Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Dramatische Vorher-Nachher-Aufnahmen der NASA

9 Fotos, die zeigen, wie krass der Mensch die Erde verändert

Columbia-Gletscher in Alaska 1986 und 2014
Der Columbia-Gletscher in Alaska 1986 und 2014: In den letzten 25 Jahren hat der Gletscher gut die Hälfte seines Volumens verloren. Wie man im zweiten Bild sieht, hat sich der Gletscher durch das schnelle Schmelzen inzwischen gespalten, die beiden Gletscherzungen berühren sich nicht mehr.Foto: NASA EARTH OBSERVATORY

Die Welt ist stetig im Wandel – doch ein großer Teil des aktuellen Wandels ist nicht natürlichen Ursprungs, sondern vom Menschen verursacht. Gleichermaßen beeindruckende wie erschreckende Bilder der NASA dokumentieren die dramatischen Veränderungen unseres Planeten.

Globale Erwärmung, die Überfischung von Meeren und Flüssen, die Abholzung ganzer Wälder oder der Bau von Staudämmen: Dass der Mensch eine große Rolle bei der Veränderung unseres Planeten spielt und damit auch für viele negative Folgen verantwortlich ist, lässt sich kaum bestreiten. Laut einem Bericht des Weltklimarates wurde etwa der Klimawandel seit den 1950er-Jahren mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zum überwiegenden Teil von Menschen verursacht.

Hier für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Die Fotostrecke „Images of Change“ mit Vorher-Nachher-Aufnahmen der NASA aus dem All zeigt den Wandel, die unser Planet in den letzten Jahrzehnten aufgrund menschlicher Einflüsse durchgemacht hat.

Klicken Sie sich oben durch unsere Fotogalerie!

Das Rote Meer im Oktober 2007 und im Dezember 2011. Durch einen ausbrechenden Vulkan ist dort 2011 eine kleine neue Insel entstanden. Diese Veränderung wurde nicht von Menschen verursacht, aber die NASA-Aufnahme ist so faszinierend, das wir sie an dieser Stelle dennoch zeigen wollen. Foto: NASA Earth ObservatoryFoto: NASA Earth Observatory

Auch interessant: Der See, der innerhalb von 3 Monaten seine Farbe änderte

Wir sind auch bei Snapchat, Username: travelbook

Traumurlaub bis zu 70 Prozent günstiger – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!