Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

„Emporis Skyscraper Award“

Dieser Wolkenkratzer soll der beste der Welt sein

valley - spektakulärer Wolkenkratzer
Valley, der neue, multifunktionale Komplex in Amsterdam, überzeugte die Jury des „Emporis Skyscraper Awards“Foto: MVRDV Valley / Ossip van Duivenbode

Von einem kurvigen Riesen-Wohnblock in Australien bis zum dünnsten Wolkenkratzer der Welt: Mit dem „Emporis Skyscraper Award“ wurden aktuell die zehn besten Wolkenkratzer der Welt ausgezeichnet, die im Jahr 2021 fertiggestellt wurden. TRAVELBOOK stellt die Spitzenreiter vor.

Emporis, ein in Deutschland ansässiger Anbieter von Gebäude- und Konstruktionsdaten, hat kürzlich die zehn Preisträger für den aktuellen „Emporis Skyscraper Award“ bekannt gegeben. Mit dem renommierten Architekturpreis zeichnete die Jury bereits zum 22. Mal Wolkenkratzer aus, die im letzten Kalenderjahr fertiggestellt wurden. Damit die Bauwerke zum aktuellen Ranking zugelassen wurden, mussten sie mindestens 100 Meter hoch und im Jahr 2021 fertiggestellt worden sein. Aus insgesamt 600 Wolkenkratzern wählte die Jury die Top Ten und suchte dabei nach dem besten ästhetischen und funktionalen Design. Ein multifunktionaler Komplex in Amsterdam, der „einer felsigen Bergoberfläche“ gleicht, sicherte sich den ersten Platz.

Platz 1: Valley in Amsterdam, Niederlande

Valley - bester Wolkenkratzer
Auf den ersten Blick scheint es, als würde Valley gerade abgerissen werden. Doch das Gebäude wurde absichtlich so gestaltet.Foto: picture alliance / ANP | Ramon van Flymen

Der Emporis Skyscraper Award geht dieses Jahr nach Amsterdam. Und zwar an den 100 Meter hohen Gebäudekomplex Valley, der nach den Entwürfen des niederländischen Architekturbüros MVRDV gebaut wurde. Wohnen, Arbeiten, Einkaufen und kulturelles Erleben: Im Valley ist all das möglich.

Besonders die architektonische Gestaltung des Wolkenkratzers beeindruckte die Jury. Das 26-stöckige Gebäude besteht aus drei begrünten Türmen mit unregelmäßigen Fassaden, die, so heißt es, an eine „zerklüftete Berglandschaft“ erinnern. Die aktuell noch grauen Ränder des Baus sind dazu mit mehr als 13.000 verschiedenen Pflanzen und Bäumen begrünt. Ob sich dadurch in Zukunft noch die Illusion einer modernen „Ruine“ verstärkt, bleibt abzuwarten.

Auch interessant: 170 Kilometer langer Wolkenkratzer in der Mega-City Neom am Roten Meer geplant

Platz 2: 111 West 57th Street in New York

World's skinniest tower opens to residents in New York City
In der Mitte gut sichtbar ist der neue schmalste Wolkenkratzer der Welt, der „111 West 57th Street“Foto: picture alliance / AA | Tayfun Coskun

Den zweiten Platz belegt der von SHoP Architects entworfene 111 West 57th Street in NYC. Der spektakuläre Wolkenkratzer erreichte schon vor vier Jahren seine jetzige Höhe von 435 Metern. Mit seinem Höhe-Breite-Verhältnis von 24:1 ist das nadelförmige Gebäude laut Architektur-Magazin „Dezeen“ der schmalste Wolkenkratzer der Welt. Auf 85 Stockwerken befinden sich nur 60 Apartments – maximal eins pro Etage.

Vor allem die „elegante und dramatische Form, die den Wolkenkratzer zu einem modernen Meisterwerk macht“, überzeugte die Juroren.  

Platz 3: NV Tower in Sofia, Bulgarien

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Der dritte Platz geht an den von A&A Architects entworfenen, 106 Meter hohen NV Tower in Bulgariens Hauptstadt Sofia. Das vom Bergbau inspirierte Design mit Elementen, die an Kristalle und Berge erinnern, veräußert die Haupttätigkeit des Eigentümers Minstroy Holding. Jedes Stockwerk des Gebäudes ist nach einer Kristallart benannt und dazu in den Farben des jeweiligen Kristalls gestaltet. Die Jury beschreibt den NV Tower als „ein Projekt, das die Umgebung architektonisch widerspiegelt und sich dazu perfekt in das Stadtbild von Sofia einfügt“.

Auch interessant: Dubais Wolkenkratzer in Form eines Bilderrahmens

Plätze 4 – 10

  • 4. Platz: Antares Tower in Barcelona, Spanien (104 Meter)
  • 5. Platz: Bundang Doosan Tower in Seongnam, Südkorea (100 Meter)
  • 6. Platz: Warsaw Unit in Warschau, Polen (203 Meter)
  • 7. Platz: Premier Tower in Melbourne, Australien (246 Meter)
  • 8. Platz: Sven in New York City, USA (230 Meter)
  • 9. Platz:  One Park Drive in London. England (205 Meter)
  • 10. Platz: CIBC Square South Tower in Toronto, Kanada (241 Meter)

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für