Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Baden am Abgrund

„Devils Pool“ – der gefährlichste Naturpool der Erde

Es ist nur ein kleiner Bereich aus Naturstein, in dem Besucher planschen können. Knapp dahinter: Nichts als brodelnder Abgrund. Schon einige verloren im „Devils Pool“ an den Victoriafällen in Sambia ihr Leben. Und doch zieht es immer wieder Abenteurer zum wohl gefährlichsten Pool der Welt.

Wer sich schon von jugendlichen Draufgängern beeindrucken lässt, die vom 10-Meter-Brett eine Arschbombe hinlegen, dürfte bei diesem Anblick demütig im Boden versinken: Nur wenige Meter breit ist das Wasserbassin am Devils Pool (z. Dt.: Teufels-Pool) – wer beim Sprung ins Nass zu übermütig ist, riskiert, sein Ziel zu verfehlen. Und das wäre gar nicht gut, denn direkt hinter der Kante rauscht das Wasser 110 Meter in die Tiefe. Ein Infinity-Pool, buchstäblich…

Devils Pool ist nur in der Trockenzeit relativ ungefährlich

Das Natursteinbecken mit dem gewissen Nervenkitzel-Faktor liegt in Livingstone am Rande der Victoriafälle, an der Grenze von Sambia und Simbabwe, und zieht immer wieder mutige Schwimmer aus aller Welt an.

Die Victoriafälle von oben. Der breite Wasserfall des Flusses Sambesi markiert die natürliche Grenze zwischen Simbabwe und Sambia. Seit 1989 gehören die Fälle zum Weltnaturerbe der Unesco.Foto: Getty Images

Auch interessant: Die 9 spektakulärsten Wasserfälle der Erde

Gefahrloses Planschen im „Devils Pool“ ist nur während der Trockenzeit zwischen September und Dezember möglich. Dann ist das Wasser flach und seicht genug, um bis an die Kante heranzuschwimmen. Eine natürliche Felswand knapp unter der Wasseroberfläche sorgt dafür, dass man nicht über den Abgrund gespült wird. Trotzdem muss man extrem vorsichtig sein, um nicht in eine Strömung zu geraten.

Vor Ort können Urlauber geführte Touren zum „Devil’s Pool“ buchen. Ein Guide leitet die Teilnehmer an und zeigt ihnen, wo sie gefahrlos ins Becken springen können.

Auch interessant: Die 20 coolsten Naturpools der Welt

Hier liegt der Devil’s Pool der Victoriafälle:

Maps4News Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Maps4News
Um mit Inhalten aus Maps4News zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Themen