobsicherheit in Ecuador werden nicht so gut bewertet wie die Lebenshaltungskosten
Foto: Getty Images

Platz 10: Brasilien

Während das Wetter ein Argument ist, das definitiv für Brasilien spricht – 80 Prozent der dort lebenden Auswanderer sind dieser Meinung –, ist das Land in Sachen Arbeitsbedingungen nur auf Platz 65 von 67 gelandet. Ein Großteil der Auswanderer (85 Prozent) bewertet die wirtschaftliche Lage, die sich in Arbeitslosigkeit und sinkenden Löhnen widerspiegelt, kritisch. Die Ausbildungsmöglichkeiten werden eher schlecht bewertet. Der Hauptgrund dafür sind die Kosten. Denn nur 14 Prozent finden, dass Bildung in Brasilien bezahlbar ist.

Die Plätze 11 bis 57 im Überblick:

11. Australien
12. Südafrika
13. Mexiko
14. Kenia
15. Türkei
16. Kolumbien
17. Argentinien
18. Thailand
19. Mosambik
20. Indonesien
21. Tansania
22. Philippinen
23. Malaysia
24. Italien
25. Neuseeland
26. Israel
27. Chile
28. Ägypten
29. Vietnam
30. Peru
31. USA
32. Frankreich
33. Panama
34. Ungarn
35. Ukraine
36. Singapur
37. Japan
38. Taiwan
39. Rumänien
40. Hong Kong
41. Nigeria
42. Österreich
43. Südkroea
44. Schweiz
45. Bahrain
46. Indien
47. Oman
48. Vereinigte Arabische Emirate
49. Tschechien
50. China
51. Finnland
52. Deutschland
53. Kuwait
54. Polen
55. Katar
56. Kanada
57. Saudi-Arabien
58. Kasachstan
59. Luxemburg
60. Dänemark
61. Russland
62. Schweden
63. Belgien
64. Norwegen
65. Niederlande
66. Irland
67. Großbritannien

Folgen Sie TRAVELBOOK auch bei Flipboard!

Traumurlaub bis zu 70 Prozent günstiger – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!