Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Aktuelle Statistik

Bei der Deutschen Bahn war 2021 jeder vierte Zug unpünktlich

Deutsche Bahn unpünktlich
Auch im vergangenen Jahr mussten zahlreiche Bahnreisende wieder Zugverspätungen in Kauf nehmenFoto: dpa Picture Alliance

Nach einer aktuellen Statistik der Deutschen Bahn war im vergangenen Jahr jeder vierte Zug unpünktlich. Gründe für die gehäufte Anzahl an Verspätungen nennt die Bahn gleich mehrere.

Schon in Vor-Corona-Zeiten zeichnete sich die Deutsche Bahn nicht gerade durch Pünktlichkeit aus. Nun mussten auch im vergangenen Jahr wieder etliche Reisende Verspätungen in Kauf nehmen. Nach einer aktuellen Statistik der Deutschen Bahn haben im Jahr 2021 nur 75,2 Prozent aller Fernverkehrszüge pünktlich ihr Ziel erreicht. Demnach waren rund 25 Prozent der Züge – also jeder vierte Zug – unpünktlich. Ein Zug wird dabei erst als unpünktlich gewertet, wenn dieser mehr als sechs Minuten verspätet sein Ziel erreicht.

Lag die Pünktlichkeit der DB-Fernverkehrszüge nach Angaben der Deutschen Presse-Agentur (dpa) 2020 noch bei 82 Prozent, sei die Deutsche Bahn nun wieder auf dem niedrigen Niveau der Vor-Corona-Jahre angekommen. Als Gründe dafür nennt die Deutsche Bahn „Störfaktoren von historischem Ausmaß“, die sich 2021 massiv auf die Pünktlichkeit ausgewirkt hätten.

Auch interessant: Welche Entschädigung steht Bahnreisenden bei Verspätungen zu?

Deutsche Bahn nennt Gründe für die Verspätungen

Zum einen habe man aufgrund des Corona-Lockdowns „das Verkehrsangebot auf der Schiene mehrfach herunter- und wieder hochgefahren“, was an den Nahtstellen von alten und neuen Fahrplänen häufig zu Beeinträchtigungen geführt habe. Zum anderen hatte auch die Flutkatastrophe besonders in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen Auswirkungen auf den Schienenverkehr. Laut Bahn seien große Teile der Infrastruktur zerstört worden. Als dritten Grund für die gehäufte Anzahl an Verspätungen führt das Unternehmen die „härtesten Tarifkonflikte ihrer Geschichte“. Gleich drei Streikwellen hätten den Bahnbetrieb immer wieder „aus dem Takt gebracht“.

Die Pünktlichkeits-Statistik der Deutschen Bahn bilde nach eigenen Angaben mehr als 800.000 Fahrten von DB-Personenzügen eines Monats ab. Dabei seien alle Halte der mehr als 20.000 monatlichen Fahrten im Fernverkehr und der rund 780.000 monatlichen Fahrten im Nahverkehr – inklusive aller S-Bahnen – in die Erhebung eingeflossen.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für