Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Lac Souterrain in der Schweiz

Der größte unterirdische See Europas

Die Gesamtfläche der Grotte beträgt rund 6.000 QuadratmeterFoto: picture alliance / prisma | Gerth Roland

Ein unterirdischer See, auf dem man Bootstouren machen, Konzerte besuchen und Wein verkosten kann? Das gibt es tatsächlich in Europa. Der Lac Souterrain in St. Léonard ist der größte unterirdische See Europas. Er befindet sich inmitten von Weinbergen in der Schweiz und wird als magischer Ort bezeichnet. Was ihn so besonders macht, erfahren Sie hier.

Wie die offizielle Webseite des Lac Souterrain berichtet, wurde die Grotte das erste Mal im Jahr 1943 betreten, nachdem das Wasser im Frühjahr gesunken und sie zum Vorschein gekommen war. Ein Höhlenforscher gelang mit einer Luftmatratze in die Grotte und nahm Messungen vor. Als 1946 ein starkes Erdbeben die Region erschütterte, entstanden Risse in den Wänden und im Boden, wodurch der Wasserstand in der Grotte noch weiter abnahm. Der See konnte im Jahr 1949 erstmals mit Booten befahren werden. Im Jahr 1950 wurde dann der unterirdische See Lac Souterrain für Touristen eröffnet.

Auch interessant: Der Melissani-See: Griechenlands magischer unterirdischer See

Der Lac Souterrain ist ein Lagerort für Wein

Wie die „Deutsche Welle“ in einem speziellen Youtube-Video (siehe unten) über den Lac Souterrain berichtet, ist dieser 300 Meter lang und 20 Meter breit und besteht aus so klarem Wasser, dass der Grund zu sehen ist. Das Wasser ist etwa 10 Grad kalt, die Temperatur in der Höhle beträgt etwa 15 Grad. Aufgrund der kühlen Luft wird die Grotte auch als Lagerort für Wein genutzt. Denn nicht einmal 70 Meter über dem Lac Souterrain wird Wein in den angrenzenden Weinbergen angebaut. Der unterirdische See dient vor allem als Einnahmequelle für dort lebende Winzer sowie touristische Einrichtungen wie Hotels, Restaurants und Geschäfte.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Ein YouTube Video mit spektakulären Aufnahmen vom Lac Souterrain.

Eine Besonderheit sind die Konzerte, die verteilt übers Jahr, auf dem Wasser in der Höhle stattfinden. Laut der Webseite des Lac Souterrain bietet die Grotte eine außergewöhnliche akustische Qualität. Die Musiker genießen das einmalige Erlebnis, ein Boot als Bühne zu haben. Die Besucher sitzen ebenfalls in Booten. Informationen zu den kommenden Konzerten finden Sie hier.

Informationen für Besucher

Die Grotte hat täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet, wobei vorab eine Online-Buchung erforderlich ist. Die Besuche werden begleitet, kommentiert und die Bootsfahrt dauert insgesamt 30 Minuten. Erwachsene (16 Jahre und älter) zahlen 12 Euro, Kinder von 5 bis 15 Jahren 7 Euro und Kinder unter 5 Jahre haben freien Eintritt. Mit dem Zug gelangen Sie zum Bahnhof St. Léonard und vom Bahnhof aus sind Sie innerhalb von 10 bis 15 Minuten zu Fuß beim Grotteneingang.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für